Stand: 08.12.2022 20:29 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

THW gewinnt gegen Nantes

Nach fünf sieglosen Spielen hat der THW Kiel am Donnerstagabend in der Vorrunde der Handball-Champions-League gegen den französischen Vertreter HBC Nantes mit 37:33 gewonnen. Der deutsche Handball-Rekordmeister revanchierte sich damit in der heimischen Arena für die 30:38-Niederlage im Hinspiel. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 20:00 Uhr

Christoph Mager als Landrat im Kreis Herzogtum Lauenburg wiedergewählt

Im Kreis Herzogtum Lauenburg ist am Donnerstag der bisherige Amtsinhaber Christoph Mager (CDU) als Landrat wiedergewählt worden. Dazu kam der Kreistag in Mölln zusammen. Mager erhielt 30 von 43 Stimmen, Gegenkandidaten gab es nicht. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 19:30 Uhr

Ministerpräsidentenkonferenz: Günther erfreut über Einigung zum 49-Euro-Ticket

Nach dem Treffen der Länderchefs mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) zeigte sich Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) erfreut über die Einigung zum 49-Euro-Ticket. Bund und Länder verständigten sich darauf, die Gesamtkosten zu teilen. Es gebe nun endlich Klarheit über die Finanzierung, so Günther. Das sei die Grundlage für eine schnellstmögliche Umsetzung des Tickets. Weitere Themen waren Hilfen für kleine und mittlere Unternehmen in der Energiekrise, die Unterbringung von Geflüchteten und Corona-Schutzmaßnahmen. | NDR Schleswig-Holstein 09.12.2022 08:00 Uhr

Corona-Inzidenz in SH bei 280,3

Am Donnerstag (8.12.) wurden in Schleswig-Holstein 1.473 neue Corona-Infektionen erfasst. Die Zahl der registrierten Neuinfektionen je 100.000 Menschen binnen sieben Tagen liegt nach Angaben der Landesmeldestelle bei 280,3 (Vortag: 271,4). In Krankenhäusern werden 697 Menschen behandelt, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. 36 Patientinnen und Patienten befinden sich auf Intensivstationen, zwölf müssen beatmet werden. | NDR Schleswig-Holstein 09.12.2022 08:00 Uhr

Björn Demmin zum neuen Landrat in Plön gewählt

Der Preetzer Bürgermeister Björn Demmin (parteilos) wird neuer Landrat im Kreis Plön. Er wurde am Abend im dritten Wahlgang von den Kreistagsabgeordneten gewählt. In der entscheidenden Stichwahl entfielen 34 Stimmen auf Demmin und 17 Stimmen auf den Mitbewerber Stefan Leyk von der CDU. Demmin wird das Amt als Landrat im Mai nächsten Jahres annehmen. Weil er damit sein Amt als Bürgermeister in Preetz niederlegt, muss die Stadt ein neues Verwaltungsoberhaupt wählen. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 19:00 Uhr

Kliniken in Kiel, Heide und Brunsbüttel reagieren auf Infektwelle mit Einschränkungen

Städtisches Krankenhaus in Kiel und Westküstenkliniken in Brunsbüttel und Heide schränken die Aufnahme von Patienten ein. Aktuell werden nur Notfälle und Patienten aufgenommen, die dringenden behandelt werden müssen. Außerdem seien viele Beschäftigte krank, hieß es aus den Kliniken. Nicht dringende Eingriffe werden demnach verschoben. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 17:00 Uhr

Warntag: Sirenen-Alarm mit Verzögerung in fünf Kreisen

Nach dem bundesweiten Warntag, fällt die Bilanz in Schleswig-Holstein gemischt aus. Die Behörden wollten testen, wie sie die Bevölkerung im Ernstfall vor Katastrophen warnen können. Erstmals bekamen die Menschen dabei eine Nachricht auf ihr Handy. Doch auch Sirenen wurden getestet. Schleswig-Holsteins Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack (CDU) zieht eine positive Bilanz: Die Auslösung habe geklappt, meint die CDU-Politikerin. Wie viele Menschen damit tatsächlich erreicht wurden, ist aber noch unklar. Größere Probleme gab es bei den Sirenen. In einigen Kreisen heulten die Sirenen wie geplant, so verschiedene Behörden-Sprecher. In fünf Kreisen lösten sie allerdings nur mit Verspätung aus, so das Innenministerium. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 17:00 Uhr

B5-Ausbau bei Tönning verzögert sich

Der Ausbau der B5 zwischen Tönning und Rothenspieker (beide Kreis Nordfriesland) verzögert sich. Wie der Landesbetrieb Straßenbau und Vekehr mitteilt, liegt das an Lieferschwierigkeiten von Absperrmaterialien. Die Bauarbeiten sollen jetzt voraussichtlich am kommenden Montag starten - dafür wird dann die B5 in Richtung Tönning gesperrt. Ursprünglich sollte die B5 bereits seit Anfang dieser Woche ausgebaut werden. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 17:00 Uhr

