Starke Stücke

Paulus van der Merwes lichter Haydn

Dienstag, 09. Juni 2020, 13:00 bis 14:00 Uhr

Das Konzertleben liegt brach, und noch ist unklar, wann es weitergehen kann. Musikerinnen und Musiker der NDR Radiophilharmonie und des NDR Elbphilharmonie Orchesters teilen ihre Leidenschaft für die Musik jetzt auf neue Weise mit dem Publikum: In den "Starken Stücken" auf NDR Kultur führen sie im Gespräch mit Friederike Westerhaus in musikalische Meisterwerke ein. Dabei betrachten sie diese Meilensteine gerade auch aus dem Blickwinkel ihres eigenen Instruments.

Paulus van der Merwe liebt das Licht von Haydns Sinfonia Concertante

Paulus van der Merwe, Solo-Oboist des NDR Elbphilharmonie Orchesters © NDR, Julia Knop Foto: Julia Knop
Paulus van der Merwe, 1. Solo-Oboist des NDR Elbphilharmonieorchesters, gibt Kurse und Meisterklassen für Oboe und Kammermusik in ganz Europa, Japan, USA und in Südafrika.

Bereits seit 1988 ist Paulus van der Merwe Solo-Oboist des NDR Elbphilharmonie Orchesters. Immer wieder tritt er auch solistisch in Erscheinung, wie in der Sinfonia Concertante in B-Dur Hob. I:105 von Joseph Haydn, die in einem Konzert unter Alan Gilbert im September 2019 erklang. In den Zeiten von Corona findet Paulus van der Merwe das Werk besonders passend für die Starken Stücke: "Zuerst, weil dieses Stück Licht in mein Leben hineinbringt. Das gehört zu Haydns schönster Musik. Ich merke einfach, wie aufbauend und erhellend das wirkt."

Ungewöhnliche Kombination

Die Instrumenten-Kombination, die Haydn wählt, ist extrem ungewöhnlich. Neben dem Orchester gibt es gleich vier Solo-Instrumente: Oboe, Fagott, Violine und Violoncello - in dieser Aufnahme allesamt besetzt mit Mitgliedern des NDR Elbphilharmonie Orchesters.

Es war eine ganz tolle Sache für uns, uns zusammenzufinden. Es ist spiegelklare Musik, man kann hineinschauen und sieht, wo alle Ungereimtheiten sind. Man kann tief hineinhorchen. Paulus van der Merwe

In dieser Musik seien ganz unterschiedliche Facetten zu entdecken, erzählt Paulus van der Merwe. "Im letzten Satz wird es wie eine Oper. Der Konzertmeister präludiert und erzählt, das ist ein brillantes Feuerwerk."

Leichte Klassik von Strawinsky

Und noch auf ein zweites Stück wirft der Oboist einen Blick: die Suite aus "Pulcinella" von Igor Strawinsky. "1913 hatte er das 'Sacre' komponiert. Und ein paar Jahre später kam er mit dieser leichten Klassik und öffnete damit eine Tür, die Jahrzehnte auf war."

Das Programm



Joseph Haydn
Sinfonia concertante für Oboe, Fagott, Violine, Violoncello und Orchester B-Dur Hob I:105

Paulus van der Merwe Oboe
Volker Tessmann Fagott
Roland Greutter Violine
Christopher Franzius Violoncello
NDR Elbphilharmonie Orchester
Ltg: Alan Gilbert
Aufzeichnung vom 19.09.2019 in der Laeiszhalle Hamburg

Igor Strawinsky
Pulcinella - Suite für Orchester (Ausschnitte)
NDR Elbphilharmonie Orchester
Ltg: Günter Wand
Aufzeichnung vom 08.12.1991 in der Laeiszhalle Hamburg

Weitere Informationen
Dach der Elbphilharmonie in Hamburg © picture alliance/Bildagentur-online Foto: Bildagentur-online/Ohde

Starke Stücke

Sie überragen die Musikgeschichte - Meisterwerke, die in einzigartiger, genialer Inspiration entstanden. NDR Kultur stellt sonntags, dienstags und donnerstags ein musikalisches Meisterwerk vor. mehr

Das NDR Elbphilharmonie Orchester auf der Bühne des Großen Saals in der Elbphilharmonie © Michael Zapf

NDR Elbphilharmonie Orchester

Das international renommierte Flaggschiff der NDR Ensembles ist das Residenzorchester der Elbphilharmonie Hamburg. mehr

Die NDR Radiophilharmonie © NDR / Nikolaj Lund Foto: Nikolaj Lund

Die NDR Radiophilharmonie

Vielseitigkeit ist ihr Markenzeichen: Von den "Hannover Proms" als Saisonauftakt bis zu abwechslungsreicher Kammermusik reicht das Programm der Saison 20/21. mehr

Weiße Plastikstühle stehen mit klarem Abstand in einem Park, im Vordergrund sieht man ein Absperrband. © photocase.de Foto: streifenkaro

Ein Jahr Kultur trotz Corona

Bilanz, Befürchtungen und Perspektiven. Der Themenschwerpunkt schaut auf ein Jahr Corona und die Auswirkungen auf die Kultur. mehr