Stand: 08.12.2022 16:42 Uhr

Nachrichten aus Pinneberg, Segeberg, Stormarn

Viele versuchte Einbrüche in der Region

In der dunklen Jahreszeit sind wieder vermehrt Einbrecher unterwegs: In Pinneberg sind Unbekannte am Mittwoch in zwei Kitas eingebrochen. In einer Einrichtung haben sie dabei mehrere Zwischentüren beschädigt und Bargeld gestohlen. In Weddelbrook (Kreis Segeberg) haben Täter Bargeld aus dem Wohnhaus eines landwirtschaftlichen Betriebs gestohlen. Außerdem meldet die Polizei versuchte Einbrüche in Trappenkamp (Kreis Segeberg) und aus Seeth-Ekholt (Kreis Pinneberg). Dort haben Unbekannte versucht in Reihenhäuser einzubrechen. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 16:30 Uhr

Unfall mit vier Verletzten im Kreis Pinneberg

Bei einem Unfall zwischen einem Linienbus und einem Kleintransporter im Kreis Pinneberg sind am Donnerstagmorgen vier Menschen verletzt worden, drei von ihnen mussten ins Krankenhaus. Ein Transporter auf der Landstraße zwischen Quickborn und Ellerau in den Gegenverkehr geraten und mit dem Linienbus zusammengestoßen. Warum der Kleintransporter von der Straße abkam, ist noch unklar. Die sieben Schulkinder, die mit dem Bus unterwegs waren, blieben unverletzt. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 16:30 Uhr

Regionalleitstelle Süd: Warntag hat gut geklappt

Zum Nachmittag wird eine erste Bilanz zum heutigen bundesweiten Warntag erwartet. Die Regionalleitstelle Süd in Bad Oldesloe sagt, dass nach ihrem Empfinden alles gut geklappt hat. Die Sirenen in Bad Oldesloe waren zu hören, auch das Cell Broadcasting habe wie gewünscht funktioniert. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) löste um 11 Uhr in ganz Deutschland einen Probealarm der höchsten Warnstufe 1 über Radio, Fernsehen, Apps und Alarm-Sirenen aus. Der Testalarm war auf 45 Minuten angesetzt worden. Entwarnung erfolgte zum Beispiel über die Warn-Apps Nina und Katwarn. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 12:00 Uhr

Henstedt-Ulzburg: Paracelsus-Klinik verhängt Besuchsverbot

Die Paracelsus Klinik in Henstedt-Ulzburg hat auf Grund von Corona, Grippe und dem RS-Virus ein Besuchsverbot für Patienten ausgesprochen. Laut einer Sprecherin ist die Lage in der Belegschaft durch Krankheit sehr angespannt . Um die Patienten vor der Ansteckung zu schützen, sind Besuche für mindestens zwei Wochen nicht gestattet. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 08:30 Uhr

Wohnungsbrand in Pinneberg-Thesdorf

Bei einem Wohnungsbrand im Pinneberger Stadtteil Thesdorf mussten am Mittwochabend zwei Menschen aus einem Gebäude gerettet werden. Laut Feuerwehr wurden beide Personen verletzt, eine davon schwer. Sie wurden in ein Krankenhaus nach Hamburg gebracht. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 08:30 Uhr

A23: Glätteunfall zwischen Horst und Elmshorn

Auf der A23 Heide Richtung Hamburg. Zwischen Horst und Elmshorn kam in der Nacht zu Donnerstag ein Auto bei schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern und überschlug sich. Die beiden Insassen wurden laut Polizei leicht verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Norderstedt

Das Studio Norderstedt liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Die Reporter berichten aus Südholstein aus den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Norderstedt 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus Südholstein sowie den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 08.12.2022 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Blumen und Kerzen liegen auf dem Bahnsteig im Bahnhof von Brokstedt. © +++dpa/Bildfunk+++ Foto: Marcus Brandt

Messerattacke von Brokstedt: Haftbefehl gegen mutmaßlichen Täter erlassen

Der Mann war erst vor wenigen Tagen aus einer U-Haft in Hamburg entlassen worden. Zwei junge Menschen starben nach dem Angriff. mehr

Videos