32 x Beethoven mit Igor Levit

Folge 14 - Einsamkeit und Verzweiflung

Sonntag, 16. August 2020, 17:00 bis 18:00 Uhr

Portrait des Pianisten Igor Levit. © Felix Broede / Sony Classical Foto: Felix Broede
Der Pianist Igor Levit hat alle Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven eingespielt.

Musikalisch dreht sich in diesem Jahr bekanntlich (fast) alles um Beethoven, der vor 250 Jahren geboren wurde. Der Pianist Igor Levit hat bereits im Herbst eine neue Gesamteinspielung aller Klaviersonaten von Beethoven vorgelegt und erklärt uns in seinem aktuellen, 32-teiligen Podcast die Besonderheiten jeder Sonate.

Die "Mondscheinsonate" beflügelt die Fantasie der Hörer

"Quasi una fantasia" wählte Beethoven als Titel für sein Op. 27 Nr. 2. Und diese Klaviersonate hat schon zu Lebzeiten die Fantasie der Hörer beflügelt: Nacht, eine romantische Liebesgeschichte, aber auch Tod, Einsamkeit, Verzweiflung. Ludwig Rellstab sah den berühmten langsamen Satz am Beginn der Sonate als musikalisches Abbild einer nächtlichen Bootsfahrt auf dem Vierwaldstätter See. Wilhelm von Lenz empfand ihn, "als ob man in Mitten einer einsamen Ebene ein kolossales Grab erblickte, blass von der Sichel des Mondes erhellt".

"Beethoven reißt die Welt in den Abgrund"

Ein ungewöhnlich getragener Satz zu Beginn einer Sonate. "Das ist weniger Musik als vielmehr Raum", sagt Igor Levit. "Vier Wände und ein Dach - nicht mehr und nicht weniger." Aus dem Nichts erhebt sich eine Melodie. "Das ist die menschliche Stimme", so Igor Levit. Auf diesen langsamen Satz folgt ein lebhaftes, fast heiteres Allegretto, das Franz Liszt "eine Blume zwischen zwei Abgründen" nannte, bevor die Sonate in einen dramatischen Finalsatz übergeht. Ähnlich wie am Ende der "Appassionata", sagt Levit: "Beethoven reißt die Welt in den Abgrund."

Immer donnerstags und sonntags auf NDR Kultur

Die 14. Folge von Igor Levits Podcast "32 x Beethoven" hören Sie am Donnerstag, 13. August, ab 13 Uhr sowie am Sonntag, 16. August, ab 17 Uhr auf NDR Kultur. Und jederzeit in unserer ARD Audiothek.

alle folgen
Der Pianist Igor Levit während einer Probe am Flügel, die Hände halb vorm Gesicht. © Peter Meisel Foto: Peter Meisel

32 x Beethoven in der ARD Audiothek

Igor Levit begibt sich mit seinem Freund Anselm Cybinski auf einen wilden Ritt durch Beethovens Musik. Gemeinsam nehmen sie alle 32 Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven unter die Lupe. extern

Weitere Informationen
Chantal Nastasi © NDR Foto: Christian Spielmann

"32 x Beethoven": Igor Levit mit neuem Podcast

Im Interview mit Moderator Jan Wiedemann erläutert Chantal Nastasi aus der NDR Kultur Musikredaktion die Entstehung des Podcasts "32 x Beethoven". mehr

CD-Cover: Igor Levit - Beethoven: Sämtliche Klaviersonaten © Sony Classical

Igor Levit spielt Beethovens Klaviersonaten

Igor Levit hat alle 32 Klaviersonaten von Beethoven eingespielt. Der Pianist erzählt die menschlichen Dramen in Beethovens Musik mit der Stimme von heute. mehr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ndrkultur/epg/Starke-Stuecke,sendung1066222.html
NDR Kultur Livestream

ARD Nachtkonzert

00:00 - 06:00 Uhr
Live hörenTitelliste