Stand: 08.04.2015 09:49 Uhr

Gurken und Tomaten in einem Gewächshaus ziehen

Normalerweise kann man Gurken und Tomaten nicht zusammen in einem Gewächshaus ziehen. Die beiden Pflanzen stellen nämlich grundsätzlich verschiedene Ansprüche an ihre Umgebung: Die Tomate mag es sonnig und kühl, die Gurke warm und feucht. Mit einem Trick lassen sich die verschiedenen Bedingungen aber auch unter einem Dach herstellen. Die Tomate pflanzt man idealerweise auf der Sonnenseite des Gewächshauses, an einer gut belüfteten Stelle. Die Gurke kommt eher in den hinteren Teil, der sonnenabgewandten Seite.

Gewächshaus in Klimazonen aufteilen

Weitere Informationen

Gurken in Beet und Kübel anbauen

Wer leckere Gurken anbauen möchte, braucht kein Gewächshaus für das Gemüse, sondern kann es im Beet oder Kübel ziehen. Wichtig ist, die Sorte dem Standort anzupassen. mehr

Reiche Ernte: Gurke mit Kürbis veredeln

Damit die eher empfindliche Gurke robust wächst und eine reiche Ernte abwirft, kann man sie mit einem Kürbis veredeln. Aus zwei Pflanzen wird mit dieser Methode eine. mehr

Tipps für eine reiche Tomatenernte

Wer leckere Tomaten ernten möchte, sollte einige Dinge beachten. Das Herausbrechen überflüssiger Triebe und Entfernen von Blütenständen fördert zum Beispiel das Wachstum. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nordmagazin | 17.04.2014 | 19:30 Uhr

Mehr Ratgeber

09:34
Mein Nachmittag

Wildschnitzel mit Kartoffel-Maronen-Püree

14.02.2019 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
07:32
Mein Nachmittag

Gemüse auf der Fensterbank aussäen

14.02.2019 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
06:05
Visite

Osteoporose: Wirbelbruch-OP oft unnötig

12.02.2019 20:15 Uhr
Visite