Stand: 26.08.2019 17:09 Uhr

Landestheater: Finanzierung für Schleswig steht

Bild vergrößern
Das alte Gebäude des Landestheaters am Lollfuß ist vor fünf Jahren abgerissen worden.

Seit Jahren ist klar, dass das Landestheater an seinem Standort in Schleswig ein neues Theatergebäude braucht. Wie es aussehen soll, darauf hatten sich die Verantwortlichen schon geeinigt: eine Seitenbühne und einen Orchestergraben soll es haben, auf der Schleswiger Freiheit soll es stehen. Nun ist auch klar, woher das Geld für den etwa zwölf Millionen Euro teuren Neubau kommt. Stadt, Kreis und Land haben ihre Beteiligung an den Baukosten laut dem Kulturministerium nun in einer Vereinbarung festgehalten. Den sogenannten Letter of Intent unterzeichneten Kulturministerin Karin Prien (CDU), Landrat Wolfgang Buschmann und Schleswigs Bürgermeister Arthur Christiansen (beide parteilos).

Prien: Wichtiger Meilenstein

Laut der Vereinbarung wird sich das Land insgesamt mit 5,5 Millionen Euro beteiligen. Der Kreis Schleswig-Flensburg gibt eine Million Euro dazu. Die Stadt hat bereits rund 1,2 Millionen Euro in Vorleistung erbracht und darüber hinaus weitere 5,5 Millionen Euro zur Mitfinanzierung beschlossen. Der Rest kommt aus diversen Fördertöpfen. Prien sagte nach der Unterzeichnung, der Letter of Intent sei ein wichtiger Meilenstein für den Erhalt eines anspruchsvollen und begeisternden Landestheaters.

Eröffnung in zwei Jahren?

Das neue Theater soll das "Heimat"-Gebäude, das die Stadt erworben hat, erweitern. Aktuell läuft ein Architektenwettbewerb. Im Herbst nächsten Jahres soll der Bauantrag eingereicht werden. Für die Spielzeit 2021/2022 hofft das Ministerium auf eine Eröffnung des neuen Theaters.

Hin und Her nach Theaterabriss

Seit Sommer 2011 galt das alte Gebäude des Landestheaters am Lollfuß als einsturzgefährdet. Es wurde geschlossen. Vor fünf Jahren wurde es dann abgerissen. Das Land hatte zunächst Zusagen für einen Theaterneubau auf dem Hesterberg gemacht, doch die Schleswiger Ratsversammlung verweigerte einen Theaterbau auf dem Gelände.

Weitere Informationen

Landestheater SH: "Ich stehe zu dieser Wahl"

28.06.2019 19:00 Uhr

Rolf Petersen verzichtet auf sein Amt als Schauspieldirektor am Schleswig-Holsteinischen Landestheater. Die designierte Generalintendantin Ute Lemm hat die Entscheidung "schweren Herzens" akzeptiert. mehr

Landestheater: Ensemble verhindert Petersen als Direktor

28.06.2019 13:00 Uhr

Paukenschlag am Schleswig-Holsteinischen Landestheater: Rolf Petersen, der für den Posten des Schauspieldirektors vorgesehen war, wird sein Amt nicht antreten. Das teilte das Landestheater mit. mehr

Der Turm in Schleswig ist gefallen

01.12.2014 22:00 Uhr

Seit Anfang des Monats laufen die Abrissarbeiten des Theaters in Schleswig. Am Donnerstag wurde der Turm abgerissen - und damit das Wahrzeichen der 120 Jahre alten Kulturstätte. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 26.08.2019 | 16:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

03:08
Schleswig-Holstein Magazin
02:07
Schleswig-Holstein Magazin
02:49
Schleswig-Holstein Magazin

Spendentelefone laufen heiß

Schleswig-Holstein Magazin