Stand: 05.12.2019 15:07 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

DNA-Tests zeigen: Ein neuer Wolf lebt an der Westküste

Nach zahlreichen Schafrissen bei Eggstedt in Dithmarschen steht nun fest, welcher Wolf - zumindest in einem Fall - dafür verantwortlich ist. Es ist ein junger Rüde aus dem niedersächsischen Biosphärenreservat Göhrde nahe Hitzacker (Kreis Lüchow-Dannenberg). Das hat ein DNA-Test jetzt ergeben.

In der Göhrde hat sich vor rund vier Jahren ein Wolfspaar angesiedelt, das dort eher unauffällig lebt, weil es in der Göhrde kaum Schafe gibt und die wenigen Tiere dort mit Netzen gesichert sind. Die Wölfe mit den Kennungen GW432f und GW504m haben schon sehr fleißig für Nachkommen gesorgt. Das Paar hat bisher in jedem Jahr zwischen fünf und neun Welpen bekommen. Einer von ihnen trägt die Kennung GW 1430m und ist nun offenbar nach Dithmarschen abgewandert.

Dithmarschen: Rund 30 Schafe gerissen in letzter Zeit

Seit gut drei Wochen werden im Bereich Eggstedt immer wieder Schafe gerissen oder so schwer verletzt, dass sie eingeschläfert werden müssen. Inzwischen sind dort nach Angaben von Wolfsbetreuer Jens Matzen rund 30 Schafe getötet worden. Die Schäfer werden wohl keine Entschädigung bekommen, weil sie ihre Tiere nicht wolfsabweisend eingezäunt hatten. Die Schäfer sagen hingegen, dass diese Zäunung einen zu hohen Zeitaufwand erfordert und sie wollen, dass das Land neben dem Material auch die Lohnkosten für weitere Mitarbeiter trägt, die zum Aufstellen der Zäune nötig sind.

Video mit vermutlich neuem Wolf kursierte bereits

Bereits seit einigen Wochen ist bekannt, dass sich an der Westküste Schleswig-Holsteins ein neuer Wolf aufhält. Es gibt ein Video, das nach Angaben von Wolfsbetreuer Matzen ein ausgewachsenes Tier Mitte November auf der Halbinsel Eiderstedt (Kreis Nordfriesland) zeigt. Das Rissbild aus Eggstedt passt laut Wolfsbetreuer Matzen nicht zu einem der bisher bekannten Wölfe im Land. Er vermutete deshalb bereits, dass es sich um einen neuen Wolf handelt, was durch die Untersuchung von DNA-Proben jetzt bestätigt wurde.

Wolf auf Eiderstedt unterwegs

Schleswig-Holstein Magazin -

Nach Angaben von Wolfsbetreuer Jens Matzen zeigt dieses Video einen ausgewachsen Wolf auf Eiderstedt. Etwas weiter südlich in Dithmarschen wurden zahlreiche Schafe gerissen.

3,79 bei 34 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

 

Weitere Informationen

Neuer Wolf an der Westküste gesichtet

An der Westküste sind erneut mehrere Schafe gerissen worden. Die Wolfsbetreuer gehen davon aus, dass ein neuer Wolf im Land unterwegs ist. Auf Eiderstedt wurde das Tier gefilmt. mehr

Interaktive Karte: Wölfe in Schleswig-Holstein

13.11.2019 17:00 Uhr

Anhand von DNA-Analysen lassen sich Bewegungsprofile der Wölfe erstellen. NDR.de zeigt alle Nachweise der Wildtiere der vergangenen Jahre in einer interaktiven Karte. mehr

Dossier: Wölfe in Schleswig-Holstein

Die Rückkehr des Wolfes nach Schleswig-Holstein bewegt viele im Land. Im Dossier bei NDR.de berichten die NDR Reporter über Aktuelles und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 05.12.2019 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

03:46
Schleswig-Holstein Magazin
02:47
Schleswig-Holstein Magazin
02:36
Schleswig-Holstein Magazin

Haushaltsüberschuss: Land investiert

Schleswig-Holstein Magazin