Eine Archivaufnahme einer alten Landesregierung in schwarzweiss. © Landtag

Vor 75 Jahren: Erste Landtagswahl in Schleswig-Holstein

Stand: 20.04.2022 16:49 Uhr

Freie Landtagswahlen sind auch in Schleswig-Holstein kein politischer Klassiker. Ganz im Gegenteil: Am 20. April 1947 konnten die Menschen im Land erstmals eine Landesvertretung wählen.

Über zwei Millionen Wahlbenachrichtigungen flatterten in den vergangenen Wochen in die Briefkästen der Schleswig-Holsteiner. Am 8. Mai 2022 sind die Empfänger dazu aufgerufen einen neuen Landtag zu wählen. Was uns heute so selbstverständlich erscheint, ist es aber nicht. Schließlich ist es gerade einmal 75 Jahre her, dass die Menschen in unserem Land erstmals frei einen Landtag wählen konnten.

Nach dem Zweiten Weltkrieg hatte die britische Militärregierung bereits zwei Landtage eingesetzt. Sie sollten die Arbeit der Landesregierung kontrollieren. Erst bei der dritten Besetzung des Landtages konnten die Menschen in Schleswig-Holstein selbst mitbestimmen.

SPD gewann die erste Landtagswahl haushoch

Weitere Informationen
Jemand hält ein Smartphone in der Hand. Darauf ist ein Kästchen zu sehen, in dem mit einem blauen Stift ein Haken gemacht wird. © istockphoto.com/AndreyPopov Foto: AndreyPopov/bluejayphoto/Peter Schreiber-Media

NDR Kandidat:innen-Check zur Landtagswahl in SH: Wer wurde direkt gewählt?

Der NDR Kandidat:innen-Check zur Landtagswahl in SH: Hier sehen Sie auch, welche Direktkandidat:innen den Einzug in den Landtag geschafft haben. mehr

Wahlsieger der ersten schleswig-holsteinischen Landtagswahl war im Jahr 1947 die SPD mit 43,8 Prozent der Stimmen. Damals konnten die Sozialdemokraten unter dem Ministerpräsidenten Hermann Lüdemann eine Alleinregierung bilden.

Insgesamt sieben Parteien stellten sich bei der geschichtsträchtigen Wahl. An die zweitplatzierte CDU gingen 34 Prozent der Stimmen und 9,3 Prozent an den SSV - den Südschleswigschen Verein. Aus diesem Dachverband der dänischen Volksgruppe ging 1948 die Partei Südschleswigscher Wählerverband (SSW) hervor.

Ein weiteres Jubiläum folgt

Am 8. Mai, dem diesjährigen Wahltag, folgt dann ein weiteres Jubiläum: Die erste konstituierende Sitzung der ersten gewählten Landesregierung. Dort sprach sich Ministerpräsident Lüdemann für ein demokratisches Deutschland und ein vereintes Europa aus - dieser Wunsch passt auch 75 Jahre später noch.

Die Wahlbeteiligung lag 1947 übrigens bei 69,7 Prozent. Bei der letzten Landtagswahl 2017 fiel sie mit 64,2 Prozent etwas geringer aus. Und noch eine kleine politische Bilanz: Bei den bisherigen 19 Landtagswahlen wurde die CDU elf Mal zur stärksten Kraft gewählt. Die SPD schaffte das insgesamt acht Mal, zuletzt im Jahr 2000.

Weitere Informationen
Eine stilisierte Darstellung einer Wahlurne mit dem Wappen Schleswig-Holsteins.

Landtagswahl 2022: Schleswig-Holstein hat gewählt

Die Schleswig-Holsteiner haben einen neuen Landtag gewählt. Im Dossier von NDR Schleswig-Holstein finden Sie aktuelle Berichte, Videos und Hintergründe. mehr

Silhouette von Menschen und ein Wahlkreuz (Bildmontage) © Fotolia Foto: Photocreo Bednarek, babimu

Landtagswahl 2022 in Schleswig-Holstein: Alle Direktkandidat:innen von A-Z

Hier finden Sie alle Videos der mehr als 200 Politiker:innen, die beim NDR Kandidat:innen-Check zur Landtagswahl 2022 in Schleswig-Holstein teilnehmen - sortiert nach Nachnamen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 20.04.2022 | 17:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Landtag Schleswig-Holstein

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Waschbär sitzt im Wildpark Schwarze Berge in Harburg in seinem Gehege © picture alliance / dpa | Sven Hoppe Foto: picture alliance / dpa | Sven Hoppe

Die Jagd auf die Stadt-Waschbären von Ostholstein

Waschbären breiten sich in Schleswig-Holstein aus. Stadtjäger haben das Problem auf dem Schirm - und sind den Wildtieren auf der Spur. mehr

Videos