Die Bühne beim Guns N' Roses-Konzert im Stadion von Hannover 96 von schräg oben betrachtet, davor eine Zuschauermenge. © NDR Foto: Uli Kniep

Guns N' Roses in Hannover: Sie haben geliefert - und wie!

Stand: 16.07.2022 08:40 Uhr

In der Vorwoche hatten Guns N' Roses noch ein Konzert in Glasgow abgesagt. Doch am Freitag wurden die Fans in Hannover nicht enttäuscht: Die Band um Sänger Axl Rose spielte bei ihrem Stadionkonzert drei Stunden lang ihre Hits. 

von Uli Kniep

Während Hannover 96 sein Auswärtsspiel verlor, feierten im heimischen Stadion knapp 40.000 Guns N' Roses Fans ihre Helden Axl Rose und Slash. 

Axl Rose: Bekannt für Unzuverlässigkeit und Eskapaden

Die Anhängerschaft der Band der 1985 in Los Angeles gegründeten Rockband zeichnet aus, dass sie in Geduld geübt ist. Nach größten Erfolgen in den späten 80er- und frühen 90er-Jahren gab es immer wieder Umbesetzungen und schließlich die Auflösung der Band. Bis dahin hatte Sänger Axl Rose immer wieder durch seine Unzuverlässigkeit und Eskapaden für Schlagzeilen gesorgt. Und auch am Freitag konnte man nicht sicher sein, ob das Konzert stattfinden würde - hatte die Band doch in Glasgow einen Auftritt kurzfristig absagen müssen.

Axl Rose und Slash von Guns N' Roses spielen auf einer Bühne, im Hintergrund der zweite Gitarrist. © picture alliance / TT NYHETSBYR?N | TT
Axl Rose (links), Slash (Mitte) und ihre Mitstreiter rocken seit gut fünf Jahren wieder zusammen.
Guns N' Roses widerlegen alle Zweifler

Axl Rose widerlegte alle Zweifler und gut drei Stunden lang brachte die Band die größten Hits wie "Paradise City", "Sweet Child Of Mine", "November Rain" und "You Could Be Mine". Auf wirklich neue Songs konnte das Publikum allerdings auch diesmal nicht hoffen - die gibt es auch nach gut fünf Jahren der Wiedervereinigung nicht. Im Repertoire befinden sich aber auch 2022 Fremdkompositionen wie Paul McCartneys "Live And Let Die" und Bob Dylans "Knocking On Heaven's Door" in der bandtypischen Adaption.

Fans in Hannover: "Es war sensationell" 

Auch wenn Sänger Axl Rose nicht immer versuchte, die hohen Töne zu treffen, zeigten sich die Fans nach der Show begeistert. "Wir hatten jetzt zwei Jahre Stopp, zwei Jahre gar nichts durch diesen ganzen Corona-Mist - das Konzert heute war wie ein Befreiungsschlag", erzählte eine Zuschauerin. Ein anderer Fan: "Es war sensationell, vom Feinsten. Und so eine Spielfreude - irre!"

Konzert war nicht ganz ausverkauft 

Dass die Show nicht ganz ausverkauft war und die Tickets im Vorfeld für die Hälfte des aufgedruckten Preises bei eBay zu ersteigern waren, mag zum Teil an der Unsicherheit während der Pandemie gelegen haben, nicht aber an der Band. Guns N' Roses haben wieder geliefert - so wie schon vor fünf Jahren, als das Konzert auf dem Expo-Gelände wegen eines Unwetters unterbrochen werden musste. Damals warteten Band und Publikum geduldig über eine Stunde auf die Fortsetzung. Gestern ging alles planmäßig und pünktlich über die Bühne, und die Amerikaner spielten - anders als Hannover 96 - in der ersten Liga. 

 

Weitere Informationen
Campino steht auf der Bühne © picture alliance/dpa | Rolf Vennenbernd Foto: Rolf Vennenbernd

30 Songs aus 40 Jahren: Die Toten Hosen mit "Alles aus Liebe"-Tour in Hamburg

Von "Alle sagen das" bis "Schrei nach Liebe": Die Toten Hosen haben einmal mehr bewiesen, dass sie immer noch zu den größten Rockbands Deutschlands zählen. mehr

Anthony Kiedis und Flea von den Red Hot Chili Peppers auf der Bühne. © picture alliance / Amy Harris/Invision/AP | Amy Harris Foto: Amy Harris

Red Hot Chili Peppers in Hamburg: Heißer, scharfer Sommerabend

Bei ihrem Konzert im Volksparkstadion hat die Rockband Klassiker und Songs ihres neuen Albums "Unlimited Love" gespielt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Kultur | 16.07.2022 | 06:55 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Rock und Pop