Stand: 07.07.2020 19:01 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Trotz Corona: Studenten planen Auslandssemester

von Cassandra Arden

Strenge Maßnahmen, Shutdown, Ausgangsbeschränkungen: Die Corona-Maßnahmen der verschiedenen Länder können sich täglich ändern. Das macht es für Studierende schwer, ein Auslandssemester zu planen - aber genau das steht für viele jetzt an. Doch noch immer gelten für beliebte Länder wie Schweden oder die Türkei Reisewarnungen. Nach Angaben der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) lässt in Norwegen kaum eine Uni im Moment einen Austausch zu, einige Universitäten im Ausland bieten ausschließlich Online-Angebote an. Es sind viele Fragen, die die Universitäten und Hochschulen im Land in diesen Tagen beantworten müssen.

Trotz Unsicherheiten: Studenten wollen ins Ausland

Schüler machen sich Notizen auf einem Schreibblock © Kzenon Foto: Fotolia

Auslandssemester zu Corona-Zeiten

NDR 1 Welle Nord -

Dieses Jahr macht Corona die Planung für Auslandssemester deutlich schwerer. Die Unsicherheit unter Studierenden und auch an den Universitäten selbst ist groß.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Das E-Mail-Postfach im International Center der CAU, der Koordinationsstelle für internationale Belange, quillt über. Jeden Tag kämen dutzende E-Mails, erklärt eine zuständige Mitarbeiterin: von Partner-Unis mit Informationen, vom Auswärtigen Amt mit Neuigkeiten oder von Studenten mit Fragen. Doch trotz der Unsicherheiten wollen an der CAU aktuell demnach noch immer etwa 300 Studierende ins Ausland. Nur zirka 60 hätten eine Bewerbung zurückgezogen oder verschoben. Auch an der Europa-Universität in Flensburg (EUF) gibt es Aspiranten für ein Austauschsemester, doch deutlich weniger als sonst: Dort wollen derzeit rund halb so viele wie sonst im Winter ins Ausland. "Die Studenten sind verunsichert", weiß Ulrike Bischoff Parker, die Leiterin des International Center der EUF. "Es kommen Mails von den Partnerhochschulen, die sagen, die Lehre wird nur digital durchgeführt - oder sie schließen den Austausch komplett aus für ein Semester."

Spät buchen oder erstmal online anfangen

Wer plant, in diesem Jahr noch ein Auslandssemester anzutreten, für den hat das International Center der CAU einen Tipp: so spät wie möglich buchen. Denn bis zuletzt bliebe den Studenten offen, doch noch z.B. vom Erasmus-Förderprogramm zurückzutreten. Die EUF rät, nach Möglichkeit das Auslandssemester online zu beginnen - und wenn es dann wieder geht, die Lehre vor Ort zu beenden.

Weitere Informationen

Kneipentour mal anders: Studierende feiern im Netz

11.04.2020 10:50 Uhr

Die Musikhochschule Lübeck bietet ihren Studierenden virtuellen Unterricht an. Zum ersten Mal in ihrer Geschichte hat damit auch die jährliche Kneipentour online stattgefunden. mehr

Alles anders in Corona-Zeiten: Student erntet Spargel

09.04.2020 16:30 Uhr

Eigentlich sollte Bo Fricke seit ein paar Tagen wieder im Hörsaal sitzen. Aber in Corona-Zeiten ist alles anders. Nun steht er auf einem Feld in Kleinkummerfeld und erntet Spargel. mehr

Studierende in Kiel starten online ins neue Semester

06.04.2020 19:30 Uhr

Das Sommersemester an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel beginnt diesmal nicht klassisch im Hörsaal, sondern am Laptop. Die CAU setzt in Zeiten von Corona auf Online-Lehre. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 07.07.2020 | 17:00 Uhr

01:31

Auslandssemester zu Corona-Zeiten

Dieses Jahr macht Corona die Planung für Auslandssemester deutlich schwerer. Die Unsicherheit unter Studierenden und auch an den Universitäten selbst ist groß. Audio (01:31 min)

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

01:52
Schleswig-Holstein Magazin
02:20
Schleswig-Holstein Magazin
02:29
Schleswig-Holstein Magazin