Salzgitter AG erwirtschaftet 2022 Rekordumsatz

Stand: 27.03.2023 15:43 Uhr

Die Salzgitter AG gehört zu den größten Arbeitgebern in Ostniedersachsen. Am Montag hat Deutschlands zweitgrößter Stahlkonzern in seiner Bilanzpressekonferenz einen Rekordumsatz für 2022 vermeldet.

Der Umsatz von 12,6 Milliarden Euro "im Ausnahmejahr 2022" sei vor allem auf "die herausragenden Ergebnisse der Geschäftsbereiche Stahlerzeugung und Handel" zurückzuführen, heißt es in einer Mitteilung des Konzerns. "Während das erste Halbjahr von stark anziehenden Stahlpreisen profitierte, galt es in der zweiten Jahreshälfte in einem sich rapide verschlechternden wirtschaftlichen Umfeld Kurs zu halten. Dies ist uns gut gelungen", sagte Vorstandschef Gunnar Groebler. Der Vorsteuergewinn liegt demnach bei 1,2 Milliarden Euro.

Konzern erwartet positive Entwicklung für 2023

Die Aussicht auf das Geschäftsjahr 2023 sei positiv, der Jahresbeginn sei von einer "guten Nachfrage" gekennzeichnet gewesen, heißt es in der Mitteilung. Der Konzern prognostizierte einen Umsatz von rund 13 Milliarden Euro. "Dass das Jahr 2023 auch geprägt sein wird von globalen Krisen, ist uns allen bewusst. Daraus ergeben sich Risiken, ja, das ist so. Aber daraus ergeben sich auch Chancen", sagte Groebler dem NDR in Niedersachsen. Der Vorsteuergewinn könnte demnach zwischen 300 und 400 Millionen Euro liegen.

Aktionäre sollen einen Euro Dividende erhalten

Gute Ergebnisse und positive Prognosen sollen sich nun auch für die Kapitalgeber bemerkbar machen. Die Aktionäre sollen eine Dividende von einem Euro pro Wertpapier erhalten - die höchste seit 15 Jahren. Die Hauptversammlung entscheidet am 25. Mai über die Ausschüttung. Das entspreche der Mitteilung zufolge einer Dividendenrendite von 3,5 Prozent.

Weitere Informationen
Ein Mitarbeiter der Salzgitter AG in Schutzkleidung arbeitet an einer Stahlpfanne. © picture alliance / Julian Stratenschulte/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Salzgitter AG will bis 2033 etwa 500 bis 800 Stellen abbauen

Die Arbeitsplätze könnten "sozialverträglich über die Zeit reduziert werden", verspricht Vorstandschef Groebler. (23.01.2023) mehr

Ein Mitarbeiter reinigt im Stahlwerk der Salzgitter AG die Abstichrinne am Hochofen. © picture alliance/dpa/Hauke-Christian Dittrich Foto: Hauke-Christian Dittrich

Salzgitter AG kann mit Umbau von Stahlproduktion beginnen

Die EU-Kommission hat staatliche Hilfen von Bund und Land genehmigt. Künftig soll klimafreundlicher produziert werden. (06.10.2022) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 27.03.2023 | 15:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Konjunktur

Globalisierung

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Ärztin hält ihr Stethoskop in der Hand © picture alliance/dpa Foto: Rolf Vennenbernd

Landkreis Gifhorn dokumentiert Häufung von Leukämie

Nach Angaben des Landkreises gibt es in der Samtgemeinde Papenteich bemerkenswert viele Fälle. Betroffene sollen befragt werden. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen