Stand: 08.12.2022 20:51 Uhr

Nachrichten aus Ostholstein, Lauenburg, Lübeck

Christoph Mager als Landrat im Kreis Herzogtum Lauenburg wiedergewählt

Im Kreis Herzogtum Lauenburg ist am Donnerstag der bisherige Amtsinhaber Christoph Mager (CDU) als Landrat wiedergewählt worden. Dazu kam der Kreistag in Mölln zusammen. Mager erhielt 30 von 43 Stimmen, Gegenkandidaten gab es nicht. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 19:30 Uhr

Warntag: Lübecker Innensenator zufrieden

Zum Nachmittag wird eine erste Bilanz zum heutigen bundesweiten Warntag erwartet. Im Kreis Herzogtum Lauenburg sind einige Sirenen zu hören gewesen. Ob alle aktiviert wurden, melden die einzelnen Kommunen nun zurück an den Kreis. Die Auswertung dauere bis nächste Woche. Lübecks Innensenator Ludger Hinsen (CDU) sagte, er sei insgesamt zufrieden: "Überall hat das mit dem Warnen über die Handys sehr gut geklappt." Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) löste um 11 Uhr in ganz Deutschland einen Probealarm der höchsten Warnstufe 1 über Radio, Fernsehen, Apps und Alarm-Sirenen aus. Der Testalarm war auf 45 Minuten angesetzt worden. Entwarnung erfolgte zum Beispiel über die Warn-Apps Nina und Katwarn. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 12:00 Uhr

Sucheinsatz in Ostholstein rettet gestürzten 87-Jährigen

Ein großer Sucheinsatz in Ostholstein hat einem 87-Jährigen aus Timmendorfer Strand möglicherweise das Leben gerettet. Der Mann war Dienstagnachmittag mit dem Rad zu Einkaufen gefahren, kam aber nicht wieder zu Hause an. Seine Frau alarmierte daraufhin die Einsatzkräfte. Unter anderem mit Rettungshunden und Drohnen wurde nach dem Vermissten gesucht. Die Freiwillige Feuerwehr Scharbeutz entdeckte den Rentner schließlich kurz vor Mitternacht an der B76 in einem Graben liegend. Er war gestürzt und konnte allein nicht mehr aufstehen. Rettungssanitäter brachten den 87-Jährigen schließlich unverletzt nach Hause. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 08:30 Uhr

Deutsches Rotes Kreuz baut Gemeinschaftsunterkunft in Lübeck

In St. Lorenz Nord baut das Deutsche Rote Kreuz (DRK) eine Gemeinschaftsunterkunft für 300 Menschen. Vor einem Monat begannen die ersten Erdarbeiten, nun ist der Grundstein gelegt. Sven Schindler, der Projektleiter des DRK Lübeck, ist zufrieden mit dem bisherigen Verlauf der Arbeiten: "Bis jetzt läuft alles planmäßig und wir sind guter Dinge, dass wir nach wie vor auch den Beginn der Aufstellung der Module am 12.12. vornehmen können" Wenn alles gut läuft soll die Anlage bis Anfang April 2023 fertiggestellt an die Hansestadt Lübeck übergeben werden. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 08:30 Uhr

Polizei sucht Zeugen nach zwei Autodiebstählen

Die Polizei sucht nach Autodiebstählen im Lauenburgischen Büchen nun Zeugen. Die Fahrzeuge, ein Minivan und ein Kleintransporter, wurden in der Nacht zum Nikolaustag gestohlen. Der Besitzer eines Wagens bemerkte den Diebstahl und alarmierte die Polizei. Diese entdeckte die beiden gestohlenen Wagen und nahm die Verfolgung auf, allerdings ohne Erfolg. Die Täter konnten die Beamten abschütteln, ließen die Wagen stehen und flüchteten zu Fuß. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Lübeck

Das Studio Lübeck liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region - rund um Lübeck sowie aus den Kreisen Ostholstein und Herzogtum Lauenburg.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Lübeck 16:30 Uhr

Die Reporter berichten rund um Lübeck sowie aus den Kreisen Ostholstein und Herzogtum Lauenburg - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 08.12.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Blumen und Kerzen liegen auf dem Bahnsteig im Bahnhof von Brokstedt. © +++dpa/Bildfunk+++ Foto: Marcus Brandt

Messerattacke von Brokstedt: Haftbefehl gegen mutmaßlichen Täter erlassen

Der Mann war erst vor wenigen Tagen aus einer U-Haft in Hamburg entlassen worden. Zwei junge Menschen starben nach dem Angriff. mehr

Videos