Das Sonntagskonzert

Lettland im Fokus

Sonntag, 17. Januar 2021, 11:00 bis 13:00 Uhr

NDR Kultur Mikrofon auf der Bühne im Kleinen Sendesaal des Landesfunkhauses Niedersachsen in Hannover © NDR.de Foto: Willem Konrad

Lettland im Fokus

Sendung: Das Sonntagskonzert | 17.01.2021 | 11:00 Uhr

Bei den Konzerten in Riga 2020 und dem Usedomer Musikfestival 2010 glänzte Vestards Šimkus am Klavier.

Sein lässiger Auftritt im dunkelblauen Hemd mit aufgekrempelten Ärmeln konnte nicht darüber hinwegtäuschen, dass Vestards Šimkus ein ausgezeichneter Musiker ist. Sogar wortwörtlich: Der Lette, Jahrgang 1984, hat Preise bei diversen internationalen Klavierwettbewerben gewonnen und gehört zu den bekanntesten Pianisten seines Landes. Außerdem tritt er selbst als Komponist in Erscheinung. Zusammen mit dem Lettischen Nationalen Sinfonieorchester spielte Vestards Šimkus im vergangenen September in Riga das Klavierkonzert von Edvard Grieg.

Grieg, Rachmaninov und Tschaikowsky aus der Großen Gilde in Riga

Der lettische Dirigent Ainārs Rubiķis lächelt im Treppenhaus der Komischen Oper Berlin in die Kamera. © picture alliance / dpa Foto: Paul Zinken
Der lettische Dirigent Ainārs Rubiķis ist seit der Spielzeit 2018 Generalmusikdirektor der Komischen Oper Berlin.

Auf dem Programm in der Großen Gilde, dem ehemaligen Handelshaus der deutschen Kaufleute, standen außerdem die zweite Sinfonie von Sergej Rachmaninow und Tschaikowskys selten zu hörende Konzertouvertüre "Das Gewitter" - nicht zu verwechseln mit der bekannteren "Sturm"-Ouvertüre nach Shakespeare.

Die Leitung hatte Ainārs Rubiķis, Generalmusikdirektor der Komischen Oper Berlin. Der Gewinner des Bamberger Gustav-Mahler-Wettbewerbs 2010 ist regelmäßiger Gast in seiner Heimatstadt Riga und hat unter anderem auch schon an der Staatsoper Hannover dirigiert.

Vestards Šimkus' Debüt beim Usedomer Musikfestival

Lettland stand auch im Fokus des Usedomer Musikfestivals 2010. Im Kraftwerk Peenemünde gab Vestards Šimkus mit Beethovens viertem Klavierkonzert sein Debüt beim Festival und gleichzeitig beim NDR Elbphilharmonie Orchester, das mit Teodor Currentzis zum Abschlusskonzert angereist war.

Moderation: Charlotte Oelschlegel

Das Programm

Peter Tschaikowsky
Das Gewitter, Konzertouvertüre e-Moll op. posth. 76
Edvard Grieg
Klavierkonzert a-Moll op. 16
Sergej Rachmaninow
Sinfonie Nr. 2 e-Moll op. 27
Vestards Šimkus Klavier
Lettisches Nationales Sinfonieorchester
Ltg.: Ainārs Rubiķis
Aufzeichnung des Lettischen Rundfunks vom 11.09.2020 in der Großen Gilde in Riga

Ludwig van Beethoven
Rondo aus dem Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58
Vestards Šimkus Klavier
NDR Elbphilharmonie Orchester
Ltg.: Teodor Currentzis
Aufzeichnung vom 16.10.2010 im Kraftwerk in Peenemünde

Weitere Informationen
Konzertszene: Blick aus dem Zuschauerraum auf die Bühne des Großen Saals der Laeiszhalle © NDR Foto: Marcus Krueger

Das Sonntagskonzert

Das Wohnzimmer wird zum Konzertsaal. Mit dem Sonntagskonzert" bringt NDR Kultur Ihnen Konzert-Höhepunkte aus dem Norden nach Hause. mehr

Weitere Informationen
Tournee: mit Arabella Steinbacher in Frankfurt © NDR Sinfonieorchester

Konzerte und Opern auf NDR Kultur

Hier verpassen Sie kein Konzerthighlight! Eine Übersicht der kommenden musikalischen Höhepunkte auf NDR Kultur. mehr

NDR Kultur App Themenbilder

Konzertplayer

Sollten Sie einmal ein Konzerthightlight auf NDR Kultur verpasst haben, finden Sie hier eine Übersicht der musikalischen Höhepunkte, die nachgehört werden können. mehr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ndrkultur/epg/Lettland-im-Fokus,sendung1111248.html
NDR Kultur Livestream