Stand: 26.04.2018 14:57 Uhr  | Archiv

Mit Saatgutmischungen Insekten anlocken

Biene auf Lavendelblüte © NDR Foto: Kristina Koch aus Rostock
Lavendel bietet Bienen Nahrung.

Der Bestand vieler Insektenarten ist in den vergangenen Jahren rapide zurückgegangen. Für Nützlinge wird das Überleben immer schwieriger. Viele Garten- und Naturliebhaber wissen um das Problem und pflanzen Blumen, die beispielsweise für Bienen oder Schmetterlinge interessant sind. Mit einem zusätzlichen Nahrungsangebot in Beeten, Kübeln und Balkonkästen kann den wichtigen Insekten geholfen und der Bestand unterstützt werden.

Spezielles Saatgut für Schmetterlinge

Wer Schmetterlinge in den Garten locken möchte, kann die Saatgutmischung "Schmetterlings-Oase" säen. Enthalten sind verschiedene Blumenzwiebeln und Blumenknollen wie weiße und gelbe Dahlien oder verschiedenfarbige Wunderblumen. Ein anderer Hersteller bietet unter dem Namen "Schmetterlingsmischung" einen ähnlichen Inhalt an. Diese Knollen und Zwiebeln können übrigens auch in einen größeren Balkonkübel gepflanzt werden und müssen nicht unbedingt im Garten einen Platz finden.

Naturschauspiel: Bunte Falter und Bienen

Schmetterling auf einer Dahlie © NDR Foto: Günter Kamp aus Greifswald
Viele Dahlien sind besonders für Schmetterlinge attraktiv.

Auch für Bienen gibt es in den Saatgut-Katalogen eine besondere Mischung aus unterschiedlichen Knollenpflanzen. Das "Bienenparadies" enthält unter anderem bienenfreundliche gelbe Dahlien und blaue Anemonen. Diese können entweder im Frühjahr in einer Gruppe in den Garten gepflanzt oder weiter verstreut werden. Und wer Bienen, Hummeln, Schwebfliegen und anderen Nützlingen im Balkonkasten Nahrung anbieten möchte, sollte zu einer speziellen Wildblumenmischung greifen.

Eine weitere Maßnahme ist es, nur Blumen mit ungefüllten Blüten zu pflanzen, statt Edelrosen sollte man sich für Wildrosen entscheiden. Eine Sorte trägt sogar den Namen "Bienenweide". Auch Lavendel oder Hortensien werden gern von Insekten angeflogen, sogenannte Insektenhotels sind tolle Nisthilfen und bieten gute Unterschlüpfe.

Weitere Informationen
Eine Biene sitzt auf einer violetten Blüte und leckt Nektar  Foto: Sven Friesecke

Diese Pflanzen locken Bienen, Schmetterlinge & Co

Schmetterlinge, Bienen und Hummeln haben immer häufiger Probleme, ausreichend Nahrung zu finden. Zum Schutz der Arten können Gartenbesitzer geeignete Blumen pflanzen. mehr

Eine Wildbiene labt sich an der Blüte eines Sumpfblutauges. © NDR Foto: Renate Reinbothe aus Thurow

Wildbienen: Kleine Helfer im Garten

Wildbienen sind wichtige Helfer bei der Bestäubung von Blumen und Pflanzen. Damit sich die Insekten im heimischen Garten ansiedeln, brauchen sie einen optimalen Lebensraum. mehr

Verblühte Disteln auf einer Sommerblumenwiese © imago images / Rech

Eine Wildblumenwiese anlegen und mähen

Eine Wildblumenwiese sorgt im Garten für eine bunte Blütenvielfalt und lockt außerdem noch viele Nützlinge an. Dieses kleine Stück Wildnis zu pflegen, ist nicht aufwendig. mehr

Mauerbienen an einem Insektenhotel © Imago/Frank Sorge

Mit einem Insektenhotel Nützlinge schützen

Für nützliche Insekten wie Bienen wird es immer schwieriger, einen geeigneten Lebensraum zu finden. Ein Insektenhotel bietet den Tieren Nistplätze und Unterschlupf. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Gartentipps | 28.04.2018 | 06:50 Uhr

Mehr Gartentipps

Junge Avocado-Pflanze im Topf © NDR Foto: Anja Deuble

Avocado-Pflanze aus einem Kern ziehen

Avocados aus eigenem Anbau, geht das? Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert, denn die Aufzucht ist einfach. mehr

Ein blühender Winterjasmin. © imago images Foto: Karina Hessland

Winterjasmin bringt Farbe in den Garten

Viele leuchtend gelbe Blüten während der Wintermonate: Winterjasmin sorgt für farbige Akzente im tristen Garten. mehr

Ein Steckling wird mit einer Schere gekürzt © picture alliance/dpa Themendienst Foto: Caroline Seidel

Aus eins mach zwei: Zimmerpflanzen vermehren

Wenn Zimmerpflanzen ihre besten Jahre hinter sich haben, können viele durch Stecklinge oder Ableger ersetzt werden. mehr

Eine Gelbfalle steckt im Blumentopf  Foto: Udo Tanske

Trauermücken bekämpfen: Das hilft gegen Fliegen in Blumenerde

Die Insekten im Blumentopf sind für den Menschen vollkommen ungefährlich, dafür aber sehr lästig. Was hilft dagegen? mehr

Mit Raureif überzogene Gartenpflanze © imago/Photocase

Gartentipps für Januar

In diesem Monat können Gehölze wie Haselnuss und Holunder beschnitten werden. Im Mittelpunkt stehen aber Zimmerpflanzen. mehr

Frühlingsblumen in einer Kiste und Übertöpfen © fotolia Foto: Jeanette Dietl

Gartenkalender: Tipps von Januar bis Dezember

Jeden Monat gibt es im Garten etwas zu erledigen. Ein Überblick mit den wichtigsten Tipps, nach Monaten sortiert. mehr