Dänemark empfiehlt keine Corona-Isolation mehr

In Dänemark wird seit Donnerstag nicht mehr dazu geraten, sich nach einer Corona-Infektion für vier Tage von seinen Mitmenschen zu isolieren. Dies teilte die Gesundheitsbehörde Sundhedstyrelsen mit. Die neuen Richtlinien zum Umgang mit dem Coronavirus stellen Covid-19 auf eine Stufe mit einer Grippe. Begründet wurde dies mit der stabilen Zahl an Personen, die im Herbst in Krankenhäuser eingeliefert wurden. Man erwarte für die kommende Zeit auch nur eine geringe Steigerung dieser Zahlen und könne daher Schritte zu mehr Normalität gehen, so die Behörde. Sie betonte jedoch, dass man zu Hause bleiben solle, wenn man sich krank fühle, unabhängig davon, womit man sich angesteckt habe. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 16:30 Uhr

Brunsbüttel: Erster Pipeline-Anschluss für LNG-Terminal bald fertig

Am Dienstag soll der Pipeline-Anschluss des zukünftigen Brunsbütteler LNG Terminals ans schleswig-holsteinische Gasnetz fertig gestellt werden. Dies teilten am Donnerstag Schleswig-Holsteins Umweltminister Tobias Goldschmidt (Grüne) und Vertreter von SH-Netz und Gasunie Deutschland mit. Dann soll das geplante schwimmende LNG-Terminal in wenigen Tagen in Betrieb gehen können. Das Schiff mit den entsprechenden technischen Einrichtungen – das schwimmende Terminal - wird demnächst aus einem Hafen in Frankreich nach Brunsbüttel gebracht, um Schleswig-Holstein mit Gas zu versorgen.  Dort wird dann das Flüssigerdgas weiterverarbeitet, um es als normales Erdgas in das regionale Netz einzuspeisen. Parallel ist ein Anschluss ans überregionale Gas-Netz im Bau. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 14:00 Uhr

Frau in Kellinghusen um mehr als 10.000 Euro betrogen

Eine 62-jährige Frau aus Kellinghusen (Kreis Steinburg) hat über einen Messenger-Dienst eine Mitteilung im Namen ihrer Tochter bekommen. Die vermeintliche Tochter bat um Geld, damit sie Rechnungen begleichen könne. Die Frau überwies daraufhin einen fünfstelligen Betrag an verschiedene deutsche Konten. Erst als die Frau ihre Tochter telefonisch nicht erreichen konnte, wurde ihr bewusst, dass sie auf Betrüger hereingefallen war. Die Polizei warnt davor, auf Nachrichten von fremden Nummern zu reagieren. Gerade bei Fragen nach Geld sollten die Angehörigen auf bekannten Wegen kontaktiert werden. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 12:30 Uhr

Land unterstützt Kampagne "Kein Täter werden"

Schleswig-Holsteins Gesundheitsministerin Kerstin von der Decken (CDU) unterstützt die Kampagne "Kein Täter werden", mit der sexuelle Übergriffe auf Kinder verhindert werden sollen. Das Projekt richte sich vor allem an Menschen, die aufgrund ihrer sexuellen Neigungen gegenüber Kindern befürchten, Übergriffe zu begehen, sagte die Ministerin am Donnerstag. Betroffene könnten sich kostenfrei und anonym behandeln lassen. "Dieses Behandlungsangebot soll betroffenen Männern und Frauen helfen, ihre Impulse zu kontrollieren." Fachkräfte des Zentrums für Integrative Psychiatrie (ZIP) des Universitätsklinikums Kiel (UKSH) unterstützen die Männer und Frauen in der Therapie dabei, verantwortlich mit der pädophilen Neigung umzugehen und Risikosituationen zu erkennen. Ziel sei, das Risiko für einen sexuellen Übergriff auf Kinder zu reduzieren. Das Ministerium beteilige sich finanziell an der Öffentlichkeitsarbeit, hieß es. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 12:00 Uhr

Schnee in SH: Einige Unfälle

Auf den schneebedeckten Straßen in Schleswig-Holstein hat es einige Glätteunfälle gegeben. Laut Leitstelle ist unter anderem auf der B200 bei Haselund (Kreis Nordfriesland) ein Kieslaster im Graben gelandet. Für die Bergung wird die Bundesstraße im Laufe des Vormittags länger gesperrt. Der Fahrer blieb unverletzt. Bei Elmshorn (Kreis Pinneberg) geriet nach Angaben der Polizei ein Auto ins Schleudern und überschlug sich. Die beiden Insassen wurden leicht verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Bei einem Unfall zwischen einem Linienbus und einem Kleintransporter im Kreis Pinneberg sind am Morgen vier Menschen verletzt worden, drei von ihnen mussten ins Krankenhaus. Ein Transporter auf der Landstraße zwischen Quickborn und Ellerau in den Gegenverkehr geraten und mit dem Linienbus zusammengestoßen. Sieben Schulkinder, die mit dem Bus unterwegs waren, blieben unverletzt. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 11:00 Uhr

