Stand: 16.05.2020 13:58 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Corona: Mehr als 2.000 Verstöße gegen Auflagen

Eine Polizistin und ein Polizist gehen durch die wenig belebte Oldenburger Fußgängerzone. © Nord-West-Media TV
Corona-Beschränkungen: Die Polizei in Niedersachsen hat in den vergangenen Wochen mehr als 2.000 Verstöße registriert.

In Niedersachsen hat die Polizei seit Beginn der Corona-Beschränkungen vor rund zwei Monaten mehr als 2.000 Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz registriert. Der Großteil seien Ordnungswidrigkeiten, aber auch mehr als 400 Straftaten wurden in den vergangenen Wochen in Zusammenhang mit dem Infektionsschutzgesetz aufgenommen, wie ein Sprecher des niedersächsischen Innenministeriums mitteilte. Insbesondere junge Menschen hätten wiederholt gegen das Kontaktverbot verstoßen.

VIDEO: Corona kompakt: Pläne für Schulen vorgelegt (3 Min)

Telefonierende Autofahrer erwischt

Im Zuge der ausgedehnten Kontrollen ging der Polizei auch einiger "Beifang" ins Netz: Mehr als 9.500 Ordnungswidrigkeiten seien im Zeitraum vom 23. März bis zum 13. Mai registriert worden, berichtete der Sprecher. Es handele sich nicht ausschließlich um Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz. So könne es etwa sein, dass eine Polizeistreife zur Corona-Kontrolle unterwegs war und einen Autofahrer mit Handy am Ohr erwischt hat.

Ministerium: Auch bei Demos wird auf Abstand geachtet

Insgesamt positiv bewertete das Innenministerium die Akzeptanz der Corona-Maßnahmen. "Die Stimmungslage insgesamt in Niedersachsen kann als ruhig bezeichnet werden", hieß es. Auch bei Demonstrationen werde meist ausreichend Abstand eingehalten, es gebe nur einzelne Ausnahmen.

 

 

Weitere Informationen
Demonstrant gegen die Corona-Maßnahmen in Hamburg mit Plakat gegen Impfmaßnahmen © NDR Foto: Screenshot

Corona: Campact warnt vor "Hygiene"-Demonstrationen

Hier protestiert Campact nicht mit: Die Bürgerbewegung aus Verden warnt vor der Teilnahme an "Hygiene"-Demos. Von den Aufmärschen gehe eine große Gefahr aus, meint Campact-Chef Kolb. mehr

Eine Polizistin und ein Polizist gehen durch die wenig belebte Oldenburger Fußgängerzone. © Nord-West-Media TV

Polizei zählt 10.000 Verstöße gegen Corona-Regeln

Kaum Abstand, keine Maske, heimliche Partys - die Polizei in Niedersachsen hat rund 10.000 Verstöße gegen die Corona-Auflagen festgestellt. Bereitschaftspolizisten kontrollieren mit. mehr

Menschen in einer Diskothek © Colourbox Foto:  ArenaCreative

Niedersachsen und der neue Corona-Alltag

Erst Sportfans, dann Partygänger: Das Land plant in Kürze weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen. Derweil verschärft der Landkreis Cloppenburg seine Allgemeinverfügung. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

116 neue Corona-Fälle in Niedersachsen registriert

Wie geht es Niedersachsen mit der Corona-Pandemie, was ist heute passiert? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen und Nachrichten zu den Covid-19-Fällen im Land. mehr

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) © dpa Foto: Jörg Carstensen

Corona-Ticker: Schwesig gegen einheitliche Feier-Regeln

Beim heutigen Corona-Gipfel mit der Kanzlerin geht es auch um die Frage, ob es einheitiche Regeln für Privatfeiern geben soll. MV-Ministerpräsidentin Schwesig ist dagegen. Mehr News im Live-Ticker. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 16.05.2020 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein  Stop-Schild steht am Tor der Einfahrt zum ehemaligen Erkundungsberg Gorleben. © dpa Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Gorleben: Schicht im Schacht - doch offene Fragen

Gorleben ist aus dem Rennen - aber Dutzende andere Regionen in Niedersachsen sind wohl als Endlager-Standort geeignet. Das ist die Erkenntnis aus dem Zwischenbericht der BGE. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

40 Corona-Fälle in Altenheim in Neu Wulmstorf

33 Bewohner und sieben Beschäftigte eines Alten- und Pflegeheims in Neu Wulmstorf haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Das Heim im Landkreis Harburg steht unter Quarantäne. mehr

Das Streckenradar "Section Control" steht auf der Bundesstraße 6 zwischen Gleidingen und Rethen bei Hannover. © dpa - Bildfunk Foto: Peter Steffen

Bundesrichter: Streckenradar rechtmäßig im Einsatz

Das bundesweit erste Streckenradar, "Section Control", auf der B6 bei Hannover hat jetzt den Segen des Bundesverwaltungsgerichts. Die Richter entschieden, dass der Einsatz rechtmäßig ist. mehr

Ein Landwirt kontrolliert während der Ernte Getreide. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Ernte: Große regionale Unterschiede durch Dürre

Die Landwirtschaftskammer hat eine durchwachsene Erntebilanz gezogen. Regional habe viel Regen gefehlt, so Präsident Schwetje. Die Landwirtschaft müsse sich dem Klimawandel stellen. mehr