Stand: 12.07.2019 15:31 Uhr

Tödlicher Kneipenstreit: Tatverdächtiger in U-Haft

Eine Woche nach dem tödlichen Kneipenstreit in Braunschweig sitzt der mutmaßliche Täter in Untersuchungshaft. Das hat die Staatsanwaltschaft am Freitag NDR 1 Niedersachsen bestätigt. Dem 26 Jahre alten Mann wird vorgeworfen, eine 60-Jährige Frau erstochen zu haben. Bislang schweigt er zu den Vorwürfen. Er war in der Nacht auf Donnerstag in seiner Wohnung festgenommen worden. Wie eine Polizeisprecherin mitteilte, seien bei der Festnahme auch Beweismittel sichergestellt worden.

Fahndung seit Ende vergangener Woche

Am Mittwoch hatte die Polizei zwei Fahndungsfotos des mutmaßlichen Täters veröffentlicht. Ein Gericht hatte die Bilder des Verdächtigen auf Antrag der Staatsanwaltschaft zur Veröffentlichung freigegeben. Die Bilder, die aus einer Überwachungskamera stammen, seien nach Auswertung vorhandenen Spuren und Zeugenaussagen gesichtet worden. Der etwa 26-jährige Mann wurde seit Ende vergangener Woche gesucht.

Weitere Informationen

Braunschweig: Kneipenstreit endet tödlich

In Braunschweig ist am Freitag eine 60 Jahre alte Frau bei einem Streit in einer Kneipe erstochen worden. Die Polizei sucht jetzt nach dem mutmaßlichen Täter. (08.07.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 12.07.2019 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:29
Hallo Niedersachsen
05:45
Hallo Niedersachsen
03:28
Hallo Niedersachsen