Stand: 14.07.2022 21:13 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Corona in SH: Inzidenz jetzt bei 681,3

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein liegt jetzt bei 681,3 (Vortag: 672,8). Neu gemeldet wurden 4.101 Fälle (14.7.). Momentan werden 480 Menschen wegen einer Coronainfektion im Krankenhaus behandelt. Die höchste Inzidenz hat der Kreis Plön mit 920,7. Die Zahl der Menschen in Schleswig-Holstein, die sich seit Beginn der Pandemie nachweislich mit dem Coronavirus angesteckt haben, beträgt 898.347. Im Zusammenhang mit der Viruserkrankung Covid-19 wurden laut der aktuellen Statistik der Landesmeldestelle zwei neue Todesfälle gemeldet. Die Gesamtzahl liegt damit bei 2.656. | NDR Schleswig-Holstein 15.07.2022 06:00 Uhr

Behörden in SH müssen Lebensmittelkontroll-Berichte herausgeben

Bisher hatten sich die Behörden in Schleswig-Holstein teilweise geweigert, Ergebnisse von Lebensmittelkontrollen öffentlich herauszugeben. Das müssen sie jetzt. Das hat am Donnerstag das Verwaltungsgericht in Schleswig entschieden. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hatte exemplarisch Klage gegen den Kreis Ostholstein eingereicht. Im konkreten Fall ging es um eine Kontrolle in einem Hotel an der Ostsee. Das Ergebnis wollten die Behörden nicht herausrücken, obwohl die Internetplattform "Topf Secret" das zuvor beantragt hat. Das Portal, das von Foodwatch betrieben wird, will solche Berichte nach eigener Auskunft öffentlich machen, um Transparenz zu schaffen. Der Kreis Ostholstein will die Urteilsbegründung prüfen und über einen Berufungsantrag entscheiden. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2022 17:00 Uhr

Lübeck: Weitere Details nach Leichenfund

Nach dem Leichenfund in einer Lübecker Wohnung hat die Staatsanwaltschaft am Donnerstag weitere Details bekannt gegeben. Im Fokus der Ermittler steht demnach der Freund der 29-jährigen Toten. Er steht unter Verdacht, seine Lebensgefährtin mit mehreren Messerstichen getötet zu haben. Als die Polizisten vor zwei Tagen wegen lauter Schreie in die Segebergstraße gerufen wurden und die Wohnung betraten, fanden Sie die 29-Jährige tot auf dem Boden. Der Tatverdächtige ist laut einer Gutachterin psychisch krank. Deshalb wurde der Lübecker vorerst in einer Klinik in Neustadt untergebracht. Bisher schweigt er zu den Vorwürfen. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2022 15:00 Uhr

Windenergie: Halbjahresbilanz für Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein sind im ersten Halbjahr dieses Jahres 72 neue Windkraftanlagen errichtet worden. Das ist so viel wie in keinem anderen Bundesland und macht 30 Prozent des gesamten Zubaus in Deutschland aus. Insgesamt produzieren jetzt in Schleswig-Holstein rund 3.000 Windkraftanlagen mehr als 7.000 Megawatt Strom. Damit liegt das Land bundesweit auf dem dritten Platz. Anders als in Schleswig-Holstein verläuft der Zubau von Windrädern deutschlandweit allerdings eher schleppend, kritisiert der Bundesverband Windenergie. Der Verband beklagt unter anderem nach wie vor die langen Genehmigungsverfahren. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2022 12:00 Uhr

Baby-Boom am UKSH Kiel und Lübeck

Die beiden größten Krankenhäuser Schleswig-Holsteins, die UKSH-Standorte Kiel und Lübeck, vermelden einen Baby-Boom im 1. Halbjahr 2022. Dort kamen fast zehn Prozent mehr Kinder als im Vorjahreszeitraum zur Welt - mehr als 1.000 Babys waren es in der Uni-Klinik in Kiel - und fast 900 Kinder im UKSH in Lübeck. In ganz Schleswig-Holstein gibt es aber keinen Babyboom. Viel mehr scheint es so zu sein, dass immer mehr Frauen ihre Babys in großen, spezialisierten Krankenhäusern zur Welt bringen und weniger in kleinen Kliniken. In der Region Kiel gibt es dafür übrigens noch eine weitere Erklärung: In Eckernförde wurde zum Ende des Jahres die Geburtenstation geschlossen. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2022 14:00 Uhr

Landesregierung beschließt 100-Tage-Programm

Die schwarz-grüne Landesregierung hat ihr Arbeitsprogramm für die ersten 100 Tage beschlossen. Das Kabinett einigte sich auf erste konkrete Schritte, mit denen etwa Planungsverfahren und der Ausbau erneuerbarer Energien beschleunigt werden sollen. Außerdem soll es zügig einen Entwurf für ein Wohnraumschutzgesetz geben und Kitas sollen mit zusätzlichem Personal versorgt werden. Auf der To-Do-Liste der Landesregierung stehen zudem Eckpunkte für eine Fachkräfte-Initiative und eine Impfkampagne für 12- bis 17-Jährige. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2022 13:00 Uhr

Batterieproduzent Customcells vergrößert sich am Standort Itzehoe

Der Batterieproduzent Customcells aus Itzehoe (Kreis Steinburg) erweitert sein Firmengelände. Nach Angaben des Firmengründers Leopold König entsteht an der Fraunhoferstraße im Norden der Stadt auf rund 10.000 Quadratmetern ein neues dreistöckiges Firmengebäude und eine neue Produktionshalle. Dort will das Unternehmen neue Batterien entwickeln. Das Grundstück gehörte der Stadt. Über den Kaufpreis haben die Stadt Itzehoe und das Unternehmen Stillschweigen vereinbart. Die Belegschaft wächst von aktuell 111 auf 160 Mitarbeitende. Customcells entwickelt in Itzehoe Batterieprototypen für Pkws, Kleinflugzeuge, Unterwasserfahrzeuge und Kameras. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2022 08:30 Uhr

Eutiner Festspiele legen Pause ein

Die Eutiner Festspiele müssen am kommenden Wochenende wegen einer Messe auf dem Gelände eine Pause einlegen. Dafür laden die Theatermacher alle Interessierten ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, zum Beispiel in den Fundus, ins Kulissenlager und in den Backstage-Bereich hinter der Seebühne. Zum Programm gehören auch Kurzbesuche bei den Opernproben. Die Führungen finden Sonnabend von 14 bis 18 Uhr statt. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2022 08:30 Uhr

AKN kämpft mit Krankenstand - Zugausfälle möglich

Fahrgäste der AKN in Südholstein müssen Donnerstag, Freitag und Montag mit weiteren Zugausfällen rechnen. Nach Unternehmensangaben sind alle drei Linien betroffen. Als Gründe nennt die AKN kurzfristige Krankmeldungen sowie technische Probleme mit Triebwagen. Einzelheiten zu den ausfallenden Fahrten erfahren die Fahrgäste auf der Internetseite der AKN. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2022 08:30 Uhr

Sylt Shuttle fährt bald mit Biokraftstoff

Vom 20. Juli an wird der Sylt Shuttle mit einem Biokraftstoff betankt. Das teilte die Deutsche Bahn mit. Der Sylt Shuttle ist der Autozug der DB, der von und nach Sylt fährt. Nach Unternehmensangaben werden die CO2-Emissionen auf der Strecke zwischen Niebüll und Westerland (Kreis Nordfriesland) dann um rund 90 Prozent sinken. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2022 08:30 Uhr

Sommermarkt startet beim Wikinger Museum Haithabu

Wie haben Wikinger früher gelebt und gearbeitet? Rund 250 Teilnehmer aus Deutschland und anderen Ländern wollen den Besuchern davon beim Donnerstag beginnenden Sommermarkt am Museum in Haithabu ein Bild vermitteln. Noch bis Sonntag zeigen Handwerker ihr Können - auch Workshops werden angeboten. Parkplätze sind begrenzt, aber es gibt einen kostenlosen Shuttleservice. Jeweils ab 9 Uhr starten Busse von einem Park and Ride Parkplatz an der B77 beim Fliegerhorst Schleswig/Jagel. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2022 08:30 Uhr

Molkereien im Land befürchten Produktionsstopp

Keine Milch, kein Käse, kein Quark: Wenn Russland in einer Woche nach den Wartungsarbeiten die Ostseepipeline North Stream 1 nicht wieder aufdrehen sollte und in der Folge irgendwann das Gas knapp wird, droht auch den Molkereien ein Produktionsstopp. Davor warnt der Milcherzeugerverband Schleswig-Holstein. Der Grund: Die Molkereien stehen nicht im Gasnotfallplan. Gibt es kein Gas, ist auch keine Pasteurisierung möglich. Nach Angaben von Klaus Peter Lucht vom Verband wäre dann nach maximal zwei Tagen Schluss mit der Produktion. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2022 06:00 Uhr

Kieler Klima- und Küstenschutzexperten warnen vor Anstieg der Meeresspiegel

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe stuft bestimmte Flächen in Deutschland wegen extremer Wetterereignisse als zunehmend unbewohnbar ein. Ausdrücklich werden auch die Küsten genannt. Es sei richtig jetzt zu warnen, sagt der Kieler Klimaforscher Mojib Latif. Vor allem nach dem Jahr 2100 erwartet Latif einen starken Anstieg der Meeresspiegel. Der Küstengeologe der Kieler Christian-Albrechts-Universität, Christian Winter, sagte, irgendwann müssten wahrscheinlich bestimmte Gebiete aufgegeben werden. Das hätten Menschen immer schon so gemacht. Winter schlägt vor, dass Deutschland Modellregionen schaffe, also Gebiete, in denen man ganz bewusst zurückweicht und der Natur freien Lauf lässt. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2022 06:00 Uhr

Tornados werden vorübergehend nach Hohn verlegt

Die Menschenin und um Rendsburg müssen sich in den kommenden zwei Wochen auf Lärm einstellen: Die Tornados vom Fliegerhorst Jagel bei Schleswig werden vorübergehend nach Hohn bei Rendsburg verlegt. Die Verlegung ist nach Angaben der Bundeswehr notwendig, weil auf dem Gelände des Geschwaders 51 "Immelmann" in Jagel gebaut wird. Bis Ende Juli wird es immer wieder Starts und Landungen in Hohn geben - laut wird es damit auch unter anderem in Friedrichsholm, Sophienhamm, Tetenhusen und Fockbek. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2022 08:30 Uhr

Öffentliche Verwaltung sucht Ingenieure

Vielen Verwaltungen fehlen Bauingenieurinnen und Bauingenieure. Das berichten Städteverband und Gemeindetag in Schleswig-Holstein. Allein im Ahrensburger (Kreis Stormarn) Tiefbauamt sind aktuell sechs von sieben Stellen nicht besetzt. Viele eigentlich dringende Projekte im Straßenbau können deshalb nicht umgesetzt werden. Kein Einzelfall: Auch in Lübeck, Kiel, Itzehoe oder auch Flensburg laufen Stellenausschreibungen. Eckard Bode vom Kieler Institut für Weltwirtschaft empfiehlt, dass sich Verwaltungen besser vernetzen, um Synergieeffekte zu nutzen. | NDR Schleswig-Holstein 13.07.2022 12:00 Uhr

A7 und A215 nach stundenlanger Sperrung wieder frei

Eine der wichtigsten Verkehrsadern Schleswig-Holsteins funktioniert wieder: Ein Unfall mit einem Schweinetransporter auf der A7 bei Neumünsterhatte am Mittwoch insgesamt 13 Stunden für Verkehrsbehinderungen gesorgt. Der Lkw hatte laut Polizei rund 600 Tiere geladen. Für die Bergungsarbeiten mussten die Autobahn 7 ab Warder Richtung Hamburg und die Autobahn 215 ab Blumenthal Richtung Hamburg voll gesperrt werden. Es staute sich teilweise auf bis zu zehn Kilometern zurück. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2022 06:00 Uhr

Vogelgrippe bei Basstölpeln auf Helgoland bestätigt

Der Verdacht der Geflügelpest bei den Basstölpeln auf Helgoland hat sich erhärtet. Bei mindestens einem Tier haben die zuständigen Veterinäre des Kreises Pinneberg das hoch ansteckende H5N1-Virus festgestellt. Eine weitere Probe soll nun von Experten für Tiergesundheit im Friedrich-Löffler-Institut untersucht werden. In den vergangenen Tagen hatten Mitarbeiter der Vogelwarte Helgoland viele verendete Basstölpel gefunden. Bisher war die einzige deutsche Basstölpel-Kolonie auf Helgoland von der Vogelgrippe verschont geblieben. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2022 06:30 Uhr

Wetter: wolkige Phasen, später Regen

Donnerstagabend ist es in der Süd- und Südosthälfte des Landes zunächst wolkig und es gibt gebietsweise Schauer, hier und da kann es auch Gewitter geben. Zeitgleich gibt es von Nordfriesland, Dithmarschen und Angeln her weniger Wolken und es bleibt meist trocken, zum Teil klart es auch auf. Die Temperaturen Donnerstagabend liegen bei 16 Grad in Glücksburg (Kreis Schleswig-Flensburg) und 19 Grad in Lauenburg/Elbe (Kreis Herzogtum Lauenburg). In der Nacht gibt es vereinzelt Schauer, sonst bleibt es oft trocken. Dabei gehen die Temperaturen auf 13 Grad auf den Nordseeinseln (Kreis Nordfriesland) und bis zu 10 Grad in Eutin (Kreis Ostholstein) zurück.

Mehr Nachrichten aus Ihrer Region finden Sie in den Regionalnachrichten aus den fünf NDR Studios im Land: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (zuständig für die Kreise Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 06:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 14.07.2022 | 17:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Zwei junge Menschen stehen mit einem Handy vor einem Supermarktregal. © NDR Foto: Astrid Wulf

KI-Start-up aus Lübeck: Einkaufs-App gegen den CO2-Fußabdruck

"Ecocheck" soll beim nachhaltigeren Einkauf helfen. Trotz Startschwierigkeiten empfiehlt die Verbraucherzentrale SH die App. mehr

Videos