Surfology – oder Bretter, die die Welt bedeuten

Von künstlichen Wellen und Worten

Montag, 22. Juni 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr

Surferbretter liegen an einem Strand. © NDR Foto: Jan Klette

Bei den Olympischen Spielen in Tokio wäre das Wellenreiten in diesem Jahr erstmals dabei gewesen. Corona-bedingt wurde diese Weltpremiere verschoben. Die Adelung zur olympischen Disziplin ist Anlass für NDR Kultur und NDR Info, sich in einem mehrteiligen Themenschwerpunkt mit dieser Sportart in all ihren Facetten zu beschäftigen. Denn Wellenreiten, wenn man es kann, unabhängig von Alter, Geschlecht und sozialem Status macht vor allem eins: glücklich. Auch davon handeln unsere Sendungen.

1. Folge: Was bedeutet es, dass deutsche Surfer "Landlocked" sind? Was ist der "Stoke"? Und wie wäre es, ein richtiges Stadion zu haben, um darin Wellenreit-Wettkämpfe auszutragen? Mehr dazu in "Surfology".

 

Weitere Informationen
Unterschiedlich farbige Surfbretter liegen im Sand. © NDR/Jan Klette Foto: Jan Klette

Fünfteiliger Podcast: Surfology

Der Mensch, die Welle, das Brett. Allein auf dem Meer verschafft ein Wellenritt einen süchtig machenden Nervenkitzel. Dabei geht es auch um die Überwindung der Angst. mehr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/epg/Musica,sendung1046446.html