Stand: 08.01.2020 17:37 Uhr

Daniel Hope: Entzückt und inspiriert von der Geige

Seit zwölf Jahren gibt es die Aktion "Instrument des Jahres". Der Landesmusikrat Schleswig-Holstein hat die Idee geboren und ins Leben gerufen. Nach und nach schlossen sich auch die anderen Bundesländer an, um damit die Musikförderung vor allem junger Menschen nach vorne zu bringen. Im Fokus der Initiative steht jedes Jahr ein anderes Instrument - 2020 wird es die Geige sein. Schirmherr für Schleswig-Holstein ist Daniel Hope. Eine Aufgabe, die der berühmte Geiger besonders gerne übernimmt.

Herr Hope, für Schleswig-Holstein sind Sie jetzt Schirmherr geworden für die Geige, dem "Instrument des Jahres 2020". Wie sind Sie dazu gekommen?

Daniel Hope: Ich bekam einen Anruf vor ungefähr drei Monaten, ob ich mir das vorstellen könnte. Ich finde jede Gelegenheit, die Geige zu feiern, wunderbar. Und in diesem Fall gibt es auch diese lange Liebesbeziehung zwischen mir und dem Schleswig-Holstein Musik Festival. Meine allerersten Konzerte überhaupt waren dort, beim Musikfest auf dem Lande. Inzwischen mache ich auch jedes Jahr ein eigenes Festival in Lübeck. Und diese Verbindung zwischen Schleswig-Holstein und der Violine ist für mich besonders schön.

Violinist Daniel Hope © picture alliance / dpa Foto: Britta Pedersen
Daniel Hope: "Livemusik, gerade für Kinder, ist ein Grundrecht."

Ich glaube, meine Rolle und auch die von vielen anderen Kollegen in ganz Deutschland ist, die Geige hochzuhalten, sie am Leben zu erhalten. Vor allem auch jungen Menschen die Chance zu geben, ein Instrument zu lernen - sei es Geige oder ein anderes. Dass die Geige einen als Kind inspirieren und auch entzücken kann, durfte ich als kleiner Junge erleben. Und ich hoffe, dass viele andere Menschen das auch erleben können.

Die Geige ist nun nicht gerade ein unpopuläres Instrument. Braucht dieses Instrument denn jetzt noch so viel Aufmerksamkeit?

Hope: Das ist eine gute Frage. Ich glaube, Musik und Musizieren braucht Aufmerksamkeit. Im letzten Jahr hatten wir das Saxofon als Instrument des Jahres. Das war eine wunderbare Sache. Es hat dazu geführt, dass viele neue Stücke für das Saxofon geschrieben wurden. Und auch, dass viele Kinder das Saxofon wahrgenommen haben. Nun ist die Violine an der Reihe. Die gibt es seit Mitte des 15. Jahrhunderts, und sie braucht eigentlich keine Promotion. Auf der anderen Seite ist die Geige ein wunderbarer Weg, Kinder zum Musizieren zu bringen. Auch wenn es vielleicht für die Eltern am Anfang nicht ganz so schön ist, weil es bekanntlich ein bisschen länger dauert, bis man einen Ton auf ihr erzeugen kann. Aber wenn man dranbleibt, bringt einem das Geigespielen sehr viel Freude und macht einfach großen Spaß.

Was konkret müssen Sie als Schirmherr tun? Denken Sie sich auch selbst Projekte aus?

Hope: Ich mache schon seit Jahrzehnten viel Jugendarbeit und Konzerte für Kinder und mit Kindern. Bei meinem Orchester in Zürich, dem Züricher Kammerorchester, spielen wir über 40 Kinderkonzerte im Jahr. Ein Format sind die "Nuggi-Konzerte" ("Nuggi" = Schnuller, die Redaktion) für Babys. Das sind Konzerte, wo Babys die Chance haben, mit ihren Eltern ins Konzert zu kommen. Die Eltern, die manchmal ein bisschen gestresst sind oder an Schlafmangel leiden, haben die Chance, eine Stunde lang einfach entspannt der Musik zuzuhören. Und die Babys oder Kleinkinder können herumkrabbeln und dabei auch die Musik kennenlernen. Dafür bauen wir extra die Sitze aus. Auch in Schleswig-Holstein werde ich wieder Kinderkonzerte geben in diesem Sommer. Im Prinzip geht es meinen Kollegen und mir - ich bin ja nicht der einzige Schirmherr dieses Projekts - um einen Fokus auf Livemusik. Ich finde Livemusik, gerade für Kinder, ist ein Grundrecht. Und dafür müssen wir eintreten - gerade, wo es in Schulen immer weniger Musikunterricht und überhaupt Berührung mit der Musik gibt.

Das Gespräch führte Petra Rieß.

Weitere Informationen
Britischer Geiger Daniel Hope und Landtagspräsident Klaus Schlie üben Geigespielen im Plenarsaal. © NDR

Instrument des Jahres: Geige spielt die erste Geige

Der Landesmusikrat Schleswig-Holstein hat das Instrument des Jahres vorgestellt. Landtagspräsident Klaus Schlie versuchte sich an der Geige - und bekam Hilfe von Stargeiger Daniel Hope. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch unterwegs | 08.01.2020 | 18:20 Uhr