Stand: 13.07.2022 20:39 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Corona in SH: Inzidenz jetzt bei 672,8

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein liegt jetzt bei 672,8 (Vortag: 685,4). Neu gemeldet wurden 4.812 Fälle (13.7.). Momentan werden 475 Menschen wegen einer Coronainfektion im Krankenhaus behandelt. Die höchste Inzidenz hat der Kreis Plön mit 964,6. Die Zahl der Menschen in Schleswig-Holstein, die sich seit Beginn der Pandemie nachweislich mit dem Coronavirus angesteckt haben, beträgt 894.246. Im Zusammenhang mit der Viruserkrankung Covid-19 wurden laut der aktuellen Statistik der Landesmeldestelle fünf neue Todesfälle gemeldet. Die Gesamtzahl liegt damit bei 2.654. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2022 06:00 Uhr

A7 und A215 nach stundenlanger Sperrung wieder frei

Eine der wichtigsten Verkehrsadern Schleswig-Holsteins in den Süden war am Mittwoch nach einem Unfall am frühen Morgen bis in den Abend hinein voll gesperrt. Nach Angaben der Polizei war am Morgen ein Schweinetransporter auf der A7 bei Neumünster im Graben gelandet. Der Lkw hatte rund 600 Tiere geladen. Für die Bergungsarbeiten mussten die Autobahn 7 ab Warder Richtung Hamburg und die Autobahn 215 ab Blumenthal Richtung Hamburg voll gesperrt werden. Es staute sich teilweise auf bis zu zehn Kilometern zurück. | NDR Schleswig-Holstein 13.07.2022 20:00 Uhr

Vogelgrippe bei Basstölpeln auf Helgoland bestätigt

Der Verdacht der Geflügelpest bei den Basstölpeln auf Helgoland hat sich erhärtet. Bei mindestens einem Tier haben die zuständigen Veterinäre des Kreises Pinneberg das hoch ansteckende H5N1-Virus festgestellt. Eine weitere Probe soll nun von Experten für Tiergesundheit im Friedrich-Löffler-Institut untersucht werden. In den vergangenen Tagen hatten Mitarbeiter der Vogelwarte Helgoland viele verendete Basstölpel gefunden. Bisher war die einzige deutsche Basstölpel-Kolonie auf Helgoland von der Vogelgrippe verschont geblieben. | NDR Schleswig-Holstein 13.07.2022 20:00 Uhr

SH meldet Coronazahlen nur noch wochentags

Weil die Gesundheitsämter im Land an Wochenenden und Feiertagen kaum frische Zahlen liefern, zieht das Land nun nach und gibt nur noch unter der Woche eine Übersicht heraus. Bereits ab dieser Woche werden laut Gesundheitsministerium die Zahlen der Landesmeldestelle nur noch an Wochentagen - also von Montag bis Freitag - aktualisiert. Am Sonnabend und Sonntag gibt es dann keine neuen Werte mehr. | NDR Schleswig-Holstein 13.07.2022 08:00 Uhr

Rendsburger Schwebefähre fällt doch nicht länger aus

Nachdem es bei den Bauarbeiten an der Rendsburger Schwebefähre eine Panne gegeben hatte, gibt es jetzt doch gute Nachrichten. Nach NDR Schleswig-Holstein Informationen wird die Fähre in der übernächsten Woche wieder planmäßig in Betrieb gehen. Die zwei beschädigten Stromschienen können vom Hersteller früher geliefert werden als zunächst angenommen. | NDR Schleswig-Holstein 13.07.2022 16:30 Uhr

