Thema: Die Geschichte der DDR

Wie kam es zur Gründung der DDR? Wie sah der Alltag im Arbeiter- und Bauernstaat aus? Und was führte schließlich zum Mauerfall und zur Wiedervereinigung? Ein Rückblick auf 40 Jahre DDR-Geschichte.

Prora - Der "Koloss von Rügen"

02.01.2018 13:50 Uhr

Als "Seebad der 20.000" hatten die Nazis die riesige Anlage in Prora auf der Insel Rügen geplant. Lange Zeit verfielen die denkmalgeschützten Gebäude - heute sind sie wieder interessant. mehr

mit Video

Wie die Stasi Westdeutschen die Identität stahl

15.12.2017 13:32 Uhr

Aus Liebe siedelt Manfred Ebner 1972 in die DDR über. Kurz darauf wird er von der Stasi verhaftet. Erst Jahre später erfährt er warum: Mit seinem Pass war ein DDR-Spion im Westen unterwegs. mehr

Vorurteilsfreier Blick auf Kunst aus der DDR

23.11.2017 00:01 Uhr

Kunstwerke aus der DDR werden oft als "Auftragskunst" abgewertet und in deutschen Museen selten ausgestellt. Zu Unrecht? Ein Besuch beim Leiter der Kunsthalle Rostock. mehr

Audios & Videos

03:15

Dorfgeschichte: Tüschow

15.01.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
06:33

Riff: DDR-Amateurrock der 80er

14.01.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
05:44

65 Jahre nach der Aktion "Rose"

07.01.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
06:00

Nerz-Zucht in der DDR

10.12.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:36

DDR-Flucht: Gedenken an Schweriner Jugendliche

09.12.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
06:13

Kühner Schwarzbau: Die Rostocker Radrennbahn

26.11.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:57

Satire über Erich Honecker und seine DDR

10.10.2017 13:00 Uhr

Pointierte Dialoge und gelungener Slapstick überwiegen in der Komödie "Vorwärts immer", die allerdings auch so manche ziemlich platte humoristische Einlage hat. mehr

Enquete-Bericht: Niedersachsen im Visier der Stasi

09.10.2017 14:58 Uhr

Mehrere Hundert Niedersachsen waren im Visier der Stasi. Das ist das Ergebnis des Berichts der Enquete-Kommission, der am Montag Landtagspräsident Busemann (CDU) übergeben wurde. mehr

mit Video

Lutz Eigendorf: Tod eines "Republikflüchtlings"

25.09.2017 12:00 Uhr

1983 kam der DDR-Flüchtling und Braunschweiger Fußballprofi Lutz Eigendorf alkoholisiert bei einem Autounfall zu Tode. Experten glauben an einen Mord der Stasi. Was geschah an jenem 5. März? mehr

Schelmenroman aus der DDR

18.09.2017 15:00 Uhr

Ingo Schulzes brillant erzählter neuer Roman "Peter Holtz. Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst" ist kein kulinarisches Buch, sondern ein kompliziertes amorphes Gebilde. mehr

mit Audio

"Tripperburgen": Zwangseinweisungen in der DDR

12.09.2017 14:55 Uhr

Eine Rostocker Historikerin erforscht die in der ehemaligen DDR als "Tripperburgen" bekannten Krankenanstalten. Für die Zwangseinweisung von Frauen genügte der Verdacht. mehr

Die neuen Bundesländer bleiben eine Baustelle

06.09.2017 17:09 Uhr

Auch 27 Jahre nach der Wiedervereinigung hinkt Ostdeutschland dem Westen hinterher. Das geht aus dem Bericht zum Stand der Deutschen Einheit hervor. André Keil kommentiert. mehr

Susanne Schädlich: Ein Kind der anderen

29.06.2017 17:40 Uhr

Ausgebürgert und vom Onkel bespitzelt - Susanne Schädlich hat das in der DDR selbst erlebt. Heute leistet sie als Autorin deutsch-deutsche Aufklärungsarbeit. mehr

mit Video

17. Juni 1953: Aufstand gegen das DDR-Regime

16.06.2017 15:45 Uhr

17. Juni 1953: Rund eine Million Menschen in der DDR protestieren gegen das SED-Regime, fordern freie Wahlen und die deutsche Einheit. Sowjets und SED schlagen blutig zurück. mehr

Eine Familie zerfällt in der untergehenden DDR

31.05.2017 14:30 Uhr

"In Zeiten des abnehmenden Lichts" mit Bruno Ganz ist ein melancholischer Film mit leiser Komik. Er handelt von entschwundenen Hoffnungen und zersplitterten Utopien. mehr