Stand: 21.07.2020 11:30 Uhr

Mit dem Rad unterwegs entlang der Vechte

Radler fahren auf einem Weg am Vechtesee in Nordhorn. © Grafschaft Bentheim Tourismus
Die Radwege in der Grafschaft Bentheim - hier am Vechtesee in Nordhorn - sind sehr gut ausgebaut.

Ganz im Westen Niedersachsen schlängelt sich das Flüsschen Vechte durch die grüne Landschaft der Grafschaft Bentheim. Die Region ist bekannt für ihrer vielen schönen Fahrradrouten abseits der Autostraßen. Entlang der Vechte führen dabei gleich mehrere Wege. An den Ufern des Flusses, der in Richtung Westen bis in die Niederlande weiterfließt, erstreckt sich eine vielfältige Landschaft, in der sich Wäldern, Wiesen und Felder, Heide und Moorflächen abwechseln.

Grafschaft Bentheim: Radtour durch das Vechtetal

Eine schöne, 34 Kilometer lange Rundtour durch die Region ist die Grafschafter Fietsentour 12 (ausgeschildert mit einem weißen Fahrrad auf blauem Grund und der Abkürzung GFT 12). Sie führt von Emlichheim zunächst nach Süden und dann entlang der Vechte nach Westen. Bei dem Ort Laar setzen Radfahrer mit einer sogenannten Kurbelfähre (von April bis Oktober in Betrieb) auf die andere Flussseite über - dazu ist etwas Muskelkraft erforderlich. Kurz hinter Laar passiert man bereits die niederländische Grenze. Über den niederländischen Ort Coevorden geht es weiter nördlich zurück nach Deutschland und entlang kleiner Kanäle und durch viel Grün zurück nach Emlichheim.

Mit dem Vechteboot über die niederländische Grenze

Eine Vechtezompe liegt am Ufer der Vechte, im Hintergrund eine historische Mühle und Urlauber. © Samtgemeinde Emlichheim,
Bei einem Törn mit dem Vechtezompen lässt sich die Landschaft auf geruhsame Art erkunden.

Wer die Region auch einmal vom Wasser aus erleben möchte, hat in Laar Gelegenheit, in den Nachbau eines historisches Vechteboots umzusteigen. Diese sogenannten Vechtezompen sind Flachbodenboote, mit denen früher Kolonialwaren aus den Niederlanden in die Grafschaft und Bentheimer Sandstein in die Niederlande transportiert wurden. Beim Passieren der niederländischen Grenze läuten die Skipper eine Glocke.

Kunstwegen: Skulpturen am Flussufer

Entlang der Vechte ziehen zahlreiche Skulpturen die Blicke auf sich. Bei den Kunstwerken handelt es sich um Stationen des Wander- und Radwegs kunstwegen. Insgesamt säumen mittlerweile mehr als 80 Skulpturen aus über 40 Jahren die Wege des Vechtetals. Doch nicht nur für Kunstsinnige und Radfahrer, auch für Angler ist die Vechte ein interessantes Revier. In dem fischreichen Gewässer tummeln sich unter anderem Aale, Zander und Hechte.

Die Vechte: Vom Münsterland bis zum Ijsselmeer

Mehr als 180 Kilometer ist der kleine Fluss lang. Er entspringt im Münsterland und mündet im niederländischen Zwolle in das Zwarte Water, das wiederum ins Ijsselmeer fließt. Vielerorts wurde die Vechte reguliert und begradigt, teilweise wurden dabei Fluss-Schlingen abgetrennt, so auch bei Hoogstede. Der ehemalige Flussarm entwickelte sich zu einem wichtigen Biotop, dem heutigen Naturschutzgebiet Vechte-Altarm-Kalle.

Karte: Radtour entlang der Vechte (grober Streckenverlauf)

Weitere Informationen
Radwandern und Kunstbetrachtung Tour entlang "kunstwegen" © NDR Foto: Kristof Jünemann

"Fietsen" in der Grafschaft Bentheim

Zum Radfahren, dort auch Fietsen genannt, ist die Grafschaft Bentheim ideal. 1.200 Kilometer Radwege führen durch historische Städte und schöne Natur bis in die Niederlande. mehr

Dieses Thema im Programm:

Nordtour | 10.08.2019 | 18:00 Uhr

Vier Menschen und ein Hund gehen am Strand spazieren, während sich am Himmel dunkle Wolken auftürmen. © NDR Foto: Wolfgang Bayer aus Neubrandenburg

Ausflugstipps: Entdecke den Norden

Wer im Winter Ausflüge in die Natur unternehmen möchte, findet im Norden viele Ziele. Einfach Wunschkriterien auswählen und Tipps bekommen. mehr

In einem Klassenraum stehen die Stühle auf den Tischen. © imago images / stpp

So geht der Norden 2021 in die Schulferien

Die Ferientermine der norddeutschen Bundesländer auf einen Blick. mehr

Urlaubsregionen im Norden