Stand: 13.08.2018 13:48 Uhr

Die Geschichte der Päpste

von Anna Hartwich / Jan Ehlert

Das Jahr 1978 ging als das "Drei-Päpste-Jahr" in die Annalen der katholischen Kirche ein. Erst starb am 6. August Paul VI., dessen Enzyklika "Humanae Vitae" von 1968 die Gläubigen in Gewissensnöte stürzte. Es folgte Johannes Paul I., der sein Amt nur 33 Tage ausfüllen konnte, bevor er starb. Schließlich wurde am 16. Oktober mit dem jungen Polen Karol Wojtyla als Johannes Paul II. ein dritter Papst gewählt, der erste Nicht-Italiener seit 1523. Sein Pontifikat sollte 26 Jahre dauern und verschaffte der katholischen Kirche eine enorme Popularität.

Die 15 Päpste im Überblick

Geschichte von Damasus I. bis Benedikt XVI.

Die Reihe NDR Kultur Wissen nimmt diesen Zeitraum, der sich zum 40. Mal jährt, zum Anlass, 15 Päpste aus der langen Geschichte der Bischöfe von Rom zu porträtieren, beginnend im vierten Jahrhundert mit Damasus I., der von Kirchenhistorikern als "der erste Papst" bezeichnet wird. Ihm folgen 14 weitere Päpste bis in die heutige Zeit. Im "dunklen Jahrhundert", dem saeculum obscurum, wird Formosus auf der "Leichensynode" der Prozess gemacht. Leo X. entglitt 1517 der rebellische Mönch Martin Luther, dessen Reformwille die Kirche spaltete. Der zügellos lebende Renaissance-Papst Alexander IV. wird porträtiert, ebenso Benedikt XIV., der Papst der Aufklärung, Pius IX., der Mitte des 19. Jahrhunderts das Dogma der Unfehlbarkeit festschrieb, oder Pius XII., der eine Haltung gegenüber den Nationalsozialisten finden musste. Die Reihe endet mit dem polnischen Papst Johannes Paul II. und Benedikt XVI., dem ersten deutschen Papst seit 951 Jahren.

Geschichten von Macht und Ohnmacht

Es sind eindrucksvolle Geschichten von Macht und Ohnmacht, Prunk und Pracht, vom Streit der Reformer gegen die Bewahrer der Tradition, von Spiritualität und theologischen Grundsatzfragen, aber auch von Mord, Geldgier und illegitimen Kindern. Weltliche Herrschaften vergehen, das Papsttum bleibt. In der Auswahl von Anna Hartwich und Jan Ehlert zeichnet sich die Geschichte einer Institution ab, die bei allem Ewigkeitsanspruch stets das Potential zum Wandel hatte.

Papst Benedikt XVI. © picture alliance / Claudio Onorati/epa ansa/dpa Foto: Claudio Onorati

Benedikt XVI., "Der deutsche Papst" (2005 - 2013)

NDR Kultur - NDR Kultur Wissen -

2013 verkündet Benedikt XVI. seinen Rücktritt, den die Weltöffentlichkeit als Sensation, als Absage an die Tradition des Papsttums empfindet - auch wenn schon vor ihm Päpste zurückgetreten sind.

4,43 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Folgen und Termine - Wiederholung Donnerstags um 15.20 Uhr
FolgeTitel der FolgeDatumUhrzeit
1Damasus I., "Der erste Papst" (366 - 384)14.08.201809.20 Uhr
2Leo I., "Der politische Papst" (440 - 461)21.08.201809.20 Uhr
3Formosus, "Der Papst und die Leichensynode" (891 - 896)28.08.201809.20 Uhr
4Benedikt IX, "Der mehrfache Papst" (1032 - 1044)04.09.201809.20 Uhr
5Coelestin V., "Der zurückgetretene Papst“", (1294)11.09.201809.20 Uhr
6Clemens V., "Der Schisma-Papst" (1305 - 1314)18.09.201809.20 Uhr
7Alexander VI., "Der skandalumwitterte Papst" (1492 - 1503)25.09.201809.20 Uhr
8Leo X., "Der Papst der Lutherzeit" (1513 - 1521)02.10.201809.20 Uhr
9Innozenz X., "Der Papst und die 'Päpstin'" (1644 - 1655)09.10.201809.20 Uhr
10Benedikt XIV., "Der Papst der Aufklärung" (1740 - 1758)16.10.201809.20 Uhr
11Pius IX., "Der Papst und die Unfehlbarkeit", (1846 - 1878)23.10.201809.20 Uhr
12Pius XII., "Der Papst und die Nationalsozialisten" (1939 - 1958)30.10.201809.20 Uhr
13Johannes XXIII., "Der Konzils-Papst" (1958 - 1963)06.11 201809.20 Uhr
14Johannes Paul II., "Der polnische Papst" (1978 - 2005)13.11 201809.20 Uhr
15Benedikt XVI., "Der deutsche Papst" (2005 - 2013)20.11 201809.20 Uhr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | NDR Kultur Wissen | 14.08.2018 | 09:20 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/Eine-kurze-Geschichte-der-Paepste,paepste100.html
NDR Info

Papst soll Worten auch Taten folgen lassen

10.06.2017 12:05 Uhr
NDR Info

Es war eine aufregende Woche für die deutschen Bischöfe. Die geplante Handreichung, die evangelischen Ehepartnern die Kommunion erlauben soll, hat der Vatikan gestoppt. Und nun? mehr

14:58
NDR Info

Das missverstandene Dogma

08.12.2014 20:15 Uhr
NDR Info

Am 8. Dezember 1854 verkündete Papst Pius IX. die Unbefleckte Empfängnis als Dogma. Es ging um die Empfängnis Marias durch Anna und ihre Befreiung von der Erbsünde. Audio (14:58 min)

Ein Papst in Hamburg: Benedikt V.

Kaum jemand weiß, dass in Hamburg ein echter Papst lebte: Benedikt V. Sein Pontifikat dauerte 964 nur vier Wochen. Aus machtpolitischen Gründen wurde er nach Hamburg verbannt. mehr

Mehr Kultur

54:12
NDR Info
53:43
NDR Info
04:49
ZAPP

Durchgezappt

23.01.2019 23:20 Uhr
ZAPP