Ein rotes Wahlkreuz neben einem roten Buntstift. © fotolia Foto: Patrick M. Pelz

Stichwahlen in Ahrensburg, Glückstadt und Kappeln

Stand: 26.09.2021 23:54 Uhr

In Glückstadt, Kappeln, Ahrensburg und Lensahn haben die Bürger am Sonntag einen neuen Bürgermeister gewählt. In allen Gemeinden standen mehrere Kandidaten zur Wahl.

Stichwahl in Ahrensburg zwischen Schreitmüller und Boege

In Ahrensburg (Kreis Stormarn) gab es drei Bewerber: Dort konnte sich keiner der drei Kandidaten direkt durchsetzen. Deshalb treten Thomas Schreitmüller (Wahlvorschlag der CDU-Fraktion) und Eckart Boege (Wahlvorschlag der SPD-Fraktion) am 17. Oktober in einer Stichwahl gegeneinander an. Schreitmüller kam auf 42,4 Prozent der Stimmen, Boege holte 34,5 Prozent. Der dritte Kandidat Christian Schubbert-von Hobe (Wahlvorschlag der Grünen) erreichte 23,1 Prozent der Stimmen. Amtsinhaber Michael Sarach (SPD) ist seit 2010 im Amt. Nach zwei Amtszeiten ist für ihn Schluss, er trat nicht wieder an.

Glückstadt: Stichwahl zwischen Apfeld und Biel

Drei Bewerber standen auch in Glückstadt (Kreis Steinburg) zur Wahl: Auch dort kommt es zu einer Stichwahl. Der parteilose Herausforderer Rolf Apfeld, unterstützt von SPD, Grünen und Bürger für Glückstadt, hat die meisten Wähler überzeugt. Er erhielt 41,6 Prozent der Stimmen. Die amtierende parteilose Bürgermeisterin Manja Biel liegt knapp dahinter mit 36,6 Prozent. Nizar Müller von der CDU (21,8 Prozent) ist in der Stichwahl am 24. Oktober nicht mehr dabei.

Kappeln: Zweite Runde für Stoll und Traulsen

In Kappeln (Kreis Schleswig-Flensburg) standen der parteilose Amtsinhaber Heiko Traulsen, der unabhängige Kandidat Joachim Stoll und der ebenfalls parteilose Sebastian Bahls zur Wahl. Auch dort gibt es am 10. Oktober eine Stichwahl. Stoll verpasste die absolute Mehrheit nur knapp: Er holte 49,6 Prozent der Stimmen und tritt nun gegen Traulsen (35,3 Prozent) an. Der parteilose Sebastian Bahl (15,1 Prozent) konnte sich nicht durchsetzen.

Lensahn: Robien macht das Rennen

Im Amt Lensahn (Kreis Ostholstein) macht Bürgermeister Klaus Winter (CDU) nach dieser Amtszeit Schluss. Bei der Bürgermeisterwahl setzte sich der parteilose Kandidat Michael Robien bereits im ersten Durchgang durch. 51,9 Prozent der Wähler und Wählerinnen haben sich für den 48-Jährigen entschieden.

Weitere Informationen
SPD-Landeschefin Serpil Midyatli.

Bundestagswahl in SH: SPD mit 28,0 Prozent stärkste Kraft

Nach dem vorläufigen Endergebnis rutscht die CDU auf 22 Prozent ab. Die größten Zugewinne im Vergleich zu 2017 verzeichnen die Grünen. mehr

Eine Hand wirft einen Zettel in einen Schlitz. © picture alliance / dpa Foto: Uwe Anspach

Bürgerentscheide in SH bedeuten das Ende für fünf Projekte

Unter anderem sprachen sich die Bürger von drei Gemeinden gegen Freiflächensolaranlagen aus. In Itzehoe kommt die neue Störschleife. mehr

Kugelschreiber macht ein Kreuz auf einem Stimmzettel © fotolia.com Foto: ma-photo

Bundestagswahl 2021: Schleswig-Holstein hat gewählt

Die Schleswig-Holsteiner haben am Sonntag einen neuen Bundestag gewählt. Im Dossier finden Sie Ergebnisse, Kommentare, Reaktionen und Videos zur Wahl. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 27.09.2021 | 06:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Kiels Alexander Mühling (r.) und Ingolstadts Filip Bilbija kämpfen um den Ball. © IMAGO / Eibner

Holstein Kiel mit Remis bei Rapp-Debüt

Im ersten Spiel unter Trainer Marcel Rapp kamen die "Störche" nicht über ein 1:1 beim bisherigen Tabellen-Schlusslicht FC Ingolstadt hinaus. mehr

Videos