Ein Mann malt auf ein Tablet, während er parallel einen Laptop bedient. © imago images / Panthermedia Foto: Antonio Guillem

Wegen Corona? Mehr Bewerber an Hochschulen

Stand: 15.10.2020 05:00 Uhr

Die Hochschulen in Schleswig-Holstein verzeichnen einen deutlichen Anstieg der Studienbewerber. Als Grund wird die Corona-Pandemie vermutet.

An der Uni Flensburg haben sich in diesem Jahr knapp acht Prozent mehr Menschen um einen Studienplatz beworben. An der Fachhochschule Kiel sogar knapp zehn Prozent. Stabil sind die Bewerberzahlen an der Uni Lübeck und der FH Westküste. Für die Uni Kiel liegen noch keine Zahlen vor.

Schüler machen sich Notizen auf einem Schreibblock © Kzenon Foto: Fotolia

AUDIO: Steigende Bewerberzahlen an Universitäten (1 Min)

Mehr Bewerber schreiben sich ein

Laut einer Sprecherin der Uni Kiel haben aber deutlich mehr Bewerber ihren Studienplatz auch tatsächlich angenommen. Gleiches gilt an der Universität Flensburg. Hier haben sich für den Winter 2.200 Studierende eingeschrieben, etwa 15 Prozent mehr als im Vorjahr. Als Grund für die wachsenden Bewerberzahlen vermutet die Flensburger Uni die Corona-Pandemie und mangelnde Alternativen, wie zum Beispiel einen Auslandsaufenthalt.

Uni Flensburg schafft mehr Studienplätze

Die Universität Flensburg hat auf die Entwicklung reagiert und das Studienplatzangebot zumindest leicht erhöht. Dadurch könnten etwas mehr Bewerber angenommen werden, teilte die Hochschule mit. Gelernt werde im Wintersemester überwiegend über Online-Formate. Präsenz sei nur in Einzelfällen nötig. Dafür würden die Lehrenden fortgebildet. Auch die Onlinezugänge in der Bibliothek seien verbessert worden. Die Fachhochschule Kiel sieht dagegen keine Notwendigkeit, auf die steigenden Bewerberzahlen zu reagieren. Man wolle erst die mittel- und langfristige Entwicklung abwarten, teilte die Kieler FH mit.

Weitere Informationen
Ein Mann malt auf ein Tablet, während er parallel einen Laptop bedient. © imago images / Panthermedia Foto: Antonio Guillem

Trotz Corona: Studenten planen Auslandssemester

Die Corona-Pandemie hat die Planungssicherheit in vielen Bereichen stark eingeschränkt - auch für Studenten bei der Frage, ob sie jetzt ins Ausland gehen oder nicht. Die Unis haben Tipps. mehr

Bo Fricke sticht Spargel und lächelt beim Bücken in die Kamera. © NDR Foto: Hanna Böhme

Alles anders in Corona-Zeiten: Student erntet Spargel

Eigentlich sollte Bo Fricke seit ein paar Tagen wieder im Hörsaal sitzen. Aber in Corona-Zeiten ist alles anders. Nun steht er auf einem Feld in Kleinkummerfeld und erntet Spargel. mehr

Ein Mann malt auf ein Tablet, während er parallel einen Laptop bedient. © imago images / Panthermedia Foto: Antonio Guillem

Studierende in Kiel starten online ins neue Semester

Das Sommersemester an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel beginnt diesmal nicht klassisch im Hörsaal, sondern am Laptop. Die CAU setzt in Zeiten von Corona auf Online-Lehre. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 15.10.2020 | 08:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Autos fahren über den Grenzübergang Krusau in Richtung Dänemark. © NDR Foto: Carsten Rehder/dpa

Deutschland ein Risikogebiet? Dänemark entscheidet morgen

Es bahnt sich an, dass deutsche Touristen bald nicht mehr nach Dänemark reisen dürfen. Für SH gilt das aber nicht. mehr

Julia Görges bei den French Open in Paris. © picture alliance/DPPI Foto: Rob Prange

Görges beendet überraschend ihre Tennis-Karriere

Via Facebook hat die Bad Oldesloerin ihren Abschied von der Profitour verkündet. Der "richtige Zeitpunkt" sei gekommen. mehr

Ein Mitarbeiter in einem Corona-Testzentrum hält einen Corona-Test durch eine Lucke. © rtn - radio tele nord Foto: Peter Wuest

Corona: Auch Stormarn überschreitet Warnschwelle von 35

Der Kreis will nun mit verschärften Schutzmaßnahmen gegensteuern. mehr

Ein Landwirt erntet auf einem staubigen Feld Kartoffeln. © picture alliance Foto: Julian Stratenschulte

Agrarreform: Bauernverband lobt, NABU kritisiert

Seit vergangener Nacht gibt es einen Kompromiss zur geplanten Agrarreform. In SH wird er unterschiedlich bewertet. mehr

Videos