Stand: 20.02.2018 12:02 Uhr

Kristine Bilkau liest in Ahrensburg

Bild vergrößern
Kristine Bilkau, 1974 geboren, studierte Geschichte und Amerikanistik und lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Als diese Hamburger Autorin vor drei Jahren ihr literarisches Debüt vorlegte, staunte die Kritik: Man war doch allmählich etwas müde geworden von all den tausend Versuchen, die Liebeskomplikationen junger Leute zum tausendsten Mal ganz neu zu erzählen - und dann geschah das: Mit "Die Glücklichen" gelang Kristine Bilkau, geboren 1974,  die furiose, alltagsnahe Beschreibung einer jungen Familie, die auch alle Liebe nicht vor dem sozialen Absturz bewahrt. Das ersehnte Kind ist endlich da, aber Tag für Tag, kaum merklich anfangs, geht es abwärts mit der Familie. Ein großer Roman! Jetzt erscheint Bilkaus neues Werk "Eine Liebe, in Gedanken", das von Hoffnung und Schmerz zwischen Hongkong und norddeutscher Provinz erzählt und die Frage aufwirft: Wie viel Einsamkeit kostet die Freiheit des Menschen?

Moderation: Alexander Solloch.

Kristine Bilkau liest in Ahrensburg

Der neue Roman "Eine Liebe, in Gedanken" von Kristine Bilkau erzählt von den Träumen einer Generation und einer Beziehung im Trubel und Aufbruch der Nachkriegszeit.

Art:
Lesung
Datum:
Ort:
Kulturzentrum Mastall, Reithalle
Lübecker Straße 8
22926  Ahrensburg
Preis:
VVK: 10 Euro zzgl. Gebühr, AK: 12 Euro
Kartenverkauf:
Tickets sind bei der Buchhandlung Stojan, Hagener Allee 3a, Ahrensburg, Tel. 04102-50431, Fax 04102-30883, in Großhansdorf bei Schreibwaren Wilbert, Eilbergweg 5c und an der Abendkasse erhältlich.
Hinweis:
InhaberInnen einer NDR Kulturkarte erhalten anstelle eines Rabattes ein Freigetränk.
In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Sonntagsstudio | 01.04.2018 | 20:00 Uhr

Mehr Kultur

28:13
NDR Info
43:36
Unsere Geschichte

Als die Jeans noch Nietenhose hieß

22.09.2018 11:30 Uhr
Unsere Geschichte
45:41
NDR 2