Henstedt-Ulzburg: Vorerst keine Besuche mehr in Paracelsus-Klinik

Die Paracelsus-Klinik in Henstedt-Ulzburg (Kreis Segeberg) hat ein zweiwöchiges Besuchsverbot verhängt. Gründe sind nach Angaben einer Sprecherin Corona, Grippe und das RS-Virus. Um die Patienten vor Ansteckung zu schützen, sind Besuche erst einmal nicht erlaubt. Auch bei den Beschäftigten der Klinik sei die Lage durch Krankheit sehr angespannt, heißt es weiter. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 08:00 Uhr

Zwei Verletzte bei Zimmerbrand in Pinneberg

Bei einem Zimmerbrand im Pinneberger Stadtteil Thesdorf haben Einsatzkräfte am Abend zwei Menschen aus einem Gebäude gerettet. Laut Feuerwehr wurden sie verletzt, einer von ihnen schwer. Die Helfer brachten sie in ein Krankenhaus nach Hamburg. Das Feuer konnten die rund 30 Einsatzkräfte schnell löschen. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 06:30 Uhr

Externe Gutachter entlasten ehemalige Führungskräfte des NDR in Kiel

In einem Gutachten wurden keine systematischen Verstöße gegen die Programmgrundsätze im NDR Landesfunkhaus in Kiel festgestellt. Mehrere Medien hatten berichtet, es gebe einen - so wörtlich - politischen Filter. Im Gutachten der Beratungsfirma Deloitte finden sich dafür keine Belege. Die Untersuchung hatte der Landesrundfunkrat in Auftrag gegeben. Bei den geprüften sechs Fällen machten die Prüfer unter anderem mangelhafte Kommunikation und ein unklares Rollenverständnis einzelner Führungskräfte als Probleme aus. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 07:00 Uhr

Weiter Diskussion um Zukunft der Imland Kliniken

Die Imland Kliniken sind am Donnerstag erneut Thema im Hauptausschuss des Kreises Rendsburg-Eckernförde. Nachdem sich eine Bank als Geldgeber zurückgezogen hat, brauchen die Krankenhäuser dringend Geld. Laut Geschäftsführung werden 46 Millionen Euro benötigt, um das kommende Jahr zu überstehen. Aus Sicht von Tim Albrecht, Fraktionschef der CDU im Kreistag, wird die Imland Klinik zwangsläufig in die Insolvenz gehen, weil der Kreis das Geld nicht zur Verfügung stellen kann. Die Fraktionsvorsitzende der SPD, Anke Göttsch, ist der Meinung, dass der Kreis das Geld aufbringen könnte. Es müsse aber geklärt werden, ob die Klinik damit dauerhaft gesichert werden könne. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 08:30 Uhr

Marschbahn: Zwischen Burg und Wilster rollen bald wieder Züge

Die Deutsche Bahn AG (DB) hat die Grundsanierung auf der Marschbahnstrecke so gut wie abgeschlossen. In dieser Woche werde das letzte Teilstück zwischen Burg (Kreis Dithmarschen) und Wilster (Kreis Steinburg) fertig, so der Projektleiter der DB, Ralf Keinert. Planmäßig zum Fahrbahnwechsel am 11. Dezember sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein, teilte die DB mit. Aktuell werden die letzten 4.800 Meter Gleise auf dem Abschnitt verlegt. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 06:30 Uhr

Wetter: Schnee oder Schneeregen möglich

Am Nachmittag ist es wolkig oder stark bewölkt. Gebietsweise fällt in vielen Regionen Schleswig-Holsteins Schnee oder Schneeregen. Im nördlichen Teil des Landes etwas Sonne, an den Küsten einzelne Schauer. Die Temperaturen erreichen maximal 0 bis 5 Grad. In der Nacht ebenfalls meist stark bewölkt, bei Tiefstwerten von 1 bis -6 Grad. Es ist mit Glätte zu rechnen. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Ihrer Region finden Sie in den Regionalnachrichten aus den fünf NDR Studios im Land: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 20:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 08.12.2022 | 20:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Ausschuss tagt in NRW. © NDR

Brokstedt: Behörden in SH wussten von Straftaten des mutmaßlichen Täters

Nach der tödlichen Messerattacke in einem Regionalzug stellt sich die Frage: Müssen Bundesländer mehr Infos über Straftäter austauschen? mehr

Videos