Stand: 20.12.2019 13:51 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Deutlich mehr Besucher in Landesmuseen

Das Tor zum Schloss Gottorf. © dpa-Bildfunk Foto: Carsten Rehder
Viele Besucher waren 2019 in einem der sieben Museums-Standorte im Land zu Gast - etwa auf Schloss Gottorf in Schleswig.

Es war ein gutes Jahr für die Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen. Die sieben Standorte haben auch in diesem Jahr ihre Besucherzahlen deutlich steigern können - wie etwa auf Schloss Gottorf in Schleswig, das jüdische Museum in Rendsburg oder das Eisenkunstguss Museum in Büdelsdorf. Von Januar bis November kamen gut 466.000 Interessierte - und damit fast 10,6 Prozent mehr als 2018. Das teilte die Stiftung am Freitag bei der Jahrespressekonferenz mit.

Weltkulturerbe Haithabu mit den meisten Besuchern

Das Jahr 2019 stand ganz im Zeichen des Weltkulturerbes Haithabu bei Schleswig: Das Wikingermuseum lockte mehr als 176.000 Besucher aus aller Welt an. Im kommenden Jahr soll es so weitergehen. Dafür hat die Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen zusammen mit Touristikern an einem Konzept für die Schleiregion gearbeitet. Ein großes Highlight im kommenden Jahr ist die Eröffnung des neuen Eingangs- und Ausstellungsgebäudes im Freilichtmuseum Molfsee am 1. November - inklusive Sonderausstellung zum Thema Kalter Krieg.

Der Termin stehe fest und könne auch eingehalten werden, sagte der Vorstand der Stiftung, Claus von Carnap-Bornheim. Auf Schloss Gottorf werden ab Ende April Werke des deutschen Malers und Bildhauers Rainer Fetting zu sehen sein. Fetting hat unter anderem die berühmte Skulptur Willy Brandts in der Berliner Zentrale der SPD gefertigt.

Fast zehn Millionen vom Land

Bereits im vergangenen Jahr hatten die acht Museen ein Plus von 13,5 Prozent verzeichnet. Die Stiftung konnte das Haushaltsjahr wieder mit einer schwarzen Null abschließen. Der Gesamtetat betrug 20,6 Millionen Euro. Im kommenden Jahr steigt der Landeszuschuss um 1,1 Millionen Euro auf 9,9 Millionen Euro.

Weitere Informationen
Fassade von Schloss Gottorf © Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Foto: Bodo Nitsch

Gottorf: Ein Schloss und zwei Museen

Hinter den weißen Mauern von Schloss Gottorf in Schleswig verbergen sich in zwei Museen Bilder großer Expressionisten, Moorleichen und das jahrhundertealte Nydamboot. mehr

Mitarbeiter der Spedition, Konstantin Sauer und Besim Aksu (v.l.), verpacken das Vexierporträt Königs Christian V. von Dänemark und das Okular. © Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen

Gottorf zu Gast im größten Kunstmuseum der USA

Das Vexierporträt von König Christian V. von Dänemark aus Schloss Gottorf in Schleswig wird demnächst in einer Austellung im Metropolitan Museum of Art in New York zu sehen sein. mehr

Andy Warhol bei einer Vernissage in Lübeck © Heiner Reese

1980: Andy Warhol bringt die Pop-Art nach Lübeck

Es ist eine kleine Sensation: Am 13. November 1980 eröffnet der US-Künstler eine Ausstellung in der Hansestadt und präsentiert sein neuestes Werk - das "Holstentor". mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 20.12.2019 | 14:00 Uhr