Stand: 16.07.2019 08:07 Uhr

Lehrerverband: Milliarden für Integration nötig

Der Präsident des Deutschen Lehrerverbands, Heinz-Peter Meidinger, fordert Milliarden-Investitionen für die schulische Integration von Migrantenkindern. "Wir brauchen für die kommenden zehn Jahre insgesamt acht Milliarden Euro zusätzlich für die Sprachförderung von Schülern mit Migrationshintergrund und die dafür erforderlichen Lehrerstellen", sagte er dem "RedaktionsNetzwerk Deutschland" in Hannover. Die Summe ergebe sich aus der Rechnung, dass bei einem Viertel der 40.000 Schulen deutschlandweit jeweils eine Stelle geschaffen werde. 10.000 Lehrerstellen kosteten jedes Jahr 800 Millionen Euro. Meidinger sagte: "Die Frage, ob Kinder aus Migrationsfamilien gut im deutschen Arbeitsmarkt ankommen, ist letztendlich die Kernfrage gelingender oder scheiternder Integration." Bei der Integration von Flüchtlingskindern und der Förderung von Kindern mit Migrationshintergrund generell habe die Politik nachgelassen, kritisierte Meidinger.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 16.07.2019 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:03
Hallo Niedersachsen
04:06
Hallo Niedersachsen