VIDEO: Gekipptes Urlaubsverbot: Viele offene Fragen an der Küste (3 Min)

Pfingsturlaub in Niedersachsen: Darauf sollten Gäste achten

Stand: 21.05.2021 17:25 Uhr

Nach Monaten des Beherbergungsverbots ist zu Pfingsten wieder Urlaub in Niedersachsen möglich. Die Inseln etwa sind bereits gut gebucht. Auch auf den Campingplätzen wird es voll.

Wer kurzfristig zum langen Pfingstwochenende verreisen möchte, kann noch fündig werden, heißt es von den Tourismusverbänden. Auch Tagesausflügler seien willkommen. Die Ostfriesland Tourismus GmbH empfiehlt Kurzentschlossenen, die Zimmervermittlungen anzufragen oder die Anbieter direkt zu kontaktieren. Auch auf den Ostfriesischen Inseln sind noch freie Zimmer zu haben - auch wenn Inseln und Küste sehr gut gebuchte Quartiere melden, seit das Urlaubsverbot für auswärtige Gäste in Niedersachsen gekippt wurde.

Campingplätze zwischen Küste und Harz oft ausgebucht

Vor allem die Campingplätze in Niedersachsen kommen bereits jetzt an ihre Kapazitätsgrenzen: Dadurch, dass nur 60 Prozent der Stellplätze belegt werden dürfen, seien viele Campingplätze schon nahezu ausgebucht. "Da gibt es gerade einen richtigen Run", sagte eine Sprecherin der Ostfriesland Tourismus GmbH. Sie empfiehlt, auf großen Stellplätzen wie im Wangerland online zu reservieren. Bei kleineren Plätzen sollte telefonisch angefragt werden. Im Harz sind der Camping-Park in Walkenried und der Campingplatz im Waldwinkel in Zorge komplett belegt. In Osterode und Herzberg könnten Kurzentschlossene noch Glück haben, hieß es am Freitag. Auch in der Heide sind die Campingplätze nahezu ausgebucht. Wer noch kommen möchte, sollte dies nur mit Reservierung tun, sagte Ulrich von dem Bruch, Geschäftsführer der Lüneburger Heide GmbH. Wildcampen im Grünen sei verboten.

Übernachtungen bei Inzidenz unter 100 wieder erlaubt

Touristische Übernachtungen sind derzeit überall in Niedersachsen möglich, wo die Inzidenz seit mindestens fünf Tagen in Folge unter 100 liegt. Das ist zum Beispiel in Ostfriesland - mit Ausnahme der Stadt Emden - sowie in der Wesermarsch und im Landkreis Cuxhaven der Fall. Voraussetzungen sind negative Schnelltests vor Ort oder der Nachweis einer vollständigen Impfung oder Genesung.

Videos
Strandkörbe an der Küste Niedersachsens.
1 Min

Beherbergungsverbot für auswärtige Touristen gekippt

Zu Pfingsten kann die Tourismusbranche, die gegen die Beschränkung protestiert hatte, auf zusätzliche Gäste hoffen. (18.05.2021) 1 Min

NRW-Touristen für Lüneburger Heide verloren

Auch in der Lüneburger Heide ist Urlaub möglich - dort gebe es noch genug freie Hotelbetten, so die Verbände. Denn die Betriebe hatten die Buchungen ihrer Hauptgäste aus Nordrhein-Westfalen vor dem Gerichtsurteil zur Landeskinder-Regelung storniert. Die Touristen aus dem Nachbarland machen in der Heide etwa 90 Prozent der Gäste aus. Viele von ihnen sind nach den Stornierungen nach Schleswig-Holstein ausgewichen. Die Hotels im Harz werden vom Pfingstwochenende wohl eher nicht profitieren: Nach Angaben des Hotel- und Gaststättenverbands bleiben viele geschlossen. Wegen des kurzfristigen Urteils hätten gerade größere Hotels nicht ausreichend Waren und Personal.

Zoo am Meer und Baumwipfelpfad geöffnet

Aktivitäten an der frischen Luft sind überall möglich, einige Outdoor-Angebote allerdings nur unter Auflagen. In Bad Harzburg ist etwa der Baumwipfelpfad wieder geöffnet, an der Küste locken zum Beispiel Wattwanderungen. In der Heide haben Tier- und Freizeitparks geöffnet, in Bremerhaven der Zoo am Meer. In Norddeich lassen sich seit Kurzem wieder Seehunde in der Seehundaufzuchtstation bestaunen.

Zu wenige Testkapazitäten auf den Inseln

Wer an die Küste oder auf die Inseln will, wird gebeten, getestet zu kommen. Denn für die erwarteten Urlauber reichten die Testzentren an den Fähren derzeit nicht aus. Engpässe bei den Tests gibt es auch auf den kleineren Inseln. Vereinzelt standen schon Urlauber in den vergangenen Tagen mit ihren Koffern vor geschlossenen Testzentren und durften noch nicht ins Hotel. Zudem bitten einzelne Hotels und Restaurants um Nachsicht: Weil es noch nicht überall genügend Personal gebe, könne es mitunter etwas länger dauern, bis das Essen serviert werde, heißt es.

Weitere Informationen
Stau auf der A7 in Hamburg © dpa Foto: Bodo Marks

Trotz Corona: Urlaubsverkehr führt zu Staus

Der ADAC erwartet am Wochenende die erste große Reisewelle des Jahres. Besonders voll dürfte es rund um Hamburg werden. (20.05.2021) mehr

Wohnwagen stehen in den Dünen. © imago/blickwinkel Foto: McPhoto/Ralph Kerpa

Camping trotz Corona: Was Urlauber beachten müssen

Camping-Urlaub scheint zu Pfingsten und in den Sommerferien eine denkbare Option. Worauf müssen sich Gäste einstellen? (19.05.2021) mehr

Füße ragen aus einem Strandkorb heraus, im Hintergrund ist das Meer zu sehen. © fotolia.com Foto: Jenny Sturm

Reisen, schlemmen, schwimmen: Was ist zu Pfingsten möglich?

Urlaub oder Cafébesuch: Monatelang war das unmöglich. Jetzt gab es im Norden viele Lockerungen. Was ist wo geöffnet? (19.05.2021) mehr

Das Fenster mit der Heilig-Geist-Darstellung leuchtet am 12.03.2013 im Petersdom im Vatikan während der Wahl-Messe "Pro Eligendo Romano Pontifice". © picture alliance / dpa/ Michael Kappeler Foto: Michael Kappeler

Pfingsten gilt als Geburtstag der Kirche

Der Name Pfingsten leitet sich vom griechischen Wort Pentekoste ab - "der 50ste". Gemeint der 50ste Tag nach Jesu Auferstehung. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 22.05.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Schweine schauen aus ihrem Stall auf einem landwirtschaftlichen Betrieb. © picture-alliance/dpa Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Schweinekrise: Steht die Hälfte der Betriebe vor dem Aus?

Laut Umfrage der Interessengemeinschaft wollen viele aufgeben. Das Land fordert einen Schulterschluss der Marktpartner. mehr