Feuer in Lübeck - Bahnverkehr zeitweise unterbrochen

Stand: 15.08.2021 18:15 Uhr

In der Nacht zu Sonntag hat ein Feuer eine rund 800 Quadratmeter große Lagerhalle in Lübeck zerstört. Menschen wurden nicht verletzt.

Wie die Feuerwehr mitteilte, stand die leer stehende Halle in der Straße "Am Güterbahnhof" beim Eintreffen der Einsatzkräfte komplett in Flammen. Rund 100 Feuerwehrleute waren vor Ort und konnten weitere Lagerhallen vor den Flammen schützen. Der Bahnverkehr des angrenzenden Hauptbahnhofs Lübeck musste aufgrund der starken Rauchentwicklung zwischenzeitlich eingestellt werden. Seit dem Morgen läuft der Zugverkehr aber wieder. Nach Angaben der Feuerwehr dauerten die Nachlöscharbeiten mehere Stunden bis in den späten Nachmittag an. Die Ursache des Brands war laut Polizei zunächst unklar.

Hintergrund
Ein Löschfahrzug der Feuerwehr Flensburg © NDR Foto: Feuerwehr Flensburg

So ist die Feuerwehr im Land ausgerüstet

Schweres Gerät für schwere Einsätze. Die richtigen Fahrzeuge sind wichtig für eine effektive Arbeit und Brandbekämpfung der Feuerwehren im Land. mehr

Hamburger Feuerwehr löscht den Brand in einer Lagerhalle für Kunststoff-Produkte in Hamburg-Tonndorf. © dpa Foto: Bodo Marks

Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 15.08.2021 | 09:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Der Thermostat einer Zentralheizung. © colourbox

Gaspreise im Höhenflug - gestiegene Kosten zu erwarten

Vermutlich werden die Stadtwerke die Preise erhöhen, denn der Gaspreis auf dem Weltmarkt schießt gerade durch die Decke. mehr

Videos