Stand: 18.01.2022 20:18 Uhr

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Corona-Impfung

Auf einem Arm klebt ein Pflaster nach einer Impfung. © picture alliance Foto: Lennart Preiss
Impfung gegen SARS-CoV-2: Ein kleiner Pieks, vor dem viele Menschen Fragen haben.

Das Land Niedersachsen impft seit Dezember 2020 gegen das Coronavirus SARS-CoV-2. Zum Thema Wirksamkeit und Organisation haben viele Menschen Fragen. Dafür hat das Land eine Hotline eingerichtet - erreichbar unter (0800) 99 88 665. NDR.de hat hier die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das Thema Corona-Impfung zusammengestellt.

Wer kann sich gegen Corona impfen lassen?

Impfen lassen können sich grundsätzlich alle Menschen ab einem Alter von fünf Jahren. Die Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt seit Kurzem den Impfstoff des Herstellers Biontech/Pfizer für Fünf- bis Elfjährige mit Vorerkrankungen beziehungsweise für Kinder, deren Angehörige ein hohes Risiko für einen schweren Covid-19-Verlauf tragen. Außerdem können Eltern nach individueller Aufklärung ihre gesunden Kinder impfen lassen. Nur für wenige Menschen ist eine Impfung, etwa aufgrund einer Vorerkrankung oder der Einnahme bestimmter Medikamente, nicht empfehlenswert. Betroffene sollten darüber mit ihrer Ärztin beziehungsweise ihrem Arzt sprechen.

Impfungen gegen das Coronavirus

Seit Dezember 2020 werden Menschen in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg gegen das Coronavirus geimpft. Die Impfquote zeigt an, wie viel Prozent der Bevölkerung bereits eine der notwendigen zwei Impfdosen erhalten haben.

 

Weitere Informationen
Eine Arzthelferin zieht in einer Praxis einer Hausärztin eine Spritze mit dem Corona-Impfstoff Janssen von Johnson & Johnson gegen das Corona-Virus auf.

Johnson&Johnson-Impfung: Zwei Dosen reichen nicht mehr

Um als geboostert zu gelten, muss auch auf "Janssen" eine dritte Impfung folgen. Der Genesenen-Status wurde verkürzt. mehr

Ein Arzt impft einer Person in den Oberarm. © colourbox

Corona: Wo kann man sich in Niedersachsen impfen lassen?

Viele Landkreise bieten derzeit Sonder-Impfaktionen mit mobilen Teams an. Einzelheiten finden Sie in unserer Übersicht. mehr

Ein Kind mit bunter OP-Schutzmaske bekommt eine Spritze in den Oberarm. ©  picture alliance/Laci Perenyi Foto: picture alliance / Laci Perenyi | Laci Perenyi

Corona-Impfungen für Kinder: Für wen, ab wann und wo?

Corona-Impfungen sind jetzt auch für fünf- bis elfjährige Kinder möglich. Ein Überblick über die Situation in Norddeutschland. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 18.01.2022 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Das Besucherzentrum Torfhaus im Nationalpark Harz. Im Vordergrund Wanderschilder. © NDR Foto: Peter Jagla

Familien nutzen Zeugnisferien für Kurzurlaub in Niedersachsen

Manche Ferienorte im Harz und an der Küste sind fast ausgebucht. Die Wetteraussichten fürs Wochenende sind jedoch trübe. mehr