Stand: 06.07.2021 20:57 Uhr

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Corona-Impfung

Eine Person bekommt eine Spritze in den Oberarm. © Colourbox Foto: Antonio Gravante
Impfung gegen SARS-CoV-2: Ein kleiner Pieks, vor dem viele Menschen Fragen haben.

Das Land Niedersachsen impft seit Dezember 2020 gegen das Coronavirus SARS-CoV-2. Zum Thema Wirksamkeit und Organisation haben viele Menschen Fragen. Dafür hat das Land eine Hotline eingerichtet - erreichbar unter (0800) 99 88 665. Impftermine und Wartelisten-Eintragungen können zudem online auf dem Impfportal Niedersachsen vorgenommen werden. NDR.de hat hier die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das Thema Corona-Impfung zusammengestellt.

In welcher Reihenfolge wird geimpft?

Zunächst hat sich das Land Niedersachsen bei der Impf-Reihenfolge an die Priorisierungsgruppen des Bundes gehalten. Diese Priorisierung ist am 7. Juni für die 52 Impfzentren sowie die niedergelassenen Haus- und Fachärzte weggefallen. Alle Bürgerinnen und Bürger ab zwölf Jahren dürfen sich um einen Termin bemühen und sich auf die Wartelisten setzen lassen. In einigen Regionen wurden bereits spontane Impfungen ohne Anmeldungen in Impfzentren angeboten, darunter Stadt und Landkreis Lüneburg sowie der Landkreis Osnabrück. "Im Juli können wir versprechen, dass jeder, der sich um einen Impftermin bemüht, diesen für die Erstimpfung auch im Juli erhält", sagte Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) Ende Juni. Die Warteliste soll demnach noch in der Kalenderwoche 27 abgebaut werden. Wer künftig einen Termin vereinbare, könne rund eine Woche später seine Impfung erhalten.

Impfungen gegen das Coronavirus

Seit dem 27. Dezember 2020 werden Menschen in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg gegen das Coronavirus geimpft. Die Impfquote zeigt an, wie viel Prozent der Bevölkerung bereits eine der notwendigen zwei Impfdosen erhalten haben.

 

Weitere Informationen
Menschen tanzen in einem Club. © picture alliance/dpa Foto: Felix Kästle

Verschärfung für Clubs und Bars: Land plant neue Corona-Regeln

Wegen steigender Zahlen plant das Land eine "Übergangsregelung". Wo es viele Ansteckungen gibt, soll verschärft werden. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 06.07.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

FDP-Chef Stefan Birkner spricht beim NDR Sommerinterview. © NDR

Stefan Birkner: "Land auf Katastrophen nicht vorbereitet"

Unterfinanzierter Katastrophenschutz und Sorge vor neuem Lockdown: Niedersachsens FDP-Chef im NDR Sommerinterview. mehr