Auf einer gesperrten Autobahn wird ein umgekippter Schweinelaster geborgen. © Daniel Friederichs

A7 und A215 nach stundenlanger Vollsperrung wieder frei

Stand: 13.07.2022 19:12 Uhr

Ein mit 600 Schweinen beladener Lkw ist am Mittwochmorgen auf der A7 bei Neumünster im Graben gelandet. Wegen der Bergungsarbeiten mussten die A7 und die A215 mehr als 13 Stunden lang gesperrt werden.

Eine der wichtigsten Verkehrsadern Schleswig-Holsteins in den Süden war am Mittwoch vom frühen Morgen bis in den Abend hinein voll gesperrt. Nach Angaben der Polizei kam ein mit Schweinen beladener Transporter gegen 5.30 Uhr bei Loop (Kreis Rendsburg Eckernförde) in der Nähe von Neumünster von der A7 ab. Es folgten stundenlange Bergungsarbeiten und eine Belastungsprobe für viele Autofahrer. Erst kurz vor 19 Uhr hat die Autobahnpolizei die Strecke wieder freigegeben.

Bei dem Unfall selbst wurden der 24 Jahre alte Fahrer und sein 25-jähriger Beifahrer leicht verletzt. Sie sind nach Angaben der Einsatzkräfte ins Krankenhaus gebracht worden.

Großteil der Schweine musste getötet werden

Geladen hatte der Lastwagen lebende Schweine. Beim Eintreffen der ersten Beamten lagen einige der rund 600 Jungtiere zum Teil schwer verletzt im Grünstreifen, berichtete die Autobahnpolizei Neumünster. Um zu verhindern, dass die Schweine auf die Straße laufen, errichteten die Einsatzkräfte eine provisorische Absperrung. Rund ein Viertel der Schweine blieb nach Angaben der Beamten unversehrt und konnte weitertransportiert werden. Der Rest musste von Tierärzten vor Ort eingeschläfert werden.

Zwischenzeitlich kilometerlanger Rückstau

Stau auf der A7 © NDR Foto: Daniel Friedrichs
Durch die Sperrungen auf der A7 und der A215 staut sich der Verkehr kilometerweit zurück.

Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste die Autobahn 7 ab Warder Richtung Hamburg und die Autobahn 215 ab Blumenthal Richtung Hamburg voll gesperrt werden. Es kam teilweise zu erheblichen Rückstaus - zwischenzeitlich auf einer Länge von bis zu zehn Kilometern. Die Gegenfahrbahnen in Richtung Norden waren durchgehen befahrbar.

Wie es aktuell auf den Straßen im Land aussieht, erfahren Sie immer aktuell auf den Seiten des NDR Verkehrsstudios.

Weitere Informationen
Blick von einer Autobahnbrücke auf den fließenden Verkehr © picture-alliance/ dpa / Ronald Wittek Foto: Ronald Wittek

Verkehrsmeldungen für Schleswig-Holstein

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 13.07.2022 | 07:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

A7

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Marinesoldat steht vor einem singapurischen U-Boot. © dpa-Bildfunk Foto: Marcus Brandt

Unnachahmlich: Viertes U-Boot für Singapur in Kiel getauft

Die "Inimitable" ist das größte konventionelle U-Boot, das je in Deutschland gebaut wurde. Insgesamt vier hat TKMS für Singapur gebaut. mehr

Videos