Stand: 27.04.2018 17:25 Uhr

Special Olympics: Start des Fackellaufs

Die Schirmherrin Elke Büdenbender hat am Freitag den Startschuss für den Fackellauf der Special Olympics nach Kiel gegeben. Die Nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung finden vom 14. bis zum 18. Mai in schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt statt. 4.600 Athleten werden dann in insgesamt 19 Sportarten an den Start gehen. "Der Fackellauf und die weiteren Aktionen, die die Special Olympics Flamme auf ihrem symbolischen Weg nach Kiel begleiten, stehen für Inklusion und das Miteinander in unserer Gesellschaft", sagte Büdenbender.

Ministerpräsident Günther nimmt Fackel entgegen

Gemeinsam mit Büdenbender gestalteten rund 150 Special Olympics Athleten, Repräsentanten der Special Olympics Deutschland (SOD) und Gäste aus Politik und Sport die Fackellauf-Zeremonie. SOD-Athletensprecher und Vizepräsident Mark Solomeyer entzündete die Fackel, die Kieler Athletin Michaela Harder, ein "Gesicht der Spiele", führte die erste Läufergruppe des Fackellaufs an. Der Lauf führte vom Schloss Bellevue über das Brandenburger Tor bis zu den Ministergärten. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) nahm die Fackel an der Schleswig-Holsteinischen Landesvertretung entgegen und verabschiedete die Athleten offiziell zu den Special Olympics Kiel 2018.

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 27.04.2018 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:01
Schleswig-Holstein Magazin
02:20
Schleswig-Holstein Magazin

Betrug: Falsche Polizisten vor Gericht

Schleswig-Holstein Magazin
02:32
Schleswig-Holstein Magazin

Aalebesatz in der Flensburger Förde

Schleswig-Holstein Magazin