Stand: 19.10.2022 19:33 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Helgoland: Telefon, Mobilfunk und Internet ausgefallen

Auf Helgoland (Kreis Pinneberg) gibt es seit Mittwochmorgen ein Problem mit der Anbindung der Insel durch das Seekabel. Bei Baggerarbeiten auf der Düne wurde das Kabel durchtrennt. Dies bestätigt ein Sprecher der Regionalleitstelle West. Auf der gesamten Insel gibt es aktuell kein Telefon, Mobilfunk und Internet mehr, auch die Notrufnummern 110 und 112 sind außer Betrieb. Die Feuerwehr bittet bei Problemen direkt zur Wache zu kommen. Gleiches gilt für das Krankenhaus: Bei gesundheitlichen Problemen soll die Bevölkerung direkt in die Klinik kommen. Techniker der SH Netz sind vor Ort, um das Kabel zu reparieren. Nach Angaben eines Sprechers der Regionalleistelle ist dies bis zum Abend nicht gelungen. Ob die Telekommunikation noch am Mittwoch wiederhergestellt werden kann, ist unklar. | NDR Schleswig-Holstein 19.10.2022 20:00 Uhr

Prozess gegen Norderstedter wegen Verstoßes gegen Iran-Embargo hat begonnen

Mit der Verlesung der Anklage vor dem Hanseatischen Oberlandesgericht in Hamburg hat am Mittwoch der Prozess gegen einen 60-jährigen Unternehmer aus Norderstedt wegen Verstoßes gegen das EU-Iran-Embargo begonnen. In dem Staatsschutzverfahren wirft die Bundesanwaltschaft dem Deutsch-Iraner vor, 2020 Spektrometer-Systeme und weitere Laborausrüstung ohne die erforderliche Ausfuhrgenehmigung in den Iran geliefert zu haben. Darüber hinaus soll er nicht genehmigungspflichtige Laborgeräte an iranische Unternehmen verkauft haben, die aber als mutmaßliche Zwischenhändler für das iranische Nuklear- und Raketenprogramm mit einem sogenannten Bereitstellungsverbot belegt waren. Der Angeklagte kündigte zum Prozessauftakt an, sich zu den Vorwürfen in der nächsten Sitzung am 9. November äußern zu wollen, wie ein Gerichtssprecher sagte. | NDR Schleswig-Holstein 19.10.2022 16:00 Uhr

Nommensen-Prozess: Ex-Polizeigewerkschafter muss 12.000 Euro Geldstrafe zahlen

Das Landgericht Lübeck hat am Mittwoch das Urteil gegen Ex-Polizeigewerkschafter Thomas Nommensen verkündet. Der Oberkommissar muss eine Geldstrafe von 12.000 Euro (300 Tagessätze) zahlen, weil er mehrfach Polizei-Interna an einen Zeitungsjournalisten durchgestochen hat, entschied das Gericht. Nommensen wurde in einigen Punkten freigesprochen, in den meisten Fällen sah es das Gericht als erwiesen an, dass der Polizist Dienst- und Privatgeheimnisse verletzt hat. Zum Teil habe der frühere Gewerkschafter auch Ermittlungen gefährdet. So zum Beispiel als er Informationen über eine versuchte Vergewaltigung und damit Täterwissen an den befreundeten Journalisten weitergeleitet habe. Nommensen selbst hatte die Vorwürfe im Prozess gestanden. | NDR Schleswig-Holstein 19.10.2022 16:00 Uhr

Bundespolizei verhaftet 28-Jährigen nach Belästigung im Zug

Die Bundespolizei hat am Kieler Hauptbahnhof einen Mann festgenommen, der zwei Frauen in einem Zug belästigt haben soll. Nach Angaben der Beamten hatte sich der 28-Jährige am Dienstag neben eine Frau gesetzt und angefangen, sie am Oberschenkel zu berühren und sich an ihr zu reiben. Als die Frau sich wehrte, ging er in den hinteren Teil des Zuges und fasste eine weitere Frau an. Ein Reisender alarmierte über Notruf die Bundespolizei. Beamte nahmen ihn in Kiel fest. Die Frauen stellten Strafantrag gegen den 28-Jährigen. 19.10.2022 13:00 Uhr

Bund der Steuerzahler stellt neues Schwarzbuch vor

Der Bund der Steuerzahler hat in Kiel sein neues sogenanntes Schwarzbuch vorgestellt. Darin werden auch Beispiele aus Schleswig-Holstein genannt, bei denen nach Überzeugung des Vereins Steuergelder verschwendet wurden. Neben diesen Einzelbeispielen bereite die aktuelle Entwicklung der gesamt-staatlichen Verschuldung große Sorgen, betonte der Präsident des Bundes der Steuerzahler Schleswig-Holstein, Aloys Altmann. Unter anderem kritisiert der Verein die Kostensteigerung beim Ausbau des Nord-Ostsee Kanals. Kritisiert wird ferner, dass das Land immer noch kein Nutzungskonzept für das ehemalige Gebäude des Wehrbereichs-Kommandos hat, das 2016 für zwei Millionen Euro erworben wurde und immer noch leer steht. | NDR Schleswig-Holstein 19.10.2022 12:00 Uhr

Schleswig: Zwei Tote in Sparkassenfiliale entdeckt

In der Schleswiger Innenstadt haben am Mittwochmorgen Mitarbeiter der Nord-Ostsee-Sparkasse im Selbstbedienung-Bereich der Filiale im Stadtweg zwei männliche Leichen entdeckt. Nach Polizeiangaben haben die beiden Männer in dem Vorraum der Sparkasse übernachtet. Laut Polizei handelt es sich um zwei 39 und 36 Jahre alte Männer aus Schleswig. Eine Obduktion soll jetzt die Todesursache klären. Hinweise auf Fremdeinwirkung gibt es laut eines Polizeisprechers bisher nicht. | NDR Schleswig-Holstein 19.10.2022 16:30 Uhr

Toter bei Feuer auf Fehmarn

Bei einem Feuer auf Fehmarn ist am Abend ein Mann ums Leben gekommen. In Avendorf im Süden der Insel war nach Feuerwehr-Angaben eine Doppelhaushälfte in Brand geraten. Beim Eintreffen der Rettungskräfte schlugen die Flammen bereits aus den Fenstern. Für den 64 Jahre alten Bewohner kam jede Hilfe zu spät. Er konnte laut Polizei nur noch tot aus dem Haus geholt werden. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist noch unklar. | NDR Schleswig-Holstein 19.10.2022 09:00 Uhr

Norderstedter wegen Verstoß gegen Iran-Embargo vor Gericht

In Hamburg steht seit Mittwoch ein Norderstedter vor dem Oberlandesgericht. Der 60-Jährige soll gegen das EU-Iran-Embargo verstoßen haben. Laut Anklage hat er unter anderem Laborgeräte an den Iran geliefert - diese wurden über Zwischenhändler an das iranische Nukelar- und Raketenprogramm verkauft, obwohl das verboten ist. Der Norderstedter sitzt seit mehr als einem Jahr in Untersuchungshaft. | NDR Schleswig-Holstein 19.10.2022 08:30 Uhr

Getreidesilos in Leezen werden abgerissen

Seit 50 Jahren haben 40 Meter hohe Getreidesilos das Bild der Gemeinde Leezen (Kreis Segeberg) geprägt. Seit Mittwoch werden sie abgerissen. Mehr als die Hälfte der Kosten dafür trägt das Land mit 453.000 Euro. In den kommenden Jahren soll dort nach Angaben des Bürgermeisters für mehr als eine Million Euro ein neues Wohngebiet mit Seniorenheim und Kita entstehen. | NDR Schleswig-Holstein 19.10.2022 08:00 Uhr

Wieder Ausfälle am Hamburger Flughafen

Reisende, die mit Eurowings fliegen wollen, müssen sich auf Verspätungen und Ausfälle einstellen. Die Piloten streiken nach einer Aufforderung der Gewerkschaft Cockpit seit Montag bis Mittwoch Nacht. Betroffen ist auch wieder der Hamburger Flughafen - laut Airport fallen 36 von 44 geplanten Abflügen aus, außerdem etwa ebenso viele Ankünfte. In dem Arbeitskampf zwischen Eurowings und der Pilotengewerkschaft zeichnet sich weiter keine Lösung ab. Cockpit fordert, die Ruhezeiten für die Pilotinnen und Piloten zu verlängern und ihre Wochenarbeitszeit zu verkürzen. | NDR Schleswig-Holstein 19.10.2022 07:00 Uhr

Apotheken streiken seit 12 Uhr

Seit 12 Uhr ist ein Großteil der Apotheken in Schleswig-Holstein geschlossen. Grund ist nach Angaben der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände ein Gesetz, dass am Donnerstag im Bundestag beschlossen werden soll. Dabei geht es darum, dass der Zwangsrabatt, den Apothekerinnen und Apotheker den Krankenkassen gewähren müssen, von 1,77 Euro auf zwei Euro pro verschreibungspflichtiger Arzneimittelpackung erhöht werden soll. Genaue Zahlen, wie viele Apotheken streiken werden, gebe es noch nicht, sagte der Präsident der Apothekerkammer Schleswig-Holstein, Kai Christiansen. | NDR Schleswig-Holstein 19.10.2022 06:00 Uhr

Zahl der Baufinanzierungen geht deutlich zurück

Bauen beziehungsweise Immobilienkredite sind deutlich teuerer geworden. Deswegen geht die Zahl der Baufinanzierungen im Norden laut LBS Schleswig-Holstein deutlich zurück - nach einem guten ersten Halbjahr auf fast Null. Laut Verbraucherzentrale sind Immobilien-Interessierte aber auch wegen steigender Energie- und Baustoffkosten zurückhaltend geworden. Auf die Preise von Bestandsimmobilien wirkt sich diese Entwicklung ebenfalls aus, erklärt Carsten Henningsen vom Immobilienverband Nord. Auch die Volksbanken im Land bestätigen einen deutlichen Rückgang von Baufinanzierungen. | NDR Schleswig-Holstein 19.10.2022 07:00 Uhr

Parteien in Schleswig-Holstein tragen AKW-Entscheidung mit

Schleswig-Holstein will der Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke im Bundesrat zustimmen. Das hat Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) mitgeteilt. Er sagte, er halte die Entscheidung von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) für richtig. Die FDP begrüßt den Weiterbetrieb der drei verbliebenen Atomkraftwerke ausdrücklich. Die Grünen sprechen von einem Kompromiss, mit dem sie unter dem Strich gut leben könnten. Entscheidend sei aber, dass der Atomaussstieg im April 2023 vollzogen werde und keine neuen Brennstoffelemente beschafft würden. | NDR Schleswig-Holstein 19.10.2022 06:00 Uhr

Keine Verschärfung der Corona-Maßnahmen geplant

Das Gesundheitsministerium sieht derzeit keinen Grund für eine Verschärfung der Corona-Regeln wie zum Beispiel eine Maskenpflicht in Innenräumen. Das sagte Gesundheitsministerin Kerstin von der Decken (CDU) am Dienstag auf Anfrage. Man sei im ständigen Austausch mit Kliniken und Experten und prüfe täglich die Daten - sehe aber momentan keinen Anlass für eine Verschärfung. | NDR Schleswig-Holstein 19.10.2022 05:30 Uhr

Schwerer Unfall in Elmshorn

Zwei 14-jährige Mädchen sind in Elmshorn (Kreis Pinneberg) am Dienstagabend von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wollten die beiden gegen 20 Uhr über die Hamburger Straße gehen, als eine Autofahrerin beide erfasste. Die 14-Jährigen wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Laut Zeugen hatten die Mädchen bei für sie grüner Ampel die Fahrbahn betreten. Die Ampel ging kurz drauf aus. | NDR Schleswig-Holstein 19.10.2022 06:00 Uhr

VfB Lübeck unterliegt Mainz 05

Im DFB-Pokal hat der VfB Lübeck am Dienstagabend in der fast ausverkauften Lohmühle gegen den Erstligisten Mainz 05 mit 0:3 verloren. Der Spitzenreiter der Regionalliga Nord konnte zwar lange gut mithalten, nach einem 0:2 in der ersten Halbzeit aber schließlich nicht mehr aufholen. | NDR Schleswig-Holstein 19.10.2022 06:00 Uhr

74-Jährige aus Bargteheide vermisst

Seit Freitag wird Birgit S. aus Bargteheide (Kreis Stormarn) vermisst. Die 74-Jährige war mit ihrer Familie zu einem Ausflug im Bereich des Bismarck-Denkmals in Aumühle (Kreis Herzogtum Lauenburg) unterwegs. Seitdem fehlt von ihr jede Spur. Die Frau ist 1,65 groß, hat mittellange blonde Haare und trägt eine Brille. Am Freitag trug sie eine rote Jacke, eine blaue Hose und weiße Schuhe. Die Vermisste leidet an Demenz. Die Polizei vermutet Birgit S. in der Nähe des Sachsenwaldes und bittet vor allem Spaziergänger und Pilzsammler um Hinweise. | NDR Schleswig-Holstein 18.10.2022 08:30 Uhr

Wetter: Erst bewölkt, später sonnig

Der Tag beginnt örtlich mit Nebel, Hochnebel oder Wolken. Später schafft es die Sonne immer öfter, sich hindurchzukämpfen. Von der Ostsee her gibt es längeren Sonnenschein. Es bleibt meist trocken, höchstens vorübergehend sind zwischen Ostholstein und Elbe vereinzelt kurze Schauer möglich. Die Höchstwerte liegen bei 13 Grad in Kappeln (Kreis Schleswig-Flensburg) bis 15 Grad in Itzehoe (Kreis Steinburg). | NDR Schleswig-Holstein 19.10.2022 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Ihrer Region finden Sie in den Regionalnachrichten aus den fünf NDR Studios im Land: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 09:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 19.10.2022 | 20:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Northvolt Visualisierung der Batteriefabrik in Heide. © Northvolt

Northvolt: Regionale Betriebe sollen beim Fabrik-Bau helfen

Im Frühjahr sollen die Arbeiten für die Batteriefabrik bei Heide beginnen. Auch die Westküsten-Wirtschaft soll daran verdienen. mehr

Videos