ARD Radiofestival 2020

MDR Musiksommer 2020 - Eröffnungskonzert

Montag, 17. August 2020, 20:00 bis 22:30 Uhr

Richard Strauss:
Feierlicher Einzug der Ritter des Johanniter Ordens
Georg Friedrich Händel:
Concerto grosso a-Moll op. 6 Nr. 4 HWV 322
Felix Mendelssohn Bartholdy:
Zum Abendsegen "Herr, sei gnädig unserm Flehn"
Edward Elgar:
Lux aeterna, arr.: John Cameron
John Tavener:
"The Lamb"
Francis Poulenc:
Salve regina
Felix Mendelssohn Bartholdy:
"Denn er hat seinen Engeln befohlen"
Aurelio Bonelli:
Toccata a 8 "Athalanta" aus "Il primo libro de Ricercari et Canzoni"
William Byrd:
"The Earl of Oxford March"
Jim Parker:
"Radio City" aus "A Londoner in New York"
Ferenc Farkas:
Intrada, Chorea und Ugros aus "Alte ungarische Tänze aus dem 17. Jahrhundert"
Johann Sebastian Bach:
Präludium und Fuge Es-Dur BWV 552
Improvisation von Cameron Carpenter
Alfred Herbert Brewer:
"Marche heroique"
Cameron Carpenter (Orgel)
Mitglieder des MDR-Sinfonieorchester
Mitglieder des MDR-Rundfunkchores
Leitung: Philipp Ahmann
(Konzerte vom 27. und 28. Juni 2020 im Augustinerkloster Erfurt)

anschließend:
MDR Musiksommer
Lieder von Robert Schumann und Claude Debussy
Christian Gerhaher (Bariton)
Gerold Huber (Klavier)
(Konzert vom 5. Juli 2020 im ehemaligen Kuhstall des Gutshof Seggerde)

Anders als geplant, aber in höchst stimmungsvoller Atmosphäre luden die MDR Ensembles zusammen mit dem US-amerikanischen Organisten Cameron Carpenter für die Eröffnung des MDR Musiksommers zum Wandelkonzert ins Augustinerkloster Erfurt - mit verinnerlichten Gesängen des MDR Chores in der Klosterkirche, zu Bläser-Freiluftmusiken aus dem Innenhof des Klosters.

Abschließend gab es Orgelimprovisationen von Cameron Carpenter im offenen Truck auf seiner "International Touring Organ". Spektakulär auch der Konzertort des Liederabends mit Christian Gerhaher: der ehemalige Kuhstall in Seggerde.

Weitere Informationen
Das Logo des ARD Radiofestivals 2020. In einem an den Rändern blau gezacktem Kreis steht in weißer Farbe auf blauem Grund: "ARD Radiofestival 2020 / 18. Juli - 12. September". © ARD

ARD Radiofestival 2020

Das ARD Radiofestival präsentiert einen Sommer voller Überraschungen: Vom 18. Juli bis 12. September gibt es Klassikevents, Mitschnitte von Jazz-Festivals, Erzählungen und Gespräche. extern