03.05.2020, Thüringen, Weimar: Musiker des Thüringer Bach Collegium mit Mundschutz spielen bei der Kundgebung "Live ist Life" im Schlosspark Belvedere vor ebenso geschützten Besuchern. © picture alliance/Michael Reichel/dpa-Zentralbild/dpa Foto: Michael Reichel

Auftakt: Erste Rostocker Bachtage starten

Stand: 15.10.2020 13:22 Uhr

In diesen Zeiten ein neues Konzertformat mit Publikum und Live-Musik zu wagen, das klingt fast schon wie ein Wunder. Nun beginnen die ersten Rostocker Bachtage in der Hansestadt.

von Lenore Lötsch

03.05.2020, Thüringen, Weimar: Musiker des Thüringer Bach Collegium mit Mundschutz spielen bei der Kundgebung "Live ist Life" im Schlosspark Belvedere vor ebenso geschützten Besuchern. © picture alliance/Michael Reichel/dpa-Zentralbild/dpa Foto: Michael Reichel
Maskenerprobt: Das Thüringer Bach Collegium bei einer Veranstaltung im Mai.

Fünf von sechs Konzerten sind ausverkauft. Birger Birkholz ist Vorsitzender des Bachvereins der Hansestadt und ist verblüfft, denn seine Umfragen bei anderen Veranstaltern ergaben in den letzten Tagen ein anderes Bild: Das Publikum ist in diesem Pandemieherbst äußerst zurückhaltend, selbst die eingeschränkten Kartenkontingente kommen nicht an den Mann oder die Frau: "Das System ist starr und lässt sich nicht aufweichen. Und wir wollen auch auf gar keinen Fall, dass sich die Leute unwohl fühlen, weil sie das Gefühl haben: 'Hier wird irgendwo mit meiner Gesundheit gespielt'. Das werden wir nicht tun, deshalb müssen wir wirklich sagen: Es ist ausverkauft."

Weit weg von Euphorie

Ein Kopfhörer liegt auf einem Mischpult. © NDR Foto: Gitte Alpen

AUDIO: Auftakt: Erste Rostocker Bachtage starten (4 Min)

Die Idee für die ersten Rostocker Bachtage ist im Überschwang des vergangenen Jahres geboren worden. Damals fand in Rostock das Bachfest mit 80 Konzerten an zehn Tagen statt. Musik-Euphorie lag in der Luft. Heute, kurz vor Beginn der Bachtage, ist Birger Birkholz weit davon entfernt, euphorisch zu sein: "Eine schwarze Null ist ausgeschlossen. Ich muss jetzt wirklich schauen, welches Defizit tatsächlich entsteht und dann muss ich mit dem Hut rumgehen und uns nahestehende Förderer ansprechen, ob da die Lücke noch geschlossen werden kann."

Ständige Angst vor Absagen

Über die Honorare der Musikerinnen und Musiker zu verhandeln, kommt für den Rostocker Bachverein nicht in Frage. Denn man weiß um die Ängste, die zum Beispiel die Geigerin Johanna Staemmler, hat, wenn das Telefon klingelt: "Seit dem März sitzt man jeden Tag ein bisschen auf glühenden Kohlen. Falls man überhaupt ein Projekt hat, ist man immer am Zittern, ob es letztendlich stattfinden kann. Ich bin über jeden Tag froh, an dem das Handy nicht klingelt, weil man dann immer einen Schreck kriegt, ob jetzt wieder was abgesagt wird."

Staemmler wird gemeinsam mit dem Rostocker Kirchenmusikdirektor und Organisten Markus Langer beim Eröffnungskonzert musizieren. Neben der Chaconne, die Bach vor 300 Jahren komponiert hat, spielt sie dann auch das "Königliche Thema“, von Isang Yun. Eine Komposition aus dem Jahr 1976, die sich auf Bachs Variationen eines Themas von Friedrich dem Zweiten bezieht.

Bach Collegium spielt erstmals in Rostock

Ein Komponistenname des Eröffnungskonzerts verblüfft: Ihr Großvater, der auch Geiger ist, hat Staemmler Kompositionen von Ernst Hermann Meyer empfohlen, der in der DDR einen großen Namen hatte. Der Rest der Konzerte aber ist gewissermaßen "Bach pur". So zum Beispiel beim Konzert mit dem Thüringer Bach Collegium, das am Sonnabend zum ersten Mal in Rostock spielen wird.

Auftakt: Erste Rostocker Bachtage starten

In diesen Zeiten ein neues Konzertformat mit Publikum und Live-Musik zu wagen, das klingt fast schon wie ein Wunder. Nun beginnen die ersten Rostocker Bachtage in der Hansestadt.

Art:
Konzert
Datum:
Ende:
Ort:
Alle Veranstaltunsgorte finden Sie auf bachfest-rostock.de

In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 16.10.2020 | 06:40 Uhr

Mehr Kultur

Screenshot: Alan Gilbert und das NDR Elbphilharmonie Orchester im Großen Saal der Elbphilharmonie ohne Publikum © NDR

Jubiläumskonzert des NDR EO - jetzt Nachschauen

Nach Brahms mit Julia Fischer und Daniel Müller-Schott beschließt Alan Gilbert den Abend mit Tschaikowskys 5. Sinfonie. mehr

Ein Mann und einer Frau auf einer Theaterbühne. © Axel Kuhr Foto: Axel Kuhr

Theater in der Plappermoehl: Plattdütsche Talkshow zum Geburtstag

Anlässlich des 100. Geburtstags sind Mitglieder der Niederdeutschen Bühne Rostock zu Gast beim Klönschnack am Moehlendisch. mehr

Eine Discokugel wird von rote Licht angestrahlt. © picture alliance/Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB Foto: Jens Büttner

Zwischen Skepsis und Hoffnung: Stimmen zur Schließung der Clubs

Ab dem 2. November müssen die Clubs wieder schließen. Von Geldsorgen über Zukunftsangst bis Verständnis - die Reaktionen. mehr

Bronzestatue von Martin Luther © fotolia Foto: AVTG

Feiertag am Sonnabend: Reformationstag erinnert an Luther

Am 31. Oktober feiern evangelische Christen den Reformationstag. In Norddeutschland ist er seit 2018 Feiertag. mehr