Sendedatum: 05.05.2016 08:50 Uhr  | Archiv

Baggerdiplom für Groß und Klein

Im Bagger-Park Emsland in Haren dürfen Groß und Klein baggern, was die Hydraulik hergibt. Schon ab sechs Jahren geht es auf den anderthalb Tonnen Bagger - auf den Sitz eines 21-Tonners darf jeder, der 14 Jahre alt ist. Das Betreten der Baustelle ist im Bagger-Park für Familien ausdrücklich erlaubt. Auf dem mehr als fünf Hektar großen Gelände kann aber nicht nur nach Herzenslust gebaggert werden - Eltern und Kinder können auch Quad fahren. Denn zum Bagger-Park gehören auch ein Parcours mit Wasserlöchern für Geländefahrzeuge, sowie zwei Quad-Bahnen.

Höchste Konzentration beim Bedienen der Joysticks

Matthias Tuchscheerer ist Bagger-Neuling und hat den Besuch im Park von seiner Frau geschenkt bekommen. Er wird von Bagger-Einweiser Andreas Ahlers an die Hand genommen. Er erklärt den Gästen, wie man einen Bagger bedient. Denn leicht ist das Steuern eines 21-Tonnen-Baggers nicht gerade. "Man muss mehrere Sachen auf einmal mit den Joysticks machen. Einen nach vorne schieben, den anderen nach hinten. Da gehört schon ein bisschen was zu. Man muss sich konzentrieren!" Tuchscheerer ist mit seinem zweieinhalb Jahre alten Sohn Ben in den Park gekommen, der begeistert seinen Vater beobachtet und mitfiebert.

Mehr Männer als Frauen wollen baggern

In der Regel kämen auch mehr Männer als Frauen in den Baggerpark nach Haren, so Ahlers. Die Männer seien einfach interessierter am Baggern. Die Frauen jedoch könnten den Bagger meist besser bedienen, da sie ruhiger und mit mehr Fingerspitzengefühl und Geduld die Joysticks bedienten. Einweiser Andreas Ahlers beweist seinerseits viel Geduld mit den Besuchern. Denn täglich kommen Gäste, die den 1,5-, den 4,5- und den 21-Tonnen-Bagger bedienen möchten. Und wem das Baggern an sich nicht genügt, der kann auch ein Bagger-Diplom erwerben. Angefangen wird dann mit dem 1,5-Tonnen-Bagger, nach circa zehn Minuten wird die Schubkarre beladen. Dieses muss geschehen, ohne dass sie umfällt. Dann geht es auf den 4,5-Tonnen-Bagger. Mit ihm muss in vier Minuten ein Klotz über eine Stange geschoben werden. Nach dem Baggern mit dem großen Bagger, mit dem 21-Tonnen-Bagger, gibt es eine Urkunde.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 05.05.2016 | 08:50 Uhr

Noch mehr "Himmlische Orte"

Ein Baumhaus auf Stelzen mitten im Wald © NDR Foto: Regine Stünkel

Waldquartier für Romantiker

Romantiker dürfte es gut gefallen, einige Tage im Baumhaus-Hotel in Bad Zwischenahn zu verbringen. Vier komfortable Baumhäuser laden zu entspannten Stunden ein - ohne Radio und TV. mehr

Vier Menschen und ein Hund gehen am Strand spazieren, während sich am Himmel dunkle Wolken auftürmen. © NDR Foto: Wolfgang Bayer aus Neubrandenburg

Ausflugstipps: Entdecke den Norden

Wer im Winter Ausflüge in die Natur unternehmen möchte, findet im Norden viele Ziele. Einfach Wunschkriterien auswählen und Tipps bekommen. mehr

In einem Klassenraum stehen die Stühle auf den Tischen. © imago images / stpp

So geht der Norden 2021 in die Schulferien

Die Ferientermine der norddeutschen Bundesländer auf einen Blick. mehr

Urlaubsregionen im Norden