Stand: 29.11.2017 10:23 Uhr  | Archiv

Fotos durch interessanten Vordergrund aufwerten

Ein tolles Motiv garantiert noch kein beeindruckendes Landschaftsfoto. Wichtig ist es, den Vordergrund mit einzubeziehen. Denn bei Landschaftsaufnahmen erzielt man durch einen passenden Vordergrund eine ganz andere Wirkung. Oder, wie Fotoprofi Benjamin Jaworskyj sagt: "Vordergrund macht Bild gesund."

Was eignet sich als Vordergrund?

Steine, Schilder, ein Baum oder auch ein Weg können ein geeigneter Vordergrund sein. Dieser sollte das Hauptmotiv einrahmen oder unterstreichen, ohne selbst zu dominant zu wirken. Je nach Größe und Position des Hauptmotivs hat der Fotograf mehrere Möglichkeiten, aus verschiedenen Positionen unterschiedliche Vordergründe auszuprobieren.

Bild gewinnt mehr Tiefe

Ein guter Vordergrund gibt dem Bild Tiefe und lässt es dreidimensional erscheinen. Am besten wirken Fotos, auf denen der Vordergrund Linien bildet, die den Blick auf das Hauptmotiv lenken. Hierfür die richtige Einstellung zu finden, erfordert Geduld. Auch Profis müssen oft verschiedenen Blickwinkel und Positionen ausprobieren, bevor sie die perfekte Bildkomposition finden.

Dieses Thema im Programm:

Der Abenteuerfotograf | 23.12.2017 | 11:30 Uhr

Mehr Ratgeber

09:34
Mein Nachmittag

Wildschnitzel mit Kartoffel-Maronen-Püree

14.02.2019 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
07:32
Mein Nachmittag

Gemüse auf der Fensterbank aussäen

14.02.2019 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
06:05
Visite

Osteoporose: Wirbelbruch-OP oft unnötig

12.02.2019 20:15 Uhr
Visite