VIDEO: Einfach.erklärt: Umgang mit Quellen (1 Min)

Welcher Quelle kann ich trauen? Das Lernmodul

Lehrkräfte finden in dieser Unterrichtseinheit Texte, Materialien und Methodenhinweise, um Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufe mit dem Thema journalistische Quellen und Glaubwürdigkeit vertraut zu machen. Die Leitfrage dieses Moduls lautet: Welcher Quelle kann ich trauen?

In diesem Modul geht es um Quellen für journalistische Produkte und Informationen. Beispielsweise können das Gesprächspartner, Nachrichtenagenturen, Archive, die Polizei oder geheime Dokumente sein. Journalisten geben ihre Quellen in der Regel an, damit sie nachprüfbar sind. Ohne Quellen gibt es keine Nachrichten, keine Reportagen, keine neuen Informationen. Aber woher weiß man, welche Quelle verlässliche Informationen liefert? Wie werden Quellen ausgewählt? Wozu braucht man Quellenschutz? Und warum sollte ich Quellen einschätzen können? Damit beschäftigt sich diese Unterrichtseinheit.

Lernziel: Quellen einschätzen lernen

Die Leitfrage dieses Moduls lautet: Welcher Quelle kann ich trauen? Das Lernziel: Die Schüler*innen sollen verstehen, was Quellen sind. Sie sollen begreifen, dass nicht alle Quellen gleich verlässlich sind und lernen, Quellen selbst zu prüfen und einzuordnen. Die Jugendlichen sollen erkennen können, was journalistische Informationen von anderen, ungeprüften Informationen unterscheidet.

In diesem Artikel geben wir einen kurzen Überblick über das vorhandene Unterrichtsmaterial. Das komplette Lernmodul zum Thema "Welcher Quelle kann ich trauen?" können Sie als pdf herunterladen. Die Lehrerversion umfasst Angaben zum Lernziel, Methodenhinweise und Antwortmöglichkeiten. Die Schülerversion beinhaltet Informationstexte und Aufgaben. Sie kann modular genutzt werden.

Inhalte dieses Lernmoduls für den Schulunterricht

  • Was sind Quellen?
  • Wie werden Quellen ausgesucht und sortiert?
  • Wozu brauchen wir Quellenschutz?
  • Wie prüfen Journalist*innen Quellen?
  • Wie kann ich Quellen checken?
  • Bilder und Videos prüfen

In diesem Lernmodul verwendete Materialien

NDR.de: "Landesschülerrat und GEW kritisieren Personalknappheit"
Tagesschau.de: "Müllhalde für Fast-Fashion"
NDR.de: "Kinderschutzbund: Corona-Pandemie macht Kinder traurig"
NDR Info (Audio): "Mangelware Grafikkarten"
NDR Info (Podcast): "Der Whistleblower ist enttarnt"
Sportschau.de: "Enttarnter 'John': Angst vor der Auslieferung"
Zapp: "#FootballLeaks: Whistleblower im Rampenlicht"
Strg_F (Video): "Geheime Akten, versteckte Kameras: Was dürfen wir?"
Tagesschau.de: "Wie verifiziert man Videos im Netz?"
Tagesschau.de: "Von wann ist der Tweet?"
BuzzFeed (Video): "You Won't Believe What Obama Says In This Video"
BuzzFeed: Erklärung zum Obama-Deepfake (auf Englisch)
Chip.de: "Deepfakes - Was das ist und welche App es gibt"
NDR (Video): "Clip & Clear: Schluss mit Fake-Fotos"
Fotos, die mit der Google Bildersuche überprüft werden sollen
Livestream NDR Info
BR.de: Quiz "So geht Medien: Wie finde ich die richtige Quelle?"
Bundeszentrale für politische Bildung: Spiel Fake it to make it

Tipp: Nachrichten in leichter Sprache

Für Sprachanfänger eignen sich die Nachrichten in leichter Sprache als Material für den Unterricht.

Mehr zum Thema Medienkompetenz

Kathrin Drehkopf steht vor Schüler*innen. © NDR Foto: Jano Koops

Jetzt anmelden: Workshops zum Tag der Pressefreiheit

Am 3. Mai können Schülerinnen und Schüler im NDR Workshops zur Produktion von Nachrichten besuchen. Anmeldungen sind jetzt möglich. mehr