Kriminalhörspiel

Scham

Sonntag, 08. August 2021, 19:00 bis 20:00 Uhr

Hörspiel nach dem gleichnamigen Roman von Inès Bayard

Ein Horror-Szenario in der heimischen Küche: drei Leichen liegen auf dem Boden, eine junge Frau, ihr Mann und ihr Baby. Allesamt vergiftet. Es war die Verzweiflungs-Tat der jungen Frau, deren saturiertes Leben durch einen einzigen tragischen Zufall ausgehebelt wurde: Sie wurde vergewaltigt. Die verzweifelte Scham darüber verurteilte sie zum Schweigen und entfesselte die destruktive Energie, mit der sie ihr Leben und das ihres Mannes und ihres Kindes zerstörte.

Besetzung

Mit Valery Tscheplanowa (Erzählerin), Lilith Stangenberg (Marie), Ole Lagerpusch (Laurent), Daniel Jesch (Geschäftsführer), Gabriela Maria Schmeide (Mutter), Lilja van der Zwaag (Roxane), Paul Schröder (Paul), Josefine Israel (Sophia), Cassandra Schütt (Julia), Genet Zegay (Verkäuferin), Yorck Dippe (Arzt)
Übersetzung aus dem Französischen: Theresa Benkert
Komposition: Matthias Jakisic
Bearbeitung und Regie: Elisabeth Maria Weilenmann
Regieassistenz: Elijah Stängl
Technische Realisation: Christian Alpen und Alica Wisotzky
Redaktion: Susanne Hoffmann
Produktion: Norddeutscher Rundfunk 2021

Weitere Informationen
Cover: NDR Hörspiel Box © Photocase Foto: busdriverjens

Hörspiele

Egal ob Krimi oder Komödie, Audioexperiment oder eine bewegende Story – hier finden Sie ein passendes Hörspiel für Ihre Stimmung. mehr

Cover der NDR Radiokunst © NDR

NDR Radiokunst

Das Hörspiel- und Feature-Angebot des Norddeutschen Rundfunks. mehr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/epg/Hoerspiel-Scham,sendung1168780.html