NDR Info Hintergrund

Die Wasserbauer - Niederländer wappnen sich gegen Klimawandel

Dienstag, 14. September 2021, 20:33 bis 21:00 Uhr, NDR Info

Eine Computersimmulation zeigt den Verlauf des Flusses Waal bei Nimwegen, Niederlande, so wie er nach einem Umbau fließen könnte. © dpa picture alliance

Ein Feature von Michael Schneider, ARD-Studio Brüssel

Hochwasser an der Maas mit Wasserschutzzaun. © dpa picture alliance Foto: Remko de Waal
In den Niederlanden führt Starkregen schnell zu Überflutungen.

Wenn das Wasser in den Ozeanen steigt, sind vor allem tiefliegende Küstengebiete bedroht. Auf keine Region in Europa trifft das so sehr zu wie auf die Niederlande. Das Land liegt zu einem Drittel unterhalb des Meeresspiegels. An kaum einem anderen Ort wird der Klimawandel so schnell und so einschneidend spürbar werden. Davor warnt auch der aktuelle Bericht des Weltklimarats IPCC.

Doch in den Niederlanden wird längst gegengesteuert – mit altbewährten Konzepten und mit innovativen Ideen für einen zeitgemäßen Hochwasserschutz im 21. Jahrhundert. Gegen die Fluten kämpfen war gestern – heute wird mit der Kraft der Natur gebaut. Für die Niederländer ist das Wasser nicht nur Feind, sondern auch Verbündeter in Zeiten des Klimawandels. Ob Klimaforscher*innen oder Dünenarchitekt*innen, ob Deichwächter*innen oder Seegraszüchter*innen - sie alle verbindet eine Vision: Ihre Heimat zukunftsfest zu machen.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/nachrichten/info/epg/NDR-Info-Hintergrund,sendung1188736.html

Mehr Nachrichten

Eine Schülerin sitzt an einem Tisch auf der eine Federmappe mit einem negativen Corona-Schnelltest liegt. © picture alliance / Fotostand | Fotostand / K. Schmitt Foto: Fotostand / K. Schmitt

Corona-News-Ticker: Viele fehlerhafte Tests an Hamburgs Schulen

Weniger als ein Drittel der angeblich positiven Ergebnisse wurde später durch einen PCR-Test bestätigt. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr