Stand: 22.04.2022 16:55 Uhr

Nachrichten aus Nordfriesland / Schleswig-Flensburg / Flensburg

Erstes ChildHood-Haus in Schleswig-Holstein

In Flensburg wurde am Freitag das erste ChildHood-Haus Schleswig-Holsteins eröffnet. Dort sollen Kinder und Jugendliche, die als Opfer von Gewalt in ein Strafverfahren eingebunden sind, mit besonderer Fürsorge über die auf sie zukommenden Abläufe informiert und bei diesen begleitet werden. Die Landesregierung und vor allem auch private Spender unterstützen das Projekt. Träger des Flensburger ChildHood-Hauses ist der Fachberatungsverband Pro Familia. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.04.2022 16:30

Trickbetrug: Rentnerin in Husum übergibt Goldbarren an falschen Polizisten

Eine Rentnerin hat in Husum (Kreis Nordfriesland) einem falschen Polizeibeamten Goldbarren im Wert von 30.000 Euro übergeben. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen nach dem Vorfall. Die Husumerin bekam laut Polizei am Mittwochmittag einen Anruf. Es meldete sich eine angebliche Polizistin, die von Einbrüchen in der Nachbarschaft berichtete. Die Betrügerin machte der Seniorin weiß, dass auch bei ihr eingebrochen werden solle. Nach langen Gesprächen gab die ältere Dame an, über Goldbarren zu verfügen, die bei ihrer Bank liegen würden. Die Anruferin redete der alten Dame ein, dass die Bank die Goldbarren gegen unechte ausgetauscht habe und sie sie deshalb lieber abholen und prüfen solle. Die Husumerin holte also die Goldbarren von der Bank und übergab sie in der Hooger Straße einem angeblichen Experten. Gesucht wird ein 30 bis 40 Jahre alter Mann, der etwa 1.65 bis 1.70 Meter groß ist. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 21.04.2022 08:30

Flensburger Brauerei baut doch kein Logistikzentrum in Schleswig

Die Flensburger Brauerei stoppt ihr Bauvorhaben in Schleswig (Kreis Schleswig-Flensburg). Das berichtet der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag (SHZ). Ursprünglich wollte die Brauerei direkt an der A7 in Schleswig-Schuby ein Logistikzentrum bauen. Die steigenden Bau-, Rohstoff-, Material- und Energiepreise nannte die Bauerei als wichtige Gründe für ihre Planänderung. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.04.2022 09:00

Ringelganstage starten am Sonnabend auf Hallig Hooge

Es ist der Auftakt für insgesamt 80 Veranstaltungen rund um die kleine, braunbauchige Gans. 50.000 Ringelgänse - immerhin etwa ein Fünftel des weltweiten Bestands - werden laut einer Sprecherin des Landesbetriebs für Küstenschutz in den nächsten Wochen im Nationalpark Wattenmeer rasten. Die Ringelgänse sind gerade auf der Durchreise von Frankreich, um dann in Sibirien zu brüten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.04.2022 08:30

Brand in Flensburg

In Flensburg musste die Feuerwehr am frühen Freitagmorgen zu einem Zimmerbrand ausrücken. Das Feuer in der Dorotheenstraße war nach Angaben der Leitstelle schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Brandursache und Schadenshöhe sind noch unklar. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.04.2022 08:30

Regionales Corona-Update

Die aktuellen Corona-Inzidenzen in der Region: Der Kreis Nordfriesland verzeichnet eine Sieben-Tage-Inzidenz von 1.164,2. Im Kreis Schleswig-Flensburg liegt der Wert laut Landesmeldestelle bei 1.024,9 und im Stadtgebiet von Flensburg bei 1.048,5. Die landesweite Inzidenz liegt bei 982,7. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.04.2022 08:30

Regionale Nachrichten aus dem Studio Flensburg

Das Studio Flensburg liefert werktags um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region - von den nordfriesischen Inseln und Halligen, der Marsch, der Geest bis über das östliche Hügelland mit seinen Fjorden.

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 18:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 22.04.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Das Küstenkraftwerk der Stadtwerke Kiel AG am Kieler Ostufer. © picture alliance/dpa | Soeren Stache Foto: Soeren Stache

Energiekrise: Millionen-Bürgschaften für Stadtwerke

Das Land kommt mit einem Schutzschild zu Hilfe - damit kommunale Energieversorger Kredite aufnehmen können und so zahlungsfähig bleiben. mehr

Videos