Stand: 30.08.2019 16:27 Uhr

Hanns-Josef Ortheil liest in Hamburg am Rothenbaum

Bild vergrößern
Ernest Hemingway überwindet in der Einsamkeit eines Landhauses seine Schreibblockade und findet langsam ins Leben zurück.

Es geht ihm schlecht, dem alten Mann. Selbstzweifel peinigen ihn, Depressionen, die Angst davor, über keine Geschichten mehr zu verfügen. Das aber darf nicht sein, denn er ist Erzähler - einer der größten seiner Zeit: Ernest Hemingway. Von dessen gewaltiger Krise und der Suche nach neuem Glück handelt Hanns-Josef Ortheils neuer Roman "Der von den Löwen träumte": ein Venedig-Roman, ein Amerika-Roman und ein Roman mit Fischer, altem Mann und Meer.

Ortheil weiß um die Bedeutung von Krisen

Hanns-Josef Ortheil, geboren 1951 in Köln, ist einer der vielseitigsten und beliebtesten deutschen Schriftsteller unserer Zeit; einer, der - wie in seinen großen Romanen "Die Erfindung des Lebens" und "Das Kind, das nicht fragte" nachzuempfinden ist - selbst durch viele persönliche und künstlerische Krisen gehen musste, ehe er zu seinem ganz persönlichen Schreiben fand.

Moderation: Alexander Solloch

In Kooperation mit dem Hamburger Literaturhaus.

Die Aufzeichnung des Abends hören Sie am 22. Dezember 2019 um 20.00 Uhr in der Sendung Sonntagsstudio.

Hanns-Josef Ortheil liest in Hamburg

In seinem neuen Roman "Der von den Löwen träumte" porträtiert Hanns-Josef Ortheil einen der größten Erzähler unserer Zeit: Ernest Hemingway.

Art:
Lesung

Datum:
12. November 2019, 19.30 Uhr

Ort:
Rolf-Liebermann-Studio
des NDR in Hamburg
Oberstraße 120
20149  Hamburg

Preis:
14,- / 10,-

Hinweis:
Inhaber der NDR Kultur Karte zahlen den ermäßigten Preis.

Kartenverkauf:
Karten erhalten Sie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen
und über den Button unten im Online-Ticketshop der Elbphilharmonie.

Tickets In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Sonntagsstudio | 22.12.2019 | 20:00 Uhr

Mehr Kultur

05:41
NDR Kultur