David Geringas © picture alliance / dpa Foto: Robert Ghement

Litauen ist Gastland beim Usedomer Musikfestival

Stand: 04.06.2021 18:27 Uhr

Drei Wochen Musik in Dorfkirchen und Festsälen der deutsch-polnischen Insel Usedom: Die Vorbereitungen für das Usedomer Musikfestival laufen auf Hochtouren. Am Freitag haben die Veranstalter das Programm vorgestellt. Gastland ist in diesem Jahr Litauen.

von Juliane Voigt

"Don Quixote" von Richard Strauss, das berühmte Cello-Solo: Beim Usedomer Musikfestival wird es der litauische Cellist David Geringas beim Abschlusskonzert in der Peenemünder Kraftwerkshalle spielen. In diesem Jahr wird Geringas 75 Jahre alt. Der Festival-Intendant Thomas Hummel wollte ihm dieses Podium geben. "David Geringas ist ein treuer Begleiter seit vielen Jahren", sagt er. "Wir machen ja nicht nur regelmäßig die Meisterklassen mit ihm im Schloss Stolpe und die Konzerte drumherum, sondern wir haben ihn immer wieder auch mit größeren Programmen dabei. Es ist eine lange Freundschaft, und ich glaube, es ist anlässlich seines 75. Geburtstages Zeit, ihn vielfältig vorzustellen, und das werden wir in diesem Jahr in sieben Konzerten, unter anderem auch mit dem Elbphilharmonie Orchester."

Litauen ist Gastland beim Usedomer Musikfestival

Das Usedomer Musikfestival wird Litauen als Gastland vorstellen. David Geringas hat viele befreunde Künstler und Künstlerinnen dazu einladen dürfen. Er trete mit vielen von ihnen auf, sagt der künstlerische Leiter des Festivals, Jan Brachmann, und treffe dabei auf ganz unterschiedliche Ausrichtungen und Musikstile. Geplant seien etwa Auftritte mit dem Nico Orchestra sowie Berührungspunkte mit Pop und Neoklassik.

Usedomer Musikpreis für Zilvinas Brazauskas

Bekanntgegeben wurde am Freitag auch der Gewinner des Usedomer Musikpreises: Es ist der junge litauische Klarinettist Zilvinas Brazauskas. Das Festival fördert damit jedes Jahr herausragende Nachwuchsmusiker oder -musikerinnen. Der Preis ist mit 5.000 Euro und einem Preisträger-Konzert dotiert.

Musikalischer Nachwuchs aus Litauen bestimmt das Programm

Das Baltic Sea Philharmonic Orchester läuft in schwarzen Outfits über einen Strand © Baltic Sea Philharmonic
Das Baltic Sea Philharmonic Orchester ist auch wieder bei dem Musikfestival dabei.

Der musikalische Nachwuchs aus Litauen bestimmt das Festival-Programm auf der Insel Usedom. Zum Beispiel Martynas Leviskis. Knapp 30 Konzerte sind vom 19. September bis 9. Oktober auf der Insel geplant, eins auch wieder in Swinemünde, in Zusammenarbeit mit Polen. Die Schauspielerin Corinna Harfouch kommt zu einer Lesung. Auch ein Filmabend über Litauen ist im Programm, mit dem Filmemacher Guido Knopp, der schon in den 1980er-Jahren mit der Kamera in dem Land unterwegs war. Dazu gibt es Konzerte mit Musik litauischer Komponisten von Barock bis heute.

Jan Gabarek holt Konzert nach

Der Intendant hofft, dass wieder viel Publikum in die Veranstaltungen kommen kann: "Wir haben das Glück, dass wir uns über Wasser halten konnten, auch mit dem Rettungsschirm der Landesregierung", sagt Hummel. "Sonst wäre das tatsächlich so nicht machbar gewesen, und deswegen glaube ich, wenn wir das alles gemeinsam überstanden haben und zurückschauen, können wir sagen, dass wir diese Pandemie gut überwunden haben."

Ein Konzert wird übrigens aus dem vergangenen Jahr nachgeholt, als so viele norwegische Festival-Künstler nicht einreisen konnten. Jan Gabarek macht auf seiner Europa-Tournee Halt und spielt, wie im vergangenen Jahr verpasst, in der Lokhalle der Usedomer Bäderbahn.

Litauen ist Gastland beim Usedomer Musikfestival

Vom 19. September an gibt es drei Wochen Musik in Dorfkirchen und Festsälen der deutsch-polnischen Insel Usedom.

Art:
Fest
Datum:
Ende:
Ort:
Verschiedene Spielorte auf Usedom
Maxim-Gorki-Straße 13
17424Seebad Heringsdorf
Telefon:
(038378) 346 47
E-Mail:
info@usedomer-musikfestival.de
Hinweis:
Vorverkauf ab Sonnabend, 5. Juni, 9 Uhr. Weitere Informationen - auch zu den geltenden Corona-Regeln - und Karten unter www.usedomer-musikfestival.de.
In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Kulturjournal | 04.06.2021 | 19:00 Uhr

Ein Mann steht vor einer Backsteinwand. Daran ist eine Geige gelehnt. © picture alliance/AdMedia Foto: ALPR/AdMedia

Usedomer Musikfestival: Schumann und Saint-Saens zum Abschluss

Das 27. Usedomer Musikfestival wartete in den vergangenen drei Wochen trotz Corona mit 30 Konzerten auf. mehr

Mehr Kultur

Daniel Karasek lacht © picture alliance/dpa | Frank Molter

Kieler Schauspielhaus startet mit Stufenkonzept in neue Saison

Generalintendant Daniel Karasek hat im Kieler Opernhaus den neuen Spielplan vorgestellt - mit 35 Premieren durch alle Sparten. mehr