Stand: 10.08.2022 21:08 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Landesbeauftragte Pries fordert bessere Teilhabe von Menschen mit Behinderung am ÖPNV

MichaelaPries hat sich für eine bessere Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am öffentlichen Nah-verkehr stark gemacht. Seit Einführung des Neun-Euro-Tickets habe es zahlreiche Beschwerden gegeben, so die Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderung in Schleswig-Holstein. Manche Betroffene hätten wegen der teilweise überfüllten Züge Angst gehabt, ihr Ziel nicht zu erreichen oder nicht nach Hause zu kommen. In anderen Fällen habe es Probleme wegen des Gedränges an Bahnsteigen gegeben. Das sei kein Zustand, so Pries. Als erste Schritte sollen Sammelstellen an Bahnhöfen besser sichtbar gemacht werden und mobilitätseingeschränkten Menschen mehr Hilfe angeboten werden. Nach Angaben einer Sprecherin der Verkehrsgesellschaft Nah.SH sind im Norden 78 Prozent aller Verkehrsstationen barrierefrei ausgebaut. Bis 2025 soll dieser Wert auf 96 Prozent steigen. | NDR Schleswig-Holstein 10.08.2022 20:00 Uhr

Vermisster ehemaliger Landrat offenbar an Unterkühlung gestorben

Der frühere Landrat von Segeberg, Anton Graf Schwerin von Krosigk, ist sehr wahrscheinlich an Unterkühlung gestorben. Das soll die Obduktion des Leichnams ergeben haben, melden die Kieler Nachrichten. Ein Fremdverschulden wird weiterhin ausgeschlossen. Seine Familie hatte den 97-Jährigen Mitte Juli als vermisst gemeldet. Zuvor war er mit dem Auto in der Umgebung unterwegs gewesen. Vergangene Woche haben schließlich Erntehelfer erst das Auto in einem Graben und kurz darauf den Toten auf einem Feld gefunden. | NDR Schleswig-Holstein 10.08.2022 19:30 Uhr

Lebensmittelwarnung: Senf in Würstchen

Der Wursthersteller Bleyer und Wichert aus Kaltenkirchen (Kreis Segeberg) hat Allergiker vor Senf in Rostbratwürstchen gewarnt. Betroffen sind die 350-Gramm-Packungen mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum zwischen dem 12. August und 25. September. Demnach fehlt auf den Produkten die Kennzeichnung des Allergens "Senf". Kundinnen und Kunden mit einer Senf-Allergie sollen das Produkt nicht essen. Die Würstchen wurden laut dem Portal Lebensmittelwarnung in Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen verkauft. | NDR Schleswig-Holstein 10.08.2022 19:00 Uhr

Zwei Tatverdächtige nach Messerangriff in Kiel in U-Haft

Nach mehrwöchigen Ermittlungen ist es der Kriminalpolizei und der Kieler Staatsanwaltschaft gelungen, vier Tatverdächtige im Alter zwischen 26 und 36 Jahren als mutmaßliche Täter des Messerangriffs auf einen Mann in einer Gaststätte in der Flämischen Straße in Kiel zu ermitteln. Am Dienstag durchsuchten Beamte nach eigenen Angaben mit Unterstützung von Spezialkräften vier Wohnungen in Gaarden und Wellingdorf nach Beweismitteln und nahmen die Männer in Gewahrsam. Für zwei der Tatverdächtigen ordnete ein Ermittlungsrichter wegen gefährlicher Körperverletzung Untersuchungshaft an. Die anderen beiden wurden wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen. Der Hintergrund der Tat ist noch unklar. | NDR Schleswig-Holstein 10.08.2022 19:00 Uhr

Schießübung sorgt für Flächenbrand bei Weißenhäuser Strand

Auf dem Bundeswehrgelände Putlos bei Weißenhäuser Strand (Kreis Ostholstein) ist am Mittwochmittag ein Feuer ausgebrochen. Die Werksfeuerwehr auf dem Gelände hat es nach Angaben der Feuerwehrleitstelle ohne weitere Unterstützung gelöscht. Die Rauchschwaden waren kilometerweit landeinwärts gezogen. Die Ursache war laut Bundeswehr eine Schießübung mit Handwaffen: Die Leuchtspurmunition hat eine Grasfläche in Brand gesetzt. Abgebrannt sind insgesamt fünf Hektar Grasfläche. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Bereiche werde auf dem Gelände aber durch sogenannte Brandschutzstreifen möglichst verhindert, so der Bundeswehrsprecher. | NDR Schleswig-Holstein 10.08.2022 16:30 Uhr

Gesundheitsministerin fordert Nachbesserungen bei Corona-Maßnahmen

Auf der Gesundheitsministerkonferenz am Dienstag berieten die Länder über die für den Herbst geplanten Corona-Schutzmaßnahmen. Laut dem Land Schleswig-Holstein gibt es noch Verbesserungsbedarf. Man erwarte vom Bund klare, umsetzbare und nachvollziehbare Regelungen, erklärte Gesundheitsministerin Kerstin von der Decken (CDU). Im Fokus der Kritik standen unter anderem die Ausnahmen von Test- und Maskenpflichten für Personen mit einem Impf- oder Genesennachweis und die zu scharfen Absonderungsregelungen für Infizierte. Man müsse die veralteten Pläne an die aktuell vorherrschende Omikron-Variante sowie veränderte Rahmenbedingungen anpassen, so von der Decken. | NDR Schleswig-Holstein 10.08.2022 17:00 Uhr

Plagiatsvorwürfe bei Dissertation von Justiz-Staatssekretär Carstens

Gegen den ehemaligen Rechtsamtsleiter und Kreisdezernenten des Kreises Steinburg Otto Carstens (CDU) liegen Plagiatsvorwürfe vor. Laut dem luxemburgischen Journalisten und Plagiatsforscher Jochen Zenthöfer soll Carstens in seiner Dissertation ohne Kennzeichnung Passagen aus dem Online-Lexikon Wikipedia übernommen haben. Der CDU-Politiker, der seit Juni der neue Justiz-Staatssekretär im Kabinett von Ministerpräsident Daniel Günther ist, hatte die Doktorarbeit 2010 an der Universität Innsbruck verfasst. Die Universität hat nun ein Prüfverfahren eingeleitet. | NDR Schleswig-Holstein 10.08.2022 16:30 Uhr

Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm

Ganze zwei Stunden ging am Dienstagabend nichts mehr bei der Rendsburger Schwebefähre. Der Grund: Eine Spinne hatte ihr Netz über einen wichtigen Sensor der Fähre gesponnen und beim Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt ein Notsignal ausgelöst. Der Sensor unter einem Tank des Notstromaggregates hatte durch die Spinne gemeldet, dass der Auffangbehälter voll sei, erklärte Sprecher Jörg Brockmann. "Wenn nun tatsächlich da unten Diesel drin gewesen wäre, dann hätten wir im schlimmsten Fall die Fähre nicht wieder an Land holen können." Und deshalb stellte die Fähre dann automatisch die Fahrt ein. Wie groß die Spinne war, die den Sensor ausgelöst hat, ist nicht bekannt. Seit 19.30 Uhr am Dienstag fährt die Schwebefähre wieder über den Nordostseekanal. | NDR Schleswig-Holstein 10.08.2022 16:30 Uhr

Stromausfall in Lübeck behoben

Der Strom im Lübecker Stadtteil St. Lorenz Süd fließt wieder. Das haben die Stadtwerke gegenüber NDR Schleswig-Holstein bestätigt. Ursache für den Ausfall war ein Bagger, der bei Arbeiten in der Dornestraße eine Stromleitung beschädigt hatte, heißt es. Betroffen waren am Mittwochvormittag für etwa eineinhalb Stunden 16.000 Menschen im Stadtteil. Neben dem St. Lorenz Süd war anfangs auch in Buntekuh der Strom weg. | NDR Schleswig-Holstein 10.08.2022 16:30 Uhr

Würdiger Abschied von Uwe Seeler

Mit einer emotionalen Trauerfeier im Volksparkstadion haben Hamburg und Schleswig-Holstein am Mittwoch Abschied von Uwe Seeler genommen. Etwa 5.000 Besucher - darunter 1.000 geladene Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport sind erschienen. "Uwe Seeler brauchte keinen Titel, um zu einem Idol zu werden", sagte DFB-Präsident Bernd Neuendorf in seiner Trauerrede über den Ehrenspielführer der Nationalmannschaft und einstigen Weltklasse-Stürmer des Hamburger SV. Die Fußball-Legende war vor rund drei Wochen im Alter von 85 Jahren in Norderstedt (Kreis Segeberg) gestorben. | NDR Schleswig-Holstein 10.08.2022 15:00 Uhr

Großeinsatz wegen Feuer in Kampen auf Sylt

In Kampen auf Sylt ist in der Nacht zu Mittwoch im Brunnenweg ein Reetdachhaus komplett niedergebrannt. Die neun Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten nach Angaben der Polizei rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Eine Person wird vorsorglich im Krankenhaus betreut. Die Feuerwehr war mehrere Stunden damit beschäftigt, den Brand zu löschen. Zwei Feuerwehrleute wurden während des Einsatzes leicht verletzt. Die Brandursache ist noch unklar, der Schaden dürfte nach Angaben der Polizei aber im unteren Millionenbereich liegen. | NDR Schleswig-Holstein 10.08.2022 12:00 Uhr

Neues Schuljahr startet am Montag in Präsenz

Bildungsministerin Karin Prien (CDU) setzt für das am Montag startende Schuljahr auf so viel Normalität wie möglich in Schleswig-Holstein. Das erklärte die CDU-Politikerin am Mittwochvormittag. Sie sei sehr froh, dass man das Schuljahr in Präsenz beginnen könne. Im Herbst und Winter müsse man der Lage angepasst unter Umständen mehr Schutzmaßnahmen ergreifen, so Prien. Aber auch dann sollen die Schulen laut der Ministerin geöffnet bleiben. | NDR Schleswig-Holstein 10.08.2022 12:00 Uhr

Vermeintliche Bombe in Schuby löst Polizeieinsatz aus

Wegen eines verdächtigen Pakets am Umspannwerk in Schuby im Kreis Schleswig-Flensburg war die Husumer Straße am Mittwoch für etwa eine Stunde gesperrt. Das teilte ein Polizeisprecher der Direktion in Flensburg mit. Wegen des unbeschrifteten Pakets war der Kampfmittelräumdienst angefordert worden. Der gab kurz darauf Entwarnung: In dem Paket waren Gasregler und Gaszähler. Wer das Päckchen dort abgelegt hat, ist nicht bekannt. | NDR Schleswig-Holstein 10.08.2022 11:00 Uhr

Blaualgen im Schulsee in Mölln

Ordnungsbehörden haben für den Schulsee in Mölln (Kreis Herzogtum Lauenburg) eine Badewarnung ausgesprochen. Das Luisenbad dort musste vorläufig schließen. Hintergrund ist, dass sich durch die warmen Temperaturen im Wasser Blaualgen ausgebreitet haben. Blaualgen können giftig sein und zum Beispiel Hautreizungen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall auslösen. Sobald das Baden wieder gefahrlos möglich ist, will das Gesundheitsamt darüber informieren. | NDR Schleswig-Holstein 10.08.2022 08:30 Uhr

Mann im Großensee ertrunken

Im Großensee im Kreis Stormarn ist am Dienstagabend ein 79 Jahre alter Mann ertrunken. Das teilte die Polizei mit. Demnach hatten Rettungskräfte noch versucht, ihn zu reanimieren, blieben aber erfolglos. Bei dem Mann handelt es sich um einen Schleswig-Holsteiner. Genauere Angaben machte die Polizei nicht. | NDR Schleswig-Holstein 10.08.2022 06:00 Uhr

Weiter Diskussionen um Kosten in der Pflegebranche

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (BpA) in Schleswig-Holstein befürchtet höhere Kosten für Pflegebedürftige. Sie könnten ab September um mehrere Hundert Euro steigen, teilte der BpA mit. Grund ist, dass die Mitarbeiter in der Pflege dann nach Tarif oder tarifähnlich bezahlt werden müssen. Der Verband und die Landesregierung fordern vom Bund mehr Geld. | NDR Schleswig-Holstein 10.08.2022 06:00 Uhr

Unfall bei Reinbek an der A24

Die Auffahrt Reinbek zur A24 Richtung Berlin bleibt noch bis Donnerstag circa 13 Uhr gesperrt. In der Nacht zu Mittwoch war dort nach Angaben der Polizei ein Lkw umgekippt - die Ursache ist noch unklar. Der Fahrer konnte durch Ersthelfer unverletzt befreit werden. Die Bergungsarbeiten sollen bis Donnerstagmittag dauern. Diesel lief auf die Fahrbahn. Die A24 ist von der Sperrung nicht betroffen. | NDR Schleswig-Holstein 10.08.2022 16:00 Uhr

Zwei Menschen bei Brand in Wedel verletzt

Zwei Menschen sind bei einem Brand in einem Gebäude in Wedel (Kreis Pinneberg) verletzt worden. Die beiden Personen kamen in der Nacht zu Mittwoch laut Polizei mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus. Die genauen Umstände und die Ursache für den Brand sind noch unklar. Die B431 ist zwischen der Bahnhofsstraße und der Pinneberger Straße gesperrt. | NDR Schleswig-Holstein 10.08.2022 08:00 Uhr

Corona in SH: Sieben-Tage-Inzidenz steigt leicht auf 365,1

Die Gesundheitsämter haben 2.741 neue Corona-Infektionen gemeldet (Stand 9.8.). Die höchste Inzidenz hat der Kreis Ostholstein mit 568,8. Die Zahl der Menschen in Schleswig-Holstein, die sich seit Beginn der Pandemie nachweislich mit dem Coronavirus angesteckt haben, beträgt 951.493. Nach einer Schätzung des Robert Koch-Instituts (RKI) gelten etwa 897.900 Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner als genesen. Im Zusammenhang mit der Viruserkrankung Covid-19 wurden laut der aktuellen Statistik der Landesmeldestelle fünf neue Todesfälle gemeldet. Die Gesamtzahl liegt damit bei 2.760. | NDR Schleswig-Holstein 10.08.2022 08:00 Uhr

Wetter: Sonne satt in Schleswig-Holstein

Die Sonne scheint heute den ganzen Tag. Die Temperaturen steigen auf 25 Grad in Kiel und 24 Grad in Bohnert (Kreis Rendsburg-Eckernförde). | NDR Schleswig-Holstein 10.08.2022 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Ihrer Region finden Sie in den Regionalnachrichten aus den fünf NDR Studios im Land: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (zuständig für die Kreise Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
5 Min

Nachrichten 18:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 5 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 10.08.2022 | 20:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Danny Hrubesch steht im Sonnenunergang an der Ostsee und wirft seine Rute in der Brandung aus. © NDR Foto: Janis Röhlig

Angeln in SH - die Hrubeschs beim Brandungsangeln

Die Angeltour Teil 4: Der Nord-Ostsee-Kanal ist abgehakt, das Team um Danny Hrubesch wagt sich an die Küste, um dort in der Brandung zu angeln. mehr

Videos