Stand: 13.01.2022 13:04 Uhr

Emmerthal: 18-Jährige stirbt nach Autounfall

Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzwagens © picture alliance / Ostalb Network | Reporterteam Foto: Ostalb Network
Die junge Frau starb noch an der Unfallstelle. (Themenbild)

Eine 18-Jährige ist nach einem Unfall mit ihrem Auto in Emmerthal (Landkreis Hameln-Pyrmont) gestorben. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, kam die Frau am Donnerstagmorgen von der Straße ab und überschlug sich mit dem Wagen. Demnach starb die Fahrerin aus Hehlen (Landkreis Holzminden) noch an der Unfallstelle. Eine 18-jährige Beifahrerin wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Unfallursache ist nach Polizeiangaben noch unklar. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die zwischen den Ortschaften Hajen und Latferde verlaufende Straße voll gesperrt.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 13.01.2022 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Hannovers Spieler bejubeln einen Treffer. © picture alliance/dpa | Swen Pförtner

Nächster Favoriten-Sturz im Pokal: Hannover 96 wirft Gladbach raus

Die "Roten" feierten gegen den Bundesligisten ein Fußball-Fest und folgten dem HSV und St. Pauli ins Viertelfinale des DFB-Pokals. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen