Stand: 31.07.2020 16:43 Uhr  - NDR Kultur

CD der Woche: Ein alternatives Beethoven-Projekt

Beethovens Welt Vol. III
von Mirijam Contzen, Herbert Schuch, WDR Sinfonieorchester, Reinhard Goebel 
Vorgestellt von Philipp Cavert

Einen herausragenden Beitrag zum Beethoven-Jahr liefert eine CD, die komplett ohne Beethovens Musik auskommt: "Beethovens Welt" heißt das Aufnahmeprojekt von Reinhard Goebel. Der Pionier der historischen Aufführungspraxis nähert sich dem Genie über dessen Zeitgenossen. Vor kurzem ist der dritte Teil erschienen.

Bild vergrößern
Der dritte Teil von "Beethovens Welt" enthält Werke von Salieri, Hummel, Voříšek.

Reinhard Goebel setzt seinen musikalischen Streifzug durch das Wien des frühen 19. Jahrhunderts fort: Nach Violinkonzerten von Clement und Doppelcellokonzerten von Reicha und Romberg heißen die Beethoven-Zeitgenossen diesmal: Hummel Voříšek und Salieri.

Hörenswertes Raritätenprogramm

Von Beethovens Lehrer Antonio Salieri stammen die großen Variationen über das Follia-Thema. Salieri hat sie als Einlage für eine Aufführung von Händels "Alexanderfest" im Wiener Burgtheater geschrieben und die barocke Musik im Gusto seiner eigenen Zeit angereichert.

CD-Tipp

CD der Woche: Beethoven trifft auf C.P.E. Bach

Die aktuelle Aufnahme der Akademie für Alte Musik Berlin vereint ein klares Klangbild und kammermusikalische Sensibilität mit Präzision und Feuer - unsere CD der Woche. mehr

Am wenigsten bekannt sein dürfte heutigen Ohren der Name Jan Vaclav Voříšek. Für ihn war Beethoven ein großes Vorbild. Der Böhme leitete in Wien Konzerte der Gesellschaft der Musikfreunde und war Hoforganist; ein Amt, das er allerdings nicht lange ausfüllen konnte - Voříšek starb jung an Tuberkulose. Hinterlassen hat er eine einzige Sinfonie. In ihrer rhythmischen Prägnanz trägt die prächtige Sinfonie D-Dur die Handschrift des jungen Beethoven, auch wenn der damals schon an seiner Neunten feilte.

Ohne Experimente in Richtung Frühromantik führt Voříšek die Errungenschaften der Wiener Klassik weiter. Ein Werk seines Lehrers und Mozartschülers Johann Nepomuk Hummel, mit dem wiederum auch Beethoven befreundet war, rundet das Raritätenprogramm ab: das 1804 entstandene Doppelkonzert mit Violine und Klavier.

Ein Begleiter voller Esprit

Die Soloparts übernehmen die Geigerin Mirijam Contzen und der Pianist Herbert Schuch - hoch inspiriert im Zusammenspiel. Das WDR Sinfonieorchester zeigt sich als Begleiter voller Esprit. Abermals beweist Reinhard Goebel mit seinem alternativen Beethoven-Projekt eindrucksvoll, dass es in Wien seinerzeit eben noch mehr zu hören gab, als Mozart-Klavierkonzerte und Beethoven-Sinfonien.

Podcast NDR Kultur Neue CDs © ©Rob | Fotolia | Stock.Adobe

CD der Woche: Ein alternatives Beethoven-Projekt

NDR Kultur - Neue CDs -

Das Aufnahmeprojekt "Beethovens Welt" nähert sich dem Genie Beethoven über dessen Zeitgenossen.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download
Weitere Informationen
CD-Neuheiten

Starke Frauen und Raritäten von Beethovens Zeitgenossen

CD-Neuheiten

In dieser Sendung geht es um Kammermusik von Schostakowitsch, ein berauschendes Soloalbum mit Klavierwerken von Schumann und Raritäten von Zeitgenossen Beethovens. mehr

Beethovens Welt Vol. III

Label:
Sony Classical

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Neue CDs | 02.08.2020 | 15:20 Uhr

Mehr Kultur

68:40
NDR Info

Sumatra

NDR Info