Stand: 03.02.2023 08:44 Uhr

Nachrichten aus Pinneberg, Segeberg, Stormarn

Verurteilung wegen versuchter räuberischer Erpressung

Das Landgericht Lübeck hat am Donnerstag vier Männer wegen versuchter besonders schwerer räuberischer Erpressung zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Sie bekamen Strafen zwischen zwei Jahren und neun Monaten sowie viereinhalb Jahren. Die Staatsanwaltschaft hatte den insgesamt sechs Angeklagten vorgeworfen, einen Mann während eines Streits um Drogengeschäfte in ein Auto gezwungen und mit einem Messer bedroht zu haben. Sie seien dann zu einer Bankfiliale in Bad Oldesloe im Kreis Stormarn gefahren, wo er 10.000 Euro von seinem Konto abheben sollte. Eine Bankmitarbeiterin wurde misstrauisch und rief die Polizei. Die beiden mitangelagten Männer wurden wegen Beihilfe verurteilt, in einem Fall auf Bewährung. | NDR Schleswig-Holstein 02.02.2023 16:30 Uhr

Wird Bereich um Emil-Nolde-Schule in Bargteheide zum "gefährlichen Ort"?

Nach dem Feuer in der Emil-Nolde-Schule in Bargteheide im Kreis Stormarn am Montagabend und einem Molotow-Cocktail-Wurf im benachbarten Kopernikus-Gymnasium laufen die Ermittlungen laut Polizei weiter auf Hochtouren. Man gehe einigen Zeugenhinweisen nach und werte Spuren aus, sagte eine Sprecherin. Darüber hinaus seien jetzt mehr Streifenwagen am Schulzentrum unterwegs. Ob das Gebiet um das Schulzentrum - wie vor fünf Jahren - nun wieder als sogenannter "gefährlicher Ort" eingestuft wird, ist noch nicht klar. In einem solchen Bereich kann die Polizei auch ohne konkreten Anlass Kontrollen und Durchsuchungen durchführen. Dies geschehe aber erst, wenn die aktuellen Maßnahmen nicht mehr ausreichen, so die Sprecherin. | NDR Schleswig-Holstein 02.02.2023 16:30 Uhr

"Waste Watcher" am Elbstrand bei Wedel

Der Elbstrand bei Wedel im Kreis Pinneberg soll sauberer werden. Dafür sind demnächst sogenannte "Waste Watcher" im Einsatz. Die Mitarbeiter der Hamburger Stadtreinigung sollen am Elbstrand zwischen Övelgönne in Hamburg und Wedel beispielsweise auf Besucher zugehen, sie darüber informieren, wie sie Müll vermeiden können, aber auch auf Fehlverhalten aufmerksam machen. Die "Waste Watcher" sind seit 2018 Teil der Hamburger Stadtreinigung. | NDR Schleswig-Holstein 02.02.2023 16:30 Uhr

Ölautstritt nach Lkw-Unfall in Tornesch

In Tornesch im Kreis Pinneberg ist am Mittwochnachmittag ein Lastwagen mit einer Brücke kollidiert. Wie die Feuerwehr mitteilte, traten mehrere Liter Öl aus. Das Öl floss in einen Graben, der in die Pinnau mündet. Rund 50 Feuerwehrleute rückten aus, um eine weitere Verbreitung des Öls zu verhindern. Sie errichteten dafür mehrere Ölsperren. Nach vier Stunden war der Einsatz beendet. | NDR Schleswig-Holstein 02.02.2023 08:30 Uhr

Neue Tarifverhaldungsrunde bei Hamburger Hochbahn nach 24-Stunden-Streik

Am Mittwoch hat ein 24-Stunden-Sreik bei der Hamburger Hochbahn Bus- und U-Bahn-Verkehr lahmgelegt. Viele Pendler aus Südholstein mussten sich Alternativen suchen, um zur Arbeit zu kommen. Seit Donnerstagmorgen um 3 Uhr läuft der Verkehr wieder. Die Gewerkschaft ver.di fordert aufgrund der hohen Inflation für die Hochbahn-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter 600 Euro brutto mehr im Monat und eine bessere Ausbildungsvergütung. Die Hochbahn bietet bislang eine steuerfreie "Inflationsausgleichsprämie" von 3.000 Euro. Außerdem bietet das Unternehmen an, dass die Löhne rückwirkend zum 1. Januar um viereinhalb Prozent, mindestens aber um 150 Euro, steigen. | NDR Schleswig-Holstein 02.02.2023 08:30 Uhr

UN-Auszeichnung für Wildblumen-Projekt

Das Wildblumen-Projekt "Blütenmeer 2020" der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein hat nach eigenen Angaben die internationale Auszeichnung der UN-Dekade für biologische Vielfalt erhalten. Das vom Bund geförderte Projekt lief von 2014 bis 2020 mit dem Ziel, heimische Wildpflanzen vor dem Aussterben zu bewahren. Das Projekt hat zum Beispiel bei Barnitz im Kreis Stormarn auf einem ehemaligen Acker seltene Gräser und Kräuter ausgesät. | NDR Schleswig-Holstein 02.02.2023 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Norderstedt

Das Studio Norderstedt liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Die Reporter berichten aus Südholstein aus den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist. © NDR
3 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Norderstedt 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus Südholstein sowie den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 02.02.2023 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Hinter einer Wand aus kunstvoll gestalteten Glasplatten befinden sich Urnenfächer. © NDR Foto: Hauke Bülow

Lebenswerk Totenstätte: Lübecks erster Indoor-Friedhof

Einst Kornspeicher der Lübecker Kaufmannsfamilie Mann, heute letzte Ruhestätte: Ein Gründerpaar hat an der Trave einen Urnenfriedhof eröffnet. mehr

Videos