Stand: 13.07.2022 13:29 Uhr

Mann führt Machete mit sich: Polizeieinsatz in Osnabrück

Eine Machete liegt auf einem Tisch. © Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Mit dieser Machete löste der Mann aus Osnabrück einen Polizeieinsatz aus.

Im Hauptbahnhof Osnabrück hat ein Mann am Dienstagnachmittag für einen größeren Polizeieinsatz gesorgt. Der 29-Jährige trug unter seinem Mantel eine Machete mit einer rund 40 Zentimeter langen Klinge. Wegen einer Fahndung von Landes- und Bundespolizei durften die Züge zwischenzeitlich nicht abfahren. Kurz darauf entdeckten die Beamten den gesuchten Mann in einer Bahn Richtung Bremen. Neben der Machete trug er eine Kleinstmenge Marihuana bei sich. Die Waffe wurde beschlagnahmt. Gegen den Mann wird zusätzlich ermittelt, weil er die Beamten nach seiner Festnahme vulgär beleidigte.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 13.07.2022 | 14:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bahnverkehr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Darstellung, die eine Ampel am Galgen zeigt. © picture alliance/Caro|Bastian

Ampel-Galgen im Raum Osnabrück: Ermittlungen eingestellt

Unbekannte hatten die Galgen während der Bauernproteste aufgestellt. Verdächtige ließen sich nicht finden. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen

Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Urlaub um jeden Preis?