Lauenburger Altstadt noch ohne umfassenden Hochwasserschutz

Die Hochwasserkatastrophe im Ahrtal jährt sich am Donnerstag zum ersten Mal. Erinnerungen kommen da auch bei vielen Menschen in Lauenburg (Kreis Herzogtum Lauenburg) wieder hoch. 2013 hatte ein Jahrhunderthochwasser große Schäden in der Elbstadt angerichtet. Um solche Katastrophen in Zukunft zu verhindern, arbeiten Fachleute in Lauenburg seit Jahren an einem Konzept für den Schutz der Altstadt. Bauamtsleiter Reinhard Nieberg erklärte, dass gerade der Teil der historischen Altstadt noch ungeschützt sei. Schwierigkeiten berge dabei, dass jeder Anwohner miteinbezogen und der Denkmalschutz berücksichtigt werden muss. Ein umfassender Hochwasserschutz für die Lauenburger Altstadt wird daher wohl erst Ende des Jahrzehnts stehen. | NDR Schleswig-Holstein 13.07.2022 16:30 Uhr

Tötungsdelikt in Lübeck?

Ein 41-jähriger Mann aus Lübeck wird verdächtigt, seine 29-jährige Freundin getötet zu haben. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft heute mit. Demnach ging bei der Polizei Dienstagmittag ein Notruf ein, dass sich in der Segebergstraße in Lübeck ein Pärchen lautstark streiten würde. Als die Beamten in der Wohnung ankamen, fanden sie die Leiche der Frau. Die Ermittler gehen davon aus, dass ihr Freund sie bereits in der Nacht zu Sonntag gewaltsam getötet habe. Wer an der lautstarken Auseinandersetzung beteiligt war, ist nicht bekannt. Der Verdächtige soll noch am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden. | NDR Schleswig-Holstein 13.07.2022 15:00 Uhr

Itzehoer Batterieproduzent erweitert Firmengelände

Der Batterieproduzent Customcells aus Itzehoe (Kreis Steinburg) erweitert sein Firmengelände um 10.000 Quadratmeter. Nach Angaben des Firmengründers Leopold König entsteht an der Fraunhoferstraße im Norden der Stadt ein dreistöckiges Firmengebäude und eine neue Batterie-Produktionshalle. Das Grundstück gehörte der Stadt. Über den Kaufpreis vereinbarten Stadt und Unternehmen Stillschweigen. Customcells will durch die Erweiterung 50 neue Arbeitsplätze schaffen. Das Unternehmen entwickelt Batterien unter anderem für Porsche, Kleinflugzeuge und für die Medizintechnik. | NDR Schleswig-Holstein 13.07.2022 15:00 Uhr

Marktanteil von NDR 1 Welle Nord in SH gestiegen

NDR Schleswig-Holstein erreicht mit seinem Programm von NDR 1 Welle Nord montags bis freitags 376.000 Menschen im Land. Der hiesige Marktanteil ist damit auf 17,1 Prozent gestiegen. Das geht aus den neuen Zahlen der Media-Analyse hervor, die regelmäßig die Radionutzung in Deutschland beleuchtet. Insgesamt hören deutschlandweit täglich 6,1 Millionen Menschen die NDR-Radioprogramme. Und: Drei von vier Norddeutschen schalten täglich das Radio ein. NDR-Intendant Joachim Knuth sagte dazu, Radio sei in bewegten Zeiten ein verlässlicher, starker Tagesbegleiter für aktuelle Information, Hintergründe und Unterhaltung. | NDR Schleswig-Holstein 13.07.2022 12:30 Uhr

Küstenautobahn wird wohl teurer als geplant

Das Bundesverkehrsministerium rechnet mit fast sechs statt 4,3 Milliarden Euro für den Ausbau der A20 vom westlichen Niedersachsen nach Schleswig-Holstein. So steht es in einem Schreiben des Ministeriums, das dem NDR vorliegt. Ein Grund für die hohen Kosten sind demnach Marsch- und Moorböden, die erst durch Spezialverfahren tragfähig gemacht werden müssten. | NDR Schleswig-Holstein 13.07.2022 12:30 Uhr

Handball: THW Kiel mit Testspiel in Hohn

Der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel hat ein Testspiel im Rahmen der Vorbereitung auf die kommende Saison vereinbart. Das Team von Trainer Filip Jicha tritt am 3. August (18.30 Uhr) beim Oberligisten HSG Eider Harde in Hohn (bei Rendsburg) an. Für die "Zebras" ist es nach fünf Tage nach Trainingsstart die erste Partie unter Wettkampfbedingungen. | NDR Schleswig-Holstein 13.07.2022 15:40 Uhr

Erste Wintergerste wird geerntet

Im Süden Schleswig-Holsteins hat die Ernte der Wintergerste begonnen - laut Angaben der Landwirtschaftskammer mit mittleren bis guten Ergebnissen. Geerntet wird dort auch schon auf den Flächen zur Silage für die Futter- und Biogaserzeugung wie Roggen oder Triticale. Für eine gute Ernte von Sommergetreide, Weizen und Raps muss das Wetter mitspielen, stabiles Hochdruckwetter ohne extreme Hitze wäre dafür nötig. Laut Landwirtschaftskammer haben viele Landwirte das Getreide bereits zu guten Konditionen verkauft, zwar sank der Preis dafür zuletzt, doch er sei immer noch deutlich über dem Vorjahresniveau. Der Grund dafür ist die weltweite Versorgungslage durch den Ukraine-Krieg. Erste Prognosen des Statistikamts Nord werden für das Ende kommender Woche erwartet. | NDR Schleswig-Holstein 13.07.2022 12:30 Uhr

Öffentliche Verwaltung sucht Ingenieure

Vielen Verwaltungen bei uns im Land fehlen Bauingenieurinnen und Bauingenieure. Das berichten Städteverband und Gemeindetag in Schleswig-Holstein. Allein im Ahrensburger (Kreis Stormarn) Tiefbauamt sind aktuell sechs von sieben Bauingenieursstellen nicht besetzt, berichtet der Fachdienstleiter dort. Viele eigentlich dringende Projekte im Straßenbau können deshalb nicht umgesetzt werden. Kein Einzelfall, auch in Lübeck, Kiel, Itzehoe oder auch Flensburg laufen Stellenausschreibungen. Das Problem, so ein Experte des Kieler Instituts für Weltwirtschaft: Die ohnehin schon wenigen Ingenieurinnen und Ingenieure, die es gibt, suchen sich oft Jobs in der freien Wirtschaft, weil sie da besser bezahlt werden als im Öffentlichen Dienst. Die Stadt Ahrensburg will es jetzt zunächst mit einem Headhunter versuchen, also jemanden engagieren, der die Fachkräfte von Unternehmen abwirbt. | NDR Schleswig-Holstein 13.07.2022 12:00 Uhr

Bald wieder telefonische Krankschreibungen?

Bis Ende Mai konnten Arbeitnehmer per Anruf eine Krankschreibung erhalten. Doch seit dem 1. Juni müssen Patienten und somit auch potenzielle Covid-Erkrankte dafür wieder eine Praxis oder Videosprechstunde besuchen. Ärztevertreter fordern, dass die Ausnahmeregelung verlängert werden solle. Nun könnte es ein Einlenken geben, denn Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) schrieb auf Twitter, bei den hohen Covid-Fallzahlen brauche man nicht die Infektionen in die Praxen zu tragen. Die Regelung habe sich in den letzten zwei Jahren sehr gut bewährt, sagt der Vorsitzende des Hausärzteverbandes, Thomas Maurer. Der Unternehmensverband Nord ist skeptisch. Laut UV Nord-Sprecher Sebastian Schulze hätten sich mehr Menschen in den vergangenen zwei Jahren schnell krankgemeldet, weil die Hürde so niedrig war. | NDR Schleswig-Holstein 13.07.2022 11:00 Uhr

Stromausfall auf dem Kieler Ostufer

Rund 1.500 Haushalte im Stadtteil Neumühlen-Dietrichsdorf hatten am Mittwoch Vormittag keinen Strom mehr. Laut Angaben der Stadtwerke konnte die Stromversorgung nach knapp einer Stunde vom Entstörungsdienst wiederhergestellt werden. | NDR Schleswig-Holstein 13.07.2022 10:00 Uhr

Studierende in Schleswig-Holstein von Energiekrise betroffen

Die gestiegenen Preise belasten auch viele Studierende. Sylvia Hohmann von der Sozialberatung des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) berichtet von dramatischen Auswirkungen: So seien viele Studierende auf Tafeln angewiesen. Der AStA der Uni Lübeck ergänzt, dass viele jetzt noch mehr nebenher arbeiten müssen - manche müssen ihr Studium verlängern. Die Situation könnte sich nach Ansicht der Studierendenvertreter verschärfen. Hohmann hält es für möglich, dass einige ihr Studium abbrechen müssen. Helfen soll unter anderem ein Heizkostenzuschuss für BAföG- und Wohngeld-Empfänger. In Schleswig-Holstein soll er laut einer Sprecherin ab August ausgezahlt werden. | NDR Schleswig-Holstein 13.07.2022 06:00 Uhr

Kommunen planen Einschränkungen zum Energiesparen

Um sich auf eine mögliche Gasknappheit im Winter vorzubereiten, planen einige Kommunen in Schleswig-Holstein Einschränkungen. So werden in Preetz und Plön die Warmbadetage in den Schwimmbädern abgeschafft. Auch Neumünsters Bürgermeister Tobias Bergmann kann sich Einschränkungen beim Badespaß gut vorstellen, ebenso eine Absage der Eisbahn im Winter, wie es Kiel und Rendsburg bereits angekündigt haben. Zudem könnten Straßenlaternen nachts abgeschaltet oder die Heizungen in öffentlichen Gebäuden herunter gedreht werden. Viele Städte setzen aber nicht auf Einzelmaßnahmen, sondern planen eine Gesamtstrategie. In Kiel nimmt deshalb bald ein Krisenstab seine Arbeit auf. Neumünster will Ende des Monats seine Energiespar-Strategie vorstellen. | NDR Schleswig-Holstein 13.07.2022 06:00 Uhr

Lieferketten-Engpass bei einigen Medikamenten

Einige Medikamente sind aktuell nicht in Apotheken in Schleswig-Holstein zu bekommen. Besonders Paracetamol, Ibuprofen oder Fiebersäfte für Kinder sind knapp, bestätigen die Apothekerkammer und der Hausärzteverband. Hintergrund seien Probleme in den Lieferketten. Die Landesärztekammer sieht darin momentan kein großes Problem. Auch wenn einige Antibiotika und Blutdruck-Medikamente nicht verfügbar seien, sei die Versorgung der Patienten aktuell gewährleistet. | NDR Schleswig-Holstein 13.07.2022 05:30 Uhr

Wetter: In der Nacht und am Morgen wird's wolkig

Heute Abend wechselnd oder leicht bewölkt und Sonnenschein, zum Teil noch länger sonnig. Feierabendtemperatur um 18 Uhr: 17 Grad in Westerland bis 24 Grad in Mölln. Mäßiger und teils stark böiger Nordwestwind. In der Nacht locker bis gering bewölkt, mitunter auch klar, am späten Morgen im Norden wolkig, dann in Nordfriesland und Angeln erste Schauer möglich, doch meist noch trocken. Tiefstwerte 13 Grad auf Sylt bis 9 Grad in Fockbek. Schwacher bis mäßiger, an der See auch frischer West- bis Nordwestwind. | NDR Schleswig-Holstein 12.07.2022 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Ihrer Region finden Sie in den Regionalnachrichten aus den fünf NDR Studios im Land: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (zuständig für die Kreise Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 12:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 13.07.2022 | 17:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Schale Erdbeeren vor einem Erdbeerfeld. © picture alliance/dpa Foto: Sebastian Gollnow

Malente: Hunderte Kilogramm Erdbeeren vom Feld gestohlen

Etwa 400 Kilogramm wurden laut Polizei gepflückt. Bereits Tage zuvor hatten Diebe Erdbeeren aus Verkaufsständen gestohlen. mehr

Videos