Auf diesem vom Pressebüro des ukrainischen Präsidenten zur Verfügung gestellten Foto stehen Wolodymyr Selenskyj (M), Präsident der Ukraine, und ein Soldat in einer Stellung in der Nähe von Bachmut nebeneinander. © Uncredited/Ukrainian Presidential Press Office/AP

Selenskyj im Donbas: "Wir sahen viel Zerstörung"

Sendung: Aktuell | 22.03.2023 | 18:25 Uhr | von Beer, Andrea
4 Min | Verfügbar bis 21.03.2025

Der ukrainische Präsident Selenskyj hat am Mittwoch die Truppen in der Nähe der heftig umkämpften Frontstadt Bachmut im Osten des Landes besucht.

Anna, die Ehefrau eines vor zwei Monaten getöteten Soldaten, und der Vater Oleksandr stellen auf dem Friedhof der Hafenstadt Odessa die ukrainische Nationalflagge am Grab ihres Ehemannes auf. (Foto vom 24. Februar 2024) © Kay Nietfeld/dpa

Zwei Jahre Ukraine-Krieg: Russlands Überfall und die Folgen

Am 24. Februar 2022 begann der Angriff. In der Ukraine starben mindestens 10.000 Zivilisten. mehr

Eine junge Frau hält ein Tablett-PC auf dem man den NDR-Info Newsletter sieht. © NDR Foto: Christian Spielmann

Abonnieren Sie den NDR Newsletter - die Nord-News kompakt

Mit dem NDR Newsletter sind Sie immer gut informiert über die Ereignisse im Norden. Das Wichtigste aus Politik, Sport, Kultur, dazu nützliche Verbraucher-Tipps. mehr

Eine Frau schaut auf einen Monitor mit dem Schriftzug "#NDRfragt" (Montage) © Colourbox

#NDRfragt - das Meinungsbarometer für den Norden

Wir wollen wissen, was die Menschen in Norddeutschland bewegt. Registrieren Sie sich jetzt für das Dialog- und Umfrageportal des NDR! mehr

Mehr Nachrichten

Sicherheitsleute helfen dem republikanischen Präsidentschaftsbewerber und ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump, nachdem auf ihn geschossen wurde © Gene J. Puskar/AP/dpa Foto: Gene J. Puskar/AP/dpa

Anschlag auf Trump: Mutmaßlicher Schütze handelte laut FBI allein

Bei ihm wurden offenbar auch Bomben-Bauteile gefunden. Der durch einen Streifschuss verletzte Trump will wie geplant zum Republikaner-Parteitag reisen. Mehr bei tagesschau.de